[PS2] Drakengard

    • [PS2] Drakengard

      quelle: areapsx.de



      Nachdem der Hype um Final Fantasy X-2 zumindest in Übersee schon wieder etwas abgeklungen ist, füttert Square Enix die RPG-Fangemeinde wieder mit neuen Infos zu Drakengard.

      Das Action-Rollenspiel Drakengard (früherer Titel: Drag-on Dragoon) hat sich nicht nur bei Segas Saturn-Klassiker Panzer Dragoon die Flugsequenzen abgeschaut, sondern bringt genug eigene Ideen mit, um als neues Spiel durchzugehen. Neben diversen, sehr actionlastigen Luftkämpfen und Gefechten auf festem Terrain wächst der Drache im Laufe des Spiels im wahrsten Sinne des Wortes an seinen Aufgaben. Dadurch verbessern sich Feuerkraft und Flugeigenschaften.

      Auch der traditionelle Schwertkampf wird nicht vernachlässigt. Der drachenreitende Held namens Kyme steigt bei Bedarf von seinem Kampfross ab und verdrischt die Feinde mittels großer Klinge. Der Held verbessert durch diese Aktivität seine Stats; zudem greift er auch, wenn erforderlich, zu Magie.

      Die Story rankt sich um Kyme, der als Prinz nach der Eroberung seines Königreichs durch böse Nachbarn, deren Drachenarmee auch noch seine Eltern auf dem Gewissen hat, mehr als wütend ist. Denn, damit das Klischee auch erfüllt wird, leidet seine Schwester auch noch unter einem mysteriösen Fluch. Glücklicher Weise hält sein alter Kindheitsgefährte Yuvalt zu ihm und begleitet ihn auf seinem Rachefeldzug; leider nicht vor 2004.


      Trailer (Modem/ISDN)
      Trailer (Breitband)



















      pics: ign.com
      zocke zur zeit: clash royale, sekiro, dead cells
    • konnte das Spiel heute mal anspielen...

      :kotz:

      Also mal im Ernst, das Game ist eine Frechheit. Mir macht Dynasty Warriors 2-4 ja eigentlich noch recht viel Spass und ich hab mich, auch wenn die Grafik bescheiden ist, doch auf Drakengard gefreut, da ich was in Richtung DW erwartet hatte.

      Ist in der Tat auch wie DW nur 1000 mal schlechter, undynamischer und unspannender. Renderintro mal wieder top, wie man es von Square gewohnt ist, aber das wars dann auch schon.

      Klötzchenmännchen mit einem Button vertrimmern...
      Schlagvarianten gibts nur durch nach vorne rennen und eh nur auf einem Knopf. So drückt man dann ewig Knöpfchen und rennt durch ne karge Landschaft, gegen die der Wüstenplanet wie der Garten Eden ausschaut. :doof:

      Also im Ernst, ich bin mal gespannt auf die Wertungen für das Game.

      IMO ists eine Zumutung :klo: :klo: :klo:
      Playing:

      Mother 3
      God of War 2
      Fire Emblem: Fuuin no Tsurugi
    • Beim zweiten Teil gibt es immerhin schonmal zwei Knöpfe und verschiedene erlernbare Kombos :D

      Grafik ist dafür immer noch mies, Kamera fürn Arsch, eigentlich ist das ganze Spielsystem für ihn, man macht nix anderes als die ganze Zeit wild um sich zu schlagen.. oder halt zu schiessen, oft ohne den geringsten Überblick.. trotzdem macht es mir Spass.. einfach Gehirn ausschalten, EXP abgrasen, die verliert man nicht mal wenn man stirbt :kiss: und die ganz gute Story geniessen und auf die CGI-Sequenzen warten. wären die nicht, könnte es auch ein Spiel für meine Seite sein :D
      Gott ist Tod.

      The post was edited 1 time, last by Kamikaze ().

    • Ich habe es gestern mal angefangen. Wie so ziemlich jeder, der das heute noch mal anpackt, interessiert mich natürlich, dass Verbindungen zu Nier bestehen. Hier mal ein paar Bilder, aus dem ersten Akt, den ich gestern beendet habe:





















      Tatsächlich kann ich aber nach den Kommentaren von damals ebnfalls nicht in Lobgesänge verfallen. Während die Stimmung schon von Beginn durchaus zu überzeugen weiß und die Welt interesse weckt, wirkt das Gameplay sowohl am Boden als auch in der Luft langweilig und anspruchslos. Aber auch die Technik ist ziemlich schwach und deutet eher auf ein PS2-Startspiel hin. Besonders die stark begrenzte Weitsicht mit seinen aus dem Nichts aufploppenden Gegnern fällt durchgehend negativ auf.

      Die Musikuntermalung macht aber auch noch einen guten Eindruck.
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Hab es jetzt mal durchgespielt:

      Erst mal nur das erste Ende. Ähnlich wie beim verwandten Nier müssen nach Abschluss Teile des Spiels erneut gespielt werden, um die anderen Enden zu sehen. Wie bei Nier auch, befriedigt das erste Ende noch nicht sonderlich und ein Großteil des Reizes entsteht erst so wirklich, wenn die Geschichte und die Welt durch die weiteren Enden näher erklärt werden. Deswegen werde ich noch weiter Spielen. Wenn die Anforderungen aber zu krass werden, schaue ich mir das, was noch fehlt, bei Youtube an, da das Spiel an sich nicht so wahnsinnig reizvoll ist^^

      Charakterentwicklung und Handlung sowie Atmosphäre sind aber schon sehr außergewöhnlich und sicher etwas ganz besonderes.
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Neben dem ersten Optionalen Ende habe ich nun Ende B, also das dritte, erreicht. Ein extrem schwerer Boss versperrte den Weg und ich habe einige Versuche benötig, aber wie die ganze Zeit schon bei Drakengard, hat man hinterher das Gefühlt, es jetzt immer wieder schaffen zu können.

      Das Ende war natürlich wieder kaum erklärend aber der Abspann ist mit phantastischer Musik hinterlegt. Wenn es den Soundtrack nur auf Schallplatte gäbe...
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Ich hab es jetzt für mich abgeschlossen. 4 von 5 Enden sind gemacht. Für das 5. müsste ich alle Waffen sammeln und obwohl ich schon während des Spielens ein paar Optionale gesammelt habe, war ich am Ende noch nicht mal bei 30% der gesammelten Waffen. Das sollte es jetzt auch gewesen sein :D Bis dahin waren es sicher auch schon wieder über 20 Stunden oder so, was für ein so monotones Spiel wirklich mehr als genug war ;)

      Die vier Enden zu erspielen lohnt sich aber schon und ist auch ganz gut machbar, ohne zuuu viel Zeit zu fordern.

      Das 5. habe ich mir bei YT angesehen...

      Es bleibt aber auch so sehr nebulös und man kann sich selbst viel zusammenspinnen, was das alles sollte. Und erst ab dem vierten wurde überhaupt einigermaßen Bezug auf diverse Ereignisse der Geschichte genommen.

      Hier mal noch ein paar Screenshots: (die zum vierten Ende sind im Spoiler-Feld, damit ich nicht zu viel verrate. Allerdings sehen die wahrscheinlich erst krass genug aus, dass hier überhaupt jemand den alten Schinken anpackt :D Also nur keine Scheu ^^ )







      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • @mimi85

      Lass aber Teil 2 aus. Da Yoko Taro da nicht mit an Bord war fällt er komplett aus dem Lore, welches Drakengard für NIER und später Automata gesponnen hat, raus.

      Ist wohl deutlich seichter, in Sachen Story & Charactere, als andere Teile der Reihe.
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • @khaos

      Deine Gameplay Kritik für die Bodenkämpfe kann ich ganz gut erklären.

      Das metzeln am Boden wurde dem Spiel erst im Laufe der Entwicklung übergestülpt und das merkt.

      Spiele wie Dynastie Warriors waren damals der Hit und Square wollte mit rauf auf den Zug.

      Die Drachenpassagen hingegen fand ich sehr geil. 480i / 60FPS war zudem erste güte ;)
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • Konatas_Diener wrote:

      @mimi85

      Lass aber Teil 2 aus. Da Yoko Taro da nicht mit an Bord war fällt er komplett aus dem Lore, welches Drakengard für NIER und später Automata gesponnen hat, raus.

      Ist wohl deutlich seichter, in Sachen Story & Charactere, als andere Teile der Reihe.
      Das habe ich auch so gehört. Könnte aber das spielerisch beste sein. Wie hoch auch immer man das anrechnen kann ^^

      Konatas_Diener wrote:

      @khaos

      Deine Gameplay Kritik für die Bodenkämpfe kann ich ganz gut erklären.

      Das metzeln am Boden wurde dem Spiel erst im Laufe der Entwicklung übergestülpt und das merkt.

      Spiele wie Dynastie Warriors waren damals der Hit und Square wollte mit rauf auf den Zug.

      Die Drachenpassagen hingegen fand ich sehr geil. 480i / 60FPS war zudem erste güte ;)
      Die Bodenkämpfe nehmen aber nunmal locker 75-80% des Spiels ein, da sie deutlich langwieriger sind, als die Flugpassagen. Und auch bei den Drachenflügen hat man ja zu Ace Combat geschielt. Richtig originell ist es spielerisch also nirgendwo ^^

      Zumal auch im freien Flug nicht viel dahinter steht. Es ist am ehesten (neben Ace Combat) mit den offenen Kämpfen in Lylat Wars (also eben nicht die Panzer Dragoon-artigen) vergleichbar allerdings deutlich flacher was Gegner, Angriffsmuster, Levelaufbau und vor allem das eigene Offensiv- und Defensiv-Repertoire angeht. Abgesehen von Geschichte und Teilen der Weltgestaltung gibt das Spiel wirklich kaum was her ^^
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...
    • Ein bisschen Schmerz muss bei Yoko Taro Spielen fürn den Spieler selbst immer dabei sein.

      Warum sollen Spiele auch immer nur Spaß machen? xD

      Durch Drakengard 3 habe ich mich fluchend gequält und habe es trotzdem genossen.

      Sadistic Desire!
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • @khaos

      Man muss vor allem technisch einiges ertragen.

      Wärend Drakengard 1 i.dR. mit 60FPS läuft ist die Framerate im 3er heftig variabel. So schlimm, dass das Spiel schon mal zur Diashow (unter 15 FPS) wird.

      Dafür spielt es sich halt flotter und bietet sehr viel schwarzen Humor.

      Ich hatte Spaß aber es gilt: Your milage may vary!
      Meine Geräte : Sony Playstation 1,2,3,4 / Nintendo 64, DS, Wii, 3DS, Switch / Microsoft Xbox, Xbox 360, Xbox One / Sega Dreamcast / SNES Mini
      Zocke derzeit : The Last of Us - Part II (PS4 Pro) / The Witcher 3 - Wild Hunt GotY Edition (Xbox One)
    • Drakengard




      Drakengard ist zusammen mit Resident Evil:Dead Aim das erste Spiel von Entwickler Cavia, welcher vor allem durch ihr 2010 veröffentlichtes und als Geheimtipp gehandeltes Nier zu Ruhm gekommen sind. Dass Drakengard in vielerlei Hinsicht deutlich anzumerken ist, dass es aus der Feder desselben Produzenten, Yoko Taro, stammt, macht es heute wieder interessant. Insbesondere nachdem sich Nier Automata wegen des hervorragenden Rufs seines Vorgängers, sage und schreibe mehr als 6,5 Millionen mal verkauft hat und Nier selbst zuletzt eine Neuauflage auf aktuellen Konsolen unter dem Namen Nier Replicant vier. 1.22474487139... erfahren hat.

      Hier gehts zum Test:

      Ich habe aus meinen damaligen Erfahrungen einen üppigen Test/Bericht geschrieben. Viel Spaß damit :)
      Angry Hina: Mein Youtube-Kanal für 1CC-Danmaku-Runs, VS-Fighting usw...

      The post was edited 3 times, last by khaos ().