You are not logged in.

Dear visitor, welcome to neXGam. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Saturday, March 10th 2012, 6:43pm

Ich hab jetzt auch ein wenig gespielt und ich muss sagen, dass es doch ziemlich schwer ist verglichen mit den anderen Teilen. Vielleicht fehlt mir aber auch einfach nur die Übung ^^ Und die so kritisierte Steuerung find ich Twisted Metal typisch gut! Schade nur, dass jedes Fahrzeug nicht mehr seinen eigenen Fahrer hat und die Special Weapons sich bei vielen Fahrzeugen gleichen oder diese Bezeichnung garnicht verdient haben (wofür eine extra Gatling-Gun, wenn das eh schon zur Standardausrüstung gehört?).

Einige Schnitte im Spiel sind mir auch schon aufgefallen, zum Beispiel der Patient auf der Krankenliege oder der Typ im Sarg: in der EU Fassung bewegen die sich nicht (weil sie schon tot sind), sprechen und schreien auch nicht. Ich hab zwar keinen weiteren Vergleich zur EU Version, aber ich denke mal die meisten menschlichen Audio- und Ragdolleffekte wurden rausgenommen?! Aber ob es sich nur deshalb lohnt, die US-Version zu kaufen - weiß ich nicht. Denn im Spiel ist man genug mit anderen Sachen beschäftigt und bekommt das alles eh kaum mit
:machinegun: :aha: :rocketlauncher:

qan

Trainee

Posts: 161

Location: Umbrella

  • Send private message

62

Monday, March 19th 2012, 6:32pm

ich habe es mir nun auch endlich gekauft...leider ist es aber noch nicht da^^ werde aber berichten!

wie siehts bei euch mit online aus ?
schon jemand getestet, auf die us version bezogen ?

Multiplayer denke ich wird richtig rocken.. 8)

ich freu mich schon :love:

Posts: 10,872

Location: The World that never was

  • Send private message

63

Monday, March 19th 2012, 8:20pm

ich habe es mir nun auch endlich gekauft...leider ist es aber noch nicht da^^ werde aber berichten!

wie siehts bei euch mit online aus ?
schon jemand getestet, auf die us version bezogen ?

Multiplayer denke ich wird richtig rocken.. 8)

ich freu mich schon :love:
US-Version ist nur im US-STore aktivierbar für Online. Mehrspieler ist aber weltweit. Mein Bruder hat die US und wir haben schon zsuammen gespielt - ich hab die EU.

Posts: 10,872

Location: The World that never was

  • Send private message

65

Monday, March 19th 2012, 10:32pm

Ja da war jemand unfähig beim Spielen und hats am Game ausgelassen ;)

rotkopf

Unregistered

66

Tuesday, March 20th 2012, 7:01am

Ja da war jemand unfähig beim Spielen und hats am Game ausgelassen ;)


Trotz Smiley - ist das eigentlich deine Standardreaktion, wenn jemand zu einem Spiel eine andere Meinung äußert? Ich lese das jetzt nicht zum ersten Mal von dir. Hat jemand eine andere Meinung als du, ist er entweder unfähig, das Spiel richtig zu spielen, erkennt das Potential, was in dem Spiel steckt, nicht an, ist oberflächlich, weil er eh nur Call of Duty oder Fifa mag... usw... findest du nicht auch, dass deine eigene Argumentationsweise da ziemlich dürftig ist?

Posts: 10,872

Location: The World that never was

  • Send private message

67

Wednesday, March 21st 2012, 12:07am

Ja da war jemand unfähig beim Spielen und hats am Game ausgelassen ;)


Trotz Smiley - ist das eigentlich deine Standardreaktion, wenn jemand zu einem Spiel eine andere Meinung äußert? Ich lese das jetzt nicht zum ersten Mal von dir. Hat jemand eine andere Meinung als du, ist er entweder unfähig, das Spiel richtig zu spielen, erkennt das Potential, was in dem Spiel steckt, nicht an, ist oberflächlich, weil er eh nur Call of Duty oder Fifa mag... usw... findest du nicht auch, dass deine eigene Argumentationsweise da ziemlich dürftig ist?
Das hat mit Meinung nix zu tun, lies das Review.

Ich zitiere:
Ja, in Twisted Metal stecken einige tolle Ideen. Doch die Umsetzung hat das Team von Eat Sleep Play verbockt: Größter Kritikpunkt ist der schwankende Schwierigkeitsgrad, der im Rahmen der Kampagne für viele Frustmomente sorgt. Obwohl auf den Schlachtfeldern eigentlich jeder gegen jeden kämpfen sollte, hat es die KI ausschließlich auf mich abgesehen und attackiert mich im Rudel von allen Seiten. In diesem Chaos aus Raketen, Schüssen und Attacken weiß ich oft gar nicht, wie ich mich überhaupt zur Wehr setzen soll. Kommen Faktoren wie der Juggernaut oder Käfig hinzu, zeigt sich das Spiel endgültig von seiner unfairen Seite – und das schon auf dem niedrigsten der drei Schwierigkeitsgrade. Den Vogel schießen aber die Standardrennen ab, die dank Problemen bei der Wegfindung und der aggressiven Konkurrenz zu einem reinen Glücksspiel werden – und Glück hat man hier nur selten.

Ist weitestgehend Unsinn. Ja, das Spiel ist nicht leicht. Aber auf normal (dem niedrigsten Grad) mit nur ein bischen Übung problemlos zu meistern. Es gibt genau ein "unfaires" Rennen, wobei das eher Trial & Error ist, bzw. Strecke/Checkpoints auswändig lernen. Soll man aber auch ganz gut hinbekommen, wenn man die schnellen Gegner früh abschießt. Die anderen beiden Kamapgnen-Rennen sind relativ einfach, wenn man einfach das schnellste Fahrzeug holt.

Die Kämpfe sind halb so wild. Ordentlich Munition sammeln, nicht immer nur draufhalten, sondern auch mal taktisch davonfahren und die Lebensenergie im Auge behalten. Außerdem hat man pro Level meist drei Autos zur Verfügung. Wer rechtzeitig austauscht hat keine Probleme. Von einem Spieletester erwarte ich irgendwo, dass er dazu in der Lage ist.

Die grottige (Fahr-)Physik trägt ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass ich mit diesem Twisted Metal nicht warm werde, denn sie ist quasi nicht vorhanden. Stattdessen hat man das Gefühl, als würde der fahrbare Untersatz wie von einem Magnet am Boden gehalten. Wenn es kracht, ist es genau andersherum: Ich werde selbst in schweren Fahrzeugen entweder wie eine Feder durch die Luft geschleudert, hüpfe hilflos wie ein Tischtennisball im Kreuzfeuer hin und her oder fahre nach einer heftigen Explosion plötzlich eine Häuserfassade hinauf oder hinab. Ein Großteil des Spielablaufs ist ein hoffnungloses, unfaires Chaos, in dem man ständig die Orientierung verliert – und damit auch die Lust.
Was erwartet er von einem ARCADE-Racer? Hat schonmal jemand die Fahrphysik von Mario Kart bemängelt? Würde nie einer auf die Idee kommen. Und chaotisch ist das Spiel. Ja, sogar sehr chaotisch. Gehört aber zur Reihe und der Trick ist eben sich in diesem Chaos zurecht zu finden.

Hinzu kommt eine völlig überladene Steuerung, an die man sich selbst nach dem Absolvieren des Tutorials nur schwer gewöhnen kann. Gas geben, bremsen, Nitro, schnelle Drehung, Arsenal nach links oder rechts durchschalten, Haupt- und Sekundärwaffe abfeuern, springen, nach hinten ballern: Hier wird der Dualshock an seine Grenzen getrieben – sogar so weit, dass selbst die Bewegungssteuerung für eine Funktion eingebunden werden musste. Umständlicher geht es kaum… Das automatische Zielsystem hat ebenfalls seine Macken und springt oft willkürlich zwischen Gegnern hin und her. Oft habe ich sogar wertvolle Munition verschwendet, weil die Erfassung genau beim Abfeuern versagt hat.
Dazu muss man glaube ich gar nix schreiben. Ja herrje, muss der arme Mann wirklich Waffen wechseln und sogar Gas geben oder gar schießen? Und auch noch gleichzeitig? Da ist man als moderner Gamer ja sofort überfordert. Klar, es ist nicht einfach, nicht auf Anhieb. Aber es ist sicher auch nicht unerlernbar. Und es ist übrigens auch gar nicht mal so extrem wichtig die Waffen durchzuschalten. Man feuert einfach das auf die Feinde ab, was man gerade im Arsenal hat. Es ist nicht so als müsste man da nun großartig abwägen. Und die Erfassung versagt im Normalfall nicht, außer der Gegner fährt aus dem Blickfeld oder ein Hindernis kommt dazwischen.


Das mit den Verbindungsproblemen stimmt. Online läuft es nicht ganz sauber, aber da ist TM wahrlich nicht das einzige Game. Und wenn man mal einen Server gefunden hat, kann man auf dem bleiben und einfach weiterzocken nach jeder Runde.

58% ist eine Witzwertung für so ein Game.

qan

Trainee

Posts: 161

Location: Umbrella

  • Send private message

68

Sunday, March 25th 2012, 1:14pm

So ich habe leider bisher noch nicht soviel zeit gehabt Twisted zu testen aber ich habe es nun endlich bekommen! :)

Ich das Spiel gestartet und gleich mal die Kamapagne gestartet.. Die Steuerungen hab ich mir garnicht angeguckt..also ging dann auch los...so schnell wars dann auch vorbei :D

das Spiel ist echt ziemlich brutal in Schwierigkeitsgrad. Auf Normal hab ich nur aufs maul schon bekommen...das was mich leider bisschen gestört hat das die gegner nur auf dich einhaun und sich nicht gegenseitig auch platt machen.
An sich aber einfach nur geil..schnell, hart, dreckig! Man muss sich erstmal einfuchsen aber viel zeit zum gucken gibts leider nicht.

Deswegen wollte ich mal fragen, da online es ja denke ich ein bisschen einfacher sein wird, da man da zawr auch im visier ständig ist aber nicht alle auf einen nur schießen ;)...ob ich meine US Verison mit einen Deutschen Acc einfach zu aktivieren kann , den online pass ? ..Habe nicht vor das Spiel TW:Black zu downloaden nur online gegen andere zu spielen.

Oder muss cih hierfür dringend einen US Account machen um online spielen können ?

Posts: 10,872

Location: The World that never was

  • Send private message

69

Sunday, March 25th 2012, 1:18pm

Für die US-Version brauchst du einen US-Account. Auch wenn du nur den Online-Pass aktivieren willst.

70

Sunday, March 25th 2012, 1:34pm

Ja da war jemand unfähig beim Spielen und hats am Game ausgelassen ;)


Trotz Smiley - ist das eigentlich deine Standardreaktion, wenn jemand zu einem Spiel eine andere Meinung äußert? Ich lese das jetzt nicht zum ersten Mal von dir. Hat jemand eine andere Meinung als du, ist er entweder unfähig, das Spiel richtig zu spielen, erkennt das Potential, was in dem Spiel steckt, nicht an, ist oberflächlich, weil er eh nur Call of Duty oder Fifa mag... usw... findest du nicht auch, dass deine eigene Argumentationsweise da ziemlich dürftig ist?
Das hat mit Meinung nix zu tun, lies das Review.

Ich zitiere:
Ja, in Twisted Metal stecken einige tolle Ideen. Doch die Umsetzung hat das Team von Eat Sleep Play verbockt: Größter Kritikpunkt ist der schwankende Schwierigkeitsgrad, der im Rahmen der Kampagne für viele Frustmomente sorgt. Obwohl auf den Schlachtfeldern eigentlich jeder gegen jeden kämpfen sollte, hat es die KI ausschließlich auf mich abgesehen und attackiert mich im Rudel von allen Seiten. In diesem Chaos aus Raketen, Schüssen und Attacken weiß ich oft gar nicht, wie ich mich überhaupt zur Wehr setzen soll. Kommen Faktoren wie der Juggernaut oder Käfig hinzu, zeigt sich das Spiel endgültig von seiner unfairen Seite – und das schon auf dem niedrigsten der drei Schwierigkeitsgrade. Den Vogel schießen aber die Standardrennen ab, die dank Problemen bei der Wegfindung und der aggressiven Konkurrenz zu einem reinen Glücksspiel werden – und Glück hat man hier nur selten.

Ist weitestgehend Unsinn. Ja, das Spiel ist nicht leicht. Aber auf normal (dem niedrigsten Grad) mit nur ein bischen Übung problemlos zu meistern. Es gibt genau ein "unfaires" Rennen, wobei das eher Trial & Error ist, bzw. Strecke/Checkpoints auswändig lernen. Soll man aber auch ganz gut hinbekommen, wenn man die schnellen Gegner früh abschießt. Die anderen beiden Kamapgnen-Rennen sind relativ einfach, wenn man einfach das schnellste Fahrzeug holt.

Die Kämpfe sind halb so wild. Ordentlich Munition sammeln, nicht immer nur draufhalten, sondern auch mal taktisch davonfahren und die Lebensenergie im Auge behalten. Außerdem hat man pro Level meist drei Autos zur Verfügung. Wer rechtzeitig austauscht hat keine Probleme. Von einem Spieletester erwarte ich irgendwo, dass er dazu in der Lage ist.

Die grottige (Fahr-)Physik trägt ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass ich mit diesem Twisted Metal nicht warm werde, denn sie ist quasi nicht vorhanden. Stattdessen hat man das Gefühl, als würde der fahrbare Untersatz wie von einem Magnet am Boden gehalten. Wenn es kracht, ist es genau andersherum: Ich werde selbst in schweren Fahrzeugen entweder wie eine Feder durch die Luft geschleudert, hüpfe hilflos wie ein Tischtennisball im Kreuzfeuer hin und her oder fahre nach einer heftigen Explosion plötzlich eine Häuserfassade hinauf oder hinab. Ein Großteil des Spielablaufs ist ein hoffnungloses, unfaires Chaos, in dem man ständig die Orientierung verliert – und damit auch die Lust.
Was erwartet er von einem ARCADE-Racer? Hat schonmal jemand die Fahrphysik von Mario Kart bemängelt? Würde nie einer auf die Idee kommen. Und chaotisch ist das Spiel. Ja, sogar sehr chaotisch. Gehört aber zur Reihe und der Trick ist eben sich in diesem Chaos zurecht zu finden.

Hinzu kommt eine völlig überladene Steuerung, an die man sich selbst nach dem Absolvieren des Tutorials nur schwer gewöhnen kann. Gas geben, bremsen, Nitro, schnelle Drehung, Arsenal nach links oder rechts durchschalten, Haupt- und Sekundärwaffe abfeuern, springen, nach hinten ballern: Hier wird der Dualshock an seine Grenzen getrieben – sogar so weit, dass selbst die Bewegungssteuerung für eine Funktion eingebunden werden musste. Umständlicher geht es kaum… Das automatische Zielsystem hat ebenfalls seine Macken und springt oft willkürlich zwischen Gegnern hin und her. Oft habe ich sogar wertvolle Munition verschwendet, weil die Erfassung genau beim Abfeuern versagt hat.
Dazu muss man glaube ich gar nix schreiben. Ja herrje, muss der arme Mann wirklich Waffen wechseln und sogar Gas geben oder gar schießen? Und auch noch gleichzeitig? Da ist man als moderner Gamer ja sofort überfordert. Klar, es ist nicht einfach, nicht auf Anhieb. Aber es ist sicher auch nicht unerlernbar. Und es ist übrigens auch gar nicht mal so extrem wichtig die Waffen durchzuschalten. Man feuert einfach das auf die Feinde ab, was man gerade im Arsenal hat. Es ist nicht so als müsste man da nun großartig abwägen. Und die Erfassung versagt im Normalfall nicht, außer der Gegner fährt aus dem Blickfeld oder ein Hindernis kommt dazwischen.


Das mit den Verbindungsproblemen stimmt. Online läuft es nicht ganz sauber, aber da ist TM wahrlich nicht das einzige Game. Und wenn man mal einen Server gefunden hat, kann man auf dem bleiben und einfach weiterzocken nach jeder Runde.

58% ist eine Witzwertung für so ein Game.

Das erinnert mich irgendwie an die 4Players Reviews der neueen Harvest Moon Spiele. Wegen Ladenzeiten 50/100 und sowas nennt sich dann fair und kritisch. :lachanfall:
SEGA JUNKIE

Zitat

Kinect: Ruining franchises since 2010

71

Sunday, March 25th 2012, 4:26pm

Liegt der Twisted Metal Black Code nur der Erstauflage bei? Frage bezieht sich auf die PAL Version.
Kirby sucks

72

Sunday, March 25th 2012, 4:29pm

Bei der PAL liegt er net bei

73

Sunday, March 25th 2012, 4:54pm

Bei der PAL liegt er net bei


Typisch, Sony Europe taugt nix.

74

Sunday, March 25th 2012, 6:46pm

Liegt der Twisted Metal Black Code nur der Erstauflage bei? Frage bezieht sich auf die PAL Version.
Jepp, bei der PAL Version liegt definitiv auch ein Code für TMB dabei. Hab mich auch erst gewundert und bin ich auch nicht sicher, ob es sich dabei nur um eine begrenzte Stückzahl handelt wie bei der US Version. Was mich mal interessieren würde, ob es sich um die geschnittene Version von TM Black handelt oder ob das je nach PSN Ländereinstellung unterschiedlich ist.

75

Sunday, March 25th 2012, 7:05pm

Genial. Wurde nur für die US angekündigt und Sony EU hat kein Wort darüber verloren,dass es auch in der EU beiliegt. Saftladen!

Phoenixlee

Unregistered

76

Monday, March 26th 2012, 3:51am

Thanks for that, it's much appreciated!

rotkopf

Unregistered

77

Monday, March 26th 2012, 6:11am

Thanks for that, it's much appreciated!


oO lulz

Damon Gant

Spiele-Freak

Posts: 2,424

Location: Frechen bei Köln

  • Send private message

78

Wednesday, April 18th 2012, 10:38pm

Hab mir jetzt die US Version bei Planet-Axel (ehemals Axel-Music) bestellt. Hab im Moment tierisch Bock auf Doomsday-Car-Combat Action. Hat einer Erfahrung wie lang bei denen der Versand dauert? Um Zoll muss ich mir ja keine Gedanken machen oder?
Systems: PS4, Wii, WiiU, 3DS

PSN: Damon_Gant

3DS Friendcode: 3866-8081-2921

Posts: 10,872

Location: The World that never was

  • Send private message

79

Thursday, April 19th 2012, 9:53am

Hab mir jetzt die US Version bei Planet-Axel (ehemals Axel-Music) bestellt. Hab im Moment tierisch Bock auf Doomsday-Car-Combat Action. Hat einer Erfahrung wie lang bei denen der Versand dauert? Um Zoll muss ich mir ja keine Gedanken machen oder?

Versand schwankt meist zwischen 1-3 Wochen. Die Wickeln den Zoll für dich ab. Sprich, die schicken das hier in eine EU-Niederlassung und schicken es von dort dann weiter an dich. Daher dauert es manchmal auch länger.

80

Thursday, September 20th 2012, 11:55am

Sollte man wegen der Zensuren der PAL Fassungen zur US Version greifen? Betrifft wohl nur die Zwischensequenzen und nicht das Spiel selbst.
Kirby sucks

Similar threads

Advertisement © CodeDev