Search Results

Search results 1-20 of 404.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich bin dieses Jahr am Samstag ein paar Stunden lang dabei. Wenn noch ein halber Tisch verfügbar ist, bringe ich meinen Jaguar mit.

  • Quote from CD-i: “warum ist eine vcs mini konsole schrott? warum ein nes mini nicht? ” Die NES/SNES Mini kann mittels Hakchi erweitert werden, die AtGames-Dinger m.W. nicht - da sehe ich schon einen deutlichen Mehrwert. Gäbe es das auch bei einer AtGames-Konsole, so dass man neben 2600- und 7800- z.B. auch 5200- und vor allem die riesige Masse XL/XE-Titel (und evtl. zusätzlich sogar C64 o.ä.) laufen lassen könnte, sähe ich diese Konsolen positiver.

  • Quote from mjaap: “Es sollte aber klar sein, dass die Hardware wohl kaum 250 Dollar wert sein wird - Sony, Nintendo und Microsoft können ihre Kisten quersubventionieren (wenn sie wollen). Von Atari selbst wird nicht viel Geld kommen. Was soll denn der Vorteil einer "offenen Konsole" sein? Spiele unabhängiger Entwickler gibt es reichlich für Konsolen, dazu gibt es jede Menge Hardware für diejenigen, die eine Emulationsmaschine oder ein Mediacenter bauen wollen. Wenn sich Ataribox aber im selben P…

  • Da muss ich auch erst mal auf's Weihnachtsgeld warten oder viel bei eBay einnehmen. Gekauft wird es auf jeden Fall. Obwohl es teuer ist, finde ich den Preis noch OK, denn es handelt sich zum einen um eine vollständige Version mit Box und zum zweiten um das erste richtig gut aussehende, große Homebrew für den Jaguar (ST-Ports zählen m.E. nicht). Bei Songbird habe ich etwa dieselben Preise für Skyhammer usw. gezahlt, und letzteres kam sogar ohne den weißen Innenkarton.

  • Spartipp für die Anfahrt: bei Lidl gibt es noch bis Samstag Bahnticket-Gutscheine für eine Hin- und Rückfahrt im Fernverkehr quer durch Deutschland - gilt allerdings nicht am Freitag, d.h. Ihr müßtet am frühen Samstagmorgen losfahren - für € 49,90. Ich habe schon einen.

  • Der "Nuon" Thread

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Gibt es eigentlich irgendeine Anleitung, wie man einen N64-Controller oder die PC-Version des Logitech-Controllers auf das Protokoll eines Nuon-Controllers bringt? Während einem die letzten Jahre die Nuon-Controller noch um die Ohren geschmissen wurden, sind sie inzwischen nämlich ziemlich selten geworden.

  • Ein zusätzlicher Schwachpunkt, den ich bei den Tastaturcomputern mit eingebautem Netzteil (STf,STfm,STE, Falcon030) schon mehrfach habe reparieren müssen, sind die bescheuert angebrachten Joystick- und Mausports. Dort brechen nach meiner Erfahrung irgendwann die Lötstellen. Einfaches Nachlöten löst das Problem, aber wenn man nicht drauf kommt, hält man ggf. stattdessen Maus oder Joystick für defekt.

  • Quote from Azazel: “ Atari ist zB eine schlechtes Beispiel, abgesehen von einigen wenigen Jaguar und Lynx Titeln gibt's bei Atari kaum hochpreisiges. Selbst bei kompletten Games. ” IBTD. Die beiden Tigervision-Cartridges "Matterhorn" und "Espial" für die 8-Bit-Computerserie sind z.B. jeweils mehrere hundert Euro wert, auch einige obskure andere Cartridges ("Gold Mine" von Spectravideo und "Hypnotic Land" von Lindasoft oder die ROMOX-Cartridges) sind schweineteuer - Cartridges im Bereich von 50-1…

  • [2600]Scramble

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Uiui, horizontales Scrolling auf dem VCS wieder... Auf der anderen Seite: so schlimm wie Super Cobra wird es schon nicht werden, imerhin hat Champeau u.a. "Conquest of Mars" geschrieben (eine vertikale Scramble-Variante, die eine Kopie von "Caverns of Mars" vom Atari 400/800 ist).

  • Was ich dabei nicht verstehe, ist, warum man unbedingt Jump'n'Runs programmieren "muss", die gegen die Schwächen der VCS-Hardware ankämpfen müssen, statt sich Vorbilder zu nehmen, die der Stärke des VCS (vertikales Scrolling) entgegenkommen - ausgenommen "Blinky Goes Up!" und "D.K. VCS". Klar, für vertikal scrollende Jump'n'Runs gibt es nicht so viele Vorbilder wie für horizontale (spontan fallen mir "The Apprentice" auf CD-i, "Captain Dynamo" auf Speccy/C64/Atari ST/Amiga und "Mighty Jill Off" …

  • Jaguar @ Ebay, Shops, Foren

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Naja, wirklich günstig ist das Kabel aber nicht. retrogamingcables.co.uk hat ähnlich günstige Jaguar-SCART-Kabel im Sortiment, und das trotz des schwachen Euro... Ich als ABBUC-Mitglied jedenfalls will Herrn Puchner nicht unterstützen, auch nicht durch seinen Partner 0711spiele, da er mit dem ElektroG einen Hebel gefunden hat, um den ABBUC-Hardwareshop zu schließen (kein Verein kann es sich leisten, in der Elektroschrott-Lotterie zu "gewinnen").

  • welchen Phillips CD-i ?

    Thorsten Günther - - CD-i

    Post

    Quote from pr3ston: “Gegen die vorherschende Meinung, haben erfahrungsgemäß doch einige CD-i Konsolen von Haus aus RGB. ” Ich habe mein CD-i 220(/39) inzwischen auch mal aufgeschraubt, da ist kein Mod drin. Da ich es aber über BNC-Buchsen mit einem Monitor verbunden hatte und die Videoausgang nur an Sync angeschlossen war, war es ganz offensichtlich per RGB angeschlossen - im Handbuch zum CD-i 220 steht übrigens auf Seite 30 "Anm. 1: Der blaue Euro-A/V-Anschluss Ihres Fernsehgerätes bietet die b…

  • Also, für einen Bahnhofskino-Horrorfilm der 70er Jahre wäre das Cover ein Super-Plakatmotiv, ich weiß gar nicht, was Ihr habt...

  • welchen Phillips CD-i ?

    Thorsten Günther - - CD-i

    Post

    Quote from thecixxx: “dann hast du nen mod. am verbreitesten ist der aber eigentlich beim 220er. von haus aus kann kein cdi rgb ohne modifikation. ” Echt nicht? Cool, mein 220 ist dann offenbar auch gemoddet, ich habe es an einem Sony PVM-20M4E angeschlossen via SCART-auf-BNC-Kabel (FBAS auf Ext. Sync, nicht auf Video In) und hatte ein super Bild.

  • Ich würde gerne die boxed Version von "Dimo's Quest" sowie den Box-Prototyp von "Jim Slide" (noch aus Papier) sowie die zugehörigen Spiele auf dem Atari XL/XE zeigen (und meinen Jaguar bringe ich natürlich auch mit).

  • Habe es mir genau deswegen nicht als gedruckte Version in Erwägung gezogen (die Kritiken zur Druckqualität waren auf AtariAge bereits verheerend), ich werde mir allenfalls die elektronische Versiobn als PDF holen.

  • Beste Atari Konsole?

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Ich finde diese Frage sehr schwer zu beantworten. Im Moment würde ich so antworten: 1. Atari-8-bit-Computer - war das erste, was ich selbst gekauft hatte (800XL, DM 649,-), nachdem mich der 800 (mit Floppy 810) eines Klassenkameraden dermaßen geflasht hatte (M.U.L.E.! Defender! Fort Apocalypse! Turmoil!) - Hallo Sören! 2. Atari Jaguar - einzigartiger Look der Spiele (die letzte Konsole, die nicht voll auf 3D mit Polygonen und Texturemapping setzte), prozentual trotz des schlechten Rufs der Konso…

  • Jaguar @ Ebay, Shops, Foren

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Immerhin ein guter Beleg dafür, dass das Lynx 1 im Gegensatz zur zweiten Version kein Kunststoffgehäuse hat. Wollte mir irgendwer mal nicht glauben, dass das Ding aus Alu ist.

  • Nein, solche niedrigen FPS waren im 16-Bit-Zeitalter längst nicht mehr normal - Du verwechselst das vermutlich mit dem 8-Bit-Zeitalter, also Spielen wie dem Sublogic Flight Simulator II youtube.com/watch?v=VXDl9d6D7Cc Im 16-Bit-Zeitalter sahen Polygonspiele bereits so aus: youtube.com/watch?v=HMQTh5vxrVY youtube.com/watch?v=Y9ZCZpMcDik youtube.com/watch?v=rW1TziLgkA0 youtube.com/watch?v=nAErVPliDs0 (in "ernsthaften" Simulationen war die Framerate zugegebenermaßen etwas niedriger: youtube.com/wat…

  • Jaguar @ Ebay, Shops, Foren

    Thorsten Günther - - Atari

    Post

    Mich wundert vor allem der Preis für Black Out, das habe ich selber gehabt und letztes oder vorletztes Jahr verkauft, ich habe weit weniger erzielt und habe dies darauf zurückgeführt, dass das Spiel Scheiße ist.