You are not logged in.

Dear visitor, welcome to neXGam. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

101

Thursday, March 22nd 2012, 2:12pm


Bzw revidiere ich mich: Leider muss es, sofern die Marke etabliert ist, nicht mal mehr qualitativ überzeugen, schaut man sich die Verkaufszahlen von Medal of Honor beipielsweise an.


Wobei MoH ebenfalls vom Multiplayer Modus lebt - und somit wären wir am Anfangspost angelangt ;)
Dieser Beitrag wurde bereits 999 mal editiert, zuletzt von »Funkuchen« ( Heute, 10:28 )

102

Thursday, March 22nd 2012, 2:21pm



Wobei wir zumindest eines festhalten sollten: Gebrauchtspiele sind gut und alle die das negieren/ kaputtmachen wollen, werden aus Prinzip nur noch gebraucht gekauft. :thumbup:

103

Thursday, March 22nd 2012, 2:29pm

Wäre Epic Mickey (Wii) so ein Beispiel eines SP-Spiels, das zwar stark beworben wurde und recht gute Kritiken erhalten hat, aber faktisch versagt hat?

Wobei: 2,6 Mio finde ich eigentlich sehr gut... *grübel*

Aber in Europa wars nicht der erwartete Erfolg.
PSN: FlatEric81 | 'Flat Erics RetroStage Blog' | Twitter
HD+: "Werbeverweigerer sind Raubseher!"

104

Thursday, March 22nd 2012, 2:41pm

Quoted

Enslaved: Habe ich ehrlich gesagt nie als Top-Titel wahrgenommen und auch nie besonders beworben gesehen, woher also hier der Status das es sich hätte verkaufen müssen wie Brot? Gleiches gilt eigentlich auch für alle anderen Titel, wieso waren das denn potenzielle Mega Seller? Das einige davon echt gut sind bezweifel ich nicht, aber Qualität allein ist leider nicht alles, ein Spiel muss qualitativ super und massentauglich sein.


Dann haben wir aber schon das nächste Problem. Wer entscheidet ob es ein Top Titel wird oder nicht ? Nur die subjektive Wahrnehmung/persönliches genre Interesse ? Ich denke ein potenzieller Megaseller ist dann, wenn A die Qualität stimmt, B entsprechendes Marketing betrieben wird ( Bekanntheitsgrad ), und C das Genre eine große Masse anspricht und zur Zeit wenig Genre Konkurrenz vorhanden ist. Ich sag mal so, alle genannten Titel waren Monatelang in der Presse gut vertreten. Spiele wie Enslaved hatten eine große Marketing Kampagne, teils schon Monate vorher angelaufen. Es gab zum teil (indirekte) Vorgänger mit großer Fanbasis. Die Qualität der Spiele wurde nie angezweifelt. Teilweise waren auch große prominente Studios dahinter. Und es waren eben keine Nischen Genre. Warum waren sie also nicht massentauglich ?


Quoted

Gebrauchtspiele sind gut und alle die das negieren/ kaputtmachen wollen, werden aus Prinzip nur noch gebraucht gekauft.


Und wenn ale gebraucht kaufen gibt es keine Gebrauchtspiele mehr, weil niemand neu kauft ;)
Sagen wir doch so, der Gebrauchtmarkt ist ok, solange er nicht die Überhand gewinnt. Wie bei allem kommt es auf die Masse an.
Frieden ist eine Lüge
Es gibt nur Leidenschaft
Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
Durch Kraft erlange ich Macht
Durch Macht erlange ich den Sieg
Der Sieg zerbricht meine Ketten



105

Thursday, March 22nd 2012, 2:45pm

Von dem standpunkt aus, -kauft nur neues, nicht gebrauchtes-, kann man natürlich allgemein sagen, dass alle bürger aufgefordert sind, ihr hart verdientes in neue artikel zu stecken, damit unser tolles, zinswucherndes und korruptes wirtschaftssystem wie geschmiert läuft.
nur geb ich auf eben genanntes system einen dreck. Klar leben alle darin bzw davon, aber ich unterstütze es nicht.geld ist kein echter tauschwert, es ist ein machtinstrument.deswegen sind solche diskussionen absurder natur.tjaja, so is des..
Tauscherei:
T/S: massig Zeug

Man merkt
Wer prägt die Welt
Der Krieg hat nie geendet
Tobt er doch
In unsren Seelen

106

Thursday, March 22nd 2012, 2:58pm

@ Black Sun

Quoted

Dann haben wir aber schon das nächste Problem. Wer entscheidet ob es ein Top Titel wird oder nicht ? Nur die subjektive Wahrnehmung/persönliches genre Interesse ?


Ich mache das :D
Ernsthaft: An dem Punkt hast du natürlich Recht, es gibt zwar etablierte Marken die automatisch Blockbuster sind, zB GTA, aber abseits dieser Marken wirds immer sehr subjektiv bleiben.

Quoted

Und wenn ale gebraucht kaufen gibt es keine Gebrauchtspiele mehr, weil niemand neu kauft ;)


Ich kann persönlich sehr gut damit leben wenn nie wieder ein Videospiel entwickelt wird. Es gibt bereits unendlich viel mehr als ich jemals spielen kann, von daher wäre ein kompletter Zusammenbruch der aktuellen Branche für mich absolut okay, zu Mal sie sich eh immer weiter von mir weg entwickelt.

107

Thursday, March 22nd 2012, 4:11pm

Ohne jetzt irgendwelche Zahlen zu wissen ordne ich SEGA bei THQ, Atari, Midway, Bethesda und Take2 ein. An der Kommerz-Spitze sind für mich ActiBlizz, EA und Ubisoft. Publisher wie Rising Star, Deep Silver etc sind doch eher regionale vertriebe.

Diese Gen spielt SEGA für mich auch kulturell wieder mit. Die gnazen Platinium Games Veröffentlichungen, Total War, Sonics abgeschlossene Reha, Nights 2, Yakuza...
PSNID/NINID/Steam: crewmate

108

Thursday, March 22nd 2012, 4:16pm

@ Crewmate

Ohne Zahlen kann man kein Ranking machen und EA ist vermutlich vor Blizzard im Umsatz. Außerdem hast du Square Enix, Namco Bandai, Capcom, Konami und diverse Andere gar nicht berücksichtig^^

109

Thursday, March 22nd 2012, 4:25pm

soweit ich weiß hat EA die spitze schon vor 2 oder 3 Jahren verloren gehabt. Sega galt nach dem DC Ende mal kurzzeitig als Nr3 unter den Publishern, dürfte heute aber auch weiter nach hinten gefallen sein. Ohne Zahlen kann man aber natürlich nichts direkt vergleichen.
Frieden ist eine Lüge
Es gibt nur Leidenschaft
Durch Leidenschaft erlange ich Kraft
Durch Kraft erlange ich Macht
Durch Macht erlange ich den Sieg
Der Sieg zerbricht meine Ketten



110

Thursday, March 22nd 2012, 4:27pm

@ Crewmate

und EA ist vermutlich vor Blizzard im Umsatz.


So eindeutig finde ich das nicht, Blizzard hat mit seiner Gelddruckmaschine WOW die einnahemn von einem gleichwerteigen Blockbuster jedes halbe jahr, mindestens. Jetzt kommt noch Diablo III, also wenn du dich da mal nicht täuschst!
DESTROY YOUR ENEMY! NOW!

111

Thursday, March 22nd 2012, 4:30pm

Vermutlich ist also das neue Synonym zu eindeutig? ;)
Und EA hat halt, vor allem als Publisher, enorm viel in der Pipeline, mich würden da die genauen Zahlen sehr interessieren, vor allem da WoW doch rückläufig sein soll.

P.S.Wie viel macht eigentlich Valve? Die müssten doch auch richtig fett absahnen

112

Thursday, March 22nd 2012, 4:39pm

Selbst ein WoW das Spieler verliert hat im Moment noch etwa 10 Millionen !!! Spieler die jeden Monat fleisig zahlen. Also da kommt schon noch was rum. In den 7 Jahren die das Spiel nun schon läuft sind da sicher Unsummen zusammen gekommen mit Gebühren, Merchandise etc.
"It's Omaha Beach. Wounded Knee. Rorke's Drift, The Killing Fields, the first day on The Somme. World War Three in North Jersey. And only now, pouring automatic fire into a human wall — do I feel something like peace."

113

Saturday, March 24th 2012, 2:57am

Ich schäme mich dafür, dass wir Zocker die Videospielindustrie durch unser Kaufverhalten in die Krise gestürzt haben. Ständig lese ich von diesen armen Familienunternehmen, die kurz vor dem Ruin stehen, obwohl die Oma jede Nacht vorm Kamin sitzt und Games strickt. Es ist offensichtlich, dass das Ende der ganzen Branche kurz bevor steht. Als ich ein Kind war, gab es in Elektronikfachmärkten ganze Gänge voller Videospiele. Da erschienen für jedes aktuelle System mindestens zwanzig Games pro Monat. Heutzutage muss ich kilometerweit fahren, um in irgendeinem skurrilen Kellershop von einem lichtscheuen Freak japanische Imports zu kaufen, weil es sich nicht lohnt den Kram in Europa zu veröffentlichen.

Wir müssen unser Verhalten ändern! Das gilt nicht nur für Videospiele, sondern für alles! Verbrennt eure alten Autos und kauft neue! Entsorgt gebrauchtes Spielzeug in den dafür vorgesehenen Tonnen und gebt es nicht euren jüngeren Geschwistern! Die sollen sich gefälligst eigene Sachen kaufen! Zusammen können wir die Wirtschaft retten!
Tanz den Kirby!
(>'-')> <('-'<) ^( '-' )^ v( '-' )v <('-'<) ^( '-' )^ (>'-')> ^(^-^)>

Kein Videospiel wird mich jemals so aggressiv machen wie staatliche Bevormundung und Zensur!

114

Saturday, March 24th 2012, 3:48am

Wisst ihr aber wofür ich mich wirklich schäme? Das Kaufverhalten bezogen auf Genres. Während traumhaft gute Spiele in den Regalen versauerten, verkauft sich jeder B-Ego Shooter heute besser und das finde ich wirklich unschön.

Ich bin ja großer Befürworter des Gebrauchtmarktes, aber viele sehr gute Spiele sind dort total selten, weil sie nie neu gekauft wurden. Wobei sich viele meiner Beispiele auf JP und US Releases beziehen wie Valkyrie Profile, Lunar 2, CHRONO CROSS und Co.

Allein Chrono Cross verspricht richtig richtig genial zu sein (spiele es aktuell zum ersten Mal), doch es war, vor allem in den USA (die für die meisten ja interessantere Version) erfolglos. Schade drum, denn es scheint den Vorgänger absolut würdig fortzusetzen.

CD-i

Special Agent Francis York Morgan

Posts: 24,467

Location: Greenvale

  • Send private message

115

Saturday, March 24th 2012, 11:26am

Gabs schon immer, wirds auch immer geben. In den 90ern kamena uch gute Games zu kurz weil alle nur Jump and runs sowie 2D Shooter gekauft haben. Is ja nicht umsonst so, dass gute Titel von damals auch heute teils gesuchte Games sind wie z.B. ein Shadowrun
""I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

{O,o}
/)__)http://www.youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
--"-"--http://webcam.pixtura.de/SWR_UHU/index.php Eulen-Live Cam!

Posts: 3,382

Location: altomünster

  • Send private message

116

Saturday, March 24th 2012, 12:08pm

Während traumhaft gute Spiele in den Regalen versauerten, verkauft sich jeder B-Ego Shooter heute besser

Wobei sich viele meiner Beispiele auf JP und US Releases beziehen wie Valkyrie Profile, Lunar 2, CHRONO CROSS und Co.

gerade deine obigen beispiele sind doch aber arg geschmacksabhängig, würde ich sagen.
was bringen mir "traumhaft gute spiele" eines genres, mit dem ich nichts anfangen kann?
rpg's mag ich nicht besonders, japano-style schon gar nicht- da kann das spiel noch so gut sein.
ergo: bevor ich mir ein sehr gut bewertetes japan-rpg kaufe, hole ich mir lieber nen durchschnitts-egoshooter. ;)
Täglich verschwinden Rentner im Internet, weil sie "Alt" + "Entfernen" gleichzeitig drücken...

117

Monday, March 26th 2012, 1:58am

auch wenns nicht so mein genre ist, der grafikstil überzeugt:

http://www.kickstarter.com/projects/stoic/the-banner-saga

für $50 kriegt man übrigens seit neuestem auch die 2 geplanten nachfolger dazu, also die komplette saga
Viva los Tioz

Xbox Live Gamertag: Infernogott

118

Monday, March 26th 2012, 12:48pm

Der Grafikstyle spricht mich total an. Die Frage ist ob das dann son Style over Substance Ding wird oder ob es spielerisch auch gut wird. Auf jeden Fall wert nen Auge drauf zu behalten.
"It's Omaha Beach. Wounded Knee. Rorke's Drift, The Killing Fields, the first day on The Somme. World War Three in North Jersey. And only now, pouring automatic fire into a human wall — do I feel something like peace."

119

Monday, March 26th 2012, 3:23pm

Das scheinen die Entwickler zu sein, die nun bei Bioware fehlen. :P Wurd nach The Witcher, Dragon Age, Oblivion, Skyrim etc mal wieder Zeit für nen anderen Grafikstil bei einem Rollenspiel. Wenn Banner Saga nicht das erste Rollenspiel seit Jahren ist.
PSNID/NINID/Steam: crewmate

RedXIV

fka Alpha001

  • "RedXIV" started this thread

Posts: 1,227

Location: Hannover

  • Send private message

120

Wednesday, March 28th 2012, 4:08pm

Hat die ganze Indrustie jetzt nen Knall?

Silicon Knights: "Gebrauchtspiele kannibalisieren die Industrie"

28.03.12 - Sollte nicht gegen den Handel mit Gebrauchtspielen vorgegangen werden, dann würde die Spiele-Industrie sich selbst kannibalisieren. Das glaubt Denis Dyack, Studioleiter von Silicon Knights (Too Human Xbox 360).

In den letzten Jahren habe das Geschäft mit Gebrauchtspielen geboomt, was laut Dyack zu einem großen Problem geworden ist: "Ich würde sogar sagen, dass die Gebrauchtspiele die Spielepreise an sich erhöht haben." Der Gebrauchthandel beschneidet auch die Einnahmen der meisten Spiele: "Wenn es mit den gebrauchten Spielen so weitergeht, wird sich der Markt kannibalisieren, dann wird's keine Industrie mehr geben."

Früher hätten sich die Spiel auch viel länger verkauft, wie Dyack meint. So hätte man einen Titel wie Warcraft für 10 Jahre verkaufen können, weil es keinen Handel mit Gebrauchtspielen gab. Dadurch hätten die Publisher auch sehr viel länger Einnahmen mit ihren Spielen generieren können, was heute so nicht mehr möglich sein soll.

Heute würden die Publisher die meisten Umsätze und Einnahmen in den ersten drei Monaten nach Veröffentlichung des Spiels erhalten. Die Publisher sehen deshalb zu dem extremen Verhalten gezwungen, ihre Spiele sehr schnell verkaufen und dann zusehen zu müssen, anderweitig Geld einzunehmen.

Quelle
Es ist vollkommen normal sich einen Pinguin aus dem Zoo mitzunehmen. :D