Zuletzt durchgezockt Topic

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zuletzt durchgezockt Topic

      Until Dawn (PS4)

      Da es kostenlos im PS plus war und ich bisschen auf so "interactive movies" stehe hab ich mir das Mal gegeben und war positiv angetan, hat mir sogar bisschen besser als "beyond" gefallen von Quantic Dreams. Am Ende sind bei mir Ashley und Josh gestorben, aber letzteren habe ich absichtlich sterben lassen :D

      Gute kurzweilige Unterhaltung auch wenn natürlich viel Teenie Horror Klischees dabei sind.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Hatte das ja auch neulich erstmals durchgezockt, und durch pures Glück alle direkt beim ersten Mal gerettet.
      Bis auf Josh, den man wohl leider nicht wirklich retten kann.

      Ashley und vor allem Emily hätte ich aber gerne sterben sehen, die gingen mir so auf die Nerven. Und Mike als männlicher Hauptcharakter wird durch seine Beteiligung an dem "Streich" am Anfang auch direkt unsympathisch. Das hat sich bei mir nicht gegeben, egal wie positiv er danach dargestellt wurde.

      Habe danach für die Platin Trophäe ja auch alle sterben lassen, das ist irgendwie schwieriger als alle überleben zu lassen.


      Ich fands sehr spaßig und deutlich besser als Beyond und Fahrenheit, was imo QDs schwächste Titel sind. Die machen wohl immer einen wirklich guten, und dann einen eher mäßigen Interactive Movie. ^^ Etwas schade finde ich, dass all die Therapie-Sessions mit Dr. Hill keinen Einfluss auf die Story zu haben scheinen, sondern wirklich nur direkt die Deko seines Büros beeinflussen. Und ob die (30-jährigen) Teenager eben Dummies mit Zombie- oder Clownsmasken sieht. Hätte mir da weniger direkte, simple Auswirkungen gewünscht.

      Oh, btw... Die Stillhalte-Szenen konnte ich garnicht ab. Ich fand die Toleranz da so niedrig und die Motion Controls so empfindlich, dass ich dafür den Controller auf den Tisch legen musste.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • 108 Sterne wrote:

      Und ob die (30-jährigen) Teenager eben Dummies mit Zombie- oder Clownsmasken sieht. Hätte mir da weniger direkte, simple Auswirkungen gewünscht.
      Wir hatten in der Gruppe in der wir das gespielt haben eine Hundephobikerin. Jetzt darfst du raten auf was wir in der Therapiesession geklickt haben. :D

      Wir haben auch den Controller hingelegt, ist irgendwie die offensichtlichste Art durch den Challenge durch zu kommen.

      The post was edited 1 time, last by CIT ().

    • Zuletzt durchgezockt Topic

      Das fand ich problemlos. Habe alle stillhalte Events problemlos gemeistert. Der Trick ist einfach dass man den Controller gerade halten muss.

      Doch Josh kann man retten, sogar sehr einfach. Einfach die beiden clues zu seinen Schwestern in der Höhle vor seiner letzten Szene aufsammeln.

      Ja Mike hat mich etwas genervt wie er plötzlich den heldenhaften Leader gegeben hat. Aber seis drum. Ja Emely ist so liebenswert... Frag mich wie man mit der Attitüde überhaupt Freunde haben kann xD
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Du kannst Josh vor dem Tode bewahren, aber dann
      Display Spoiler
      wird er zum Wendigo im Abspann. Das zählt für mich nicht wirklich als "gerettet". :D

      Ich habe es jedenfalls nie hinbekommen, dass er tatsächlich den Berg mit den anderen verlassen konnte, aber dennoch die Trophy erhalten dafür, dass man alle gerettet habe. Gehe also davon aus dass es für ihn kein Happy End geben kann.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Monster in my Pocket
      1cc




      Gehört definitv mit zu meinen Lieblingsspielen am NES. Es ist leider sehr kurz.
      Es hat nur 6 recht kurze Level. Zumindest kommt es mir immer sehr kurz vor.
      Ich habs auch schon zig mal durchgespielt und jetzt spiele ich es auch jedes Jahr 1x durch.
      Zu schwer? Gibts nicht! ...gibts doch!!
    • Zuletzt durchgezockt Topic

      Gerade noch Observation beendet, bevor es Dienstag den Gamepass verlässt. Was für ein geniales Adventure! Hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Sekunde an begeistert. Die Rätsel sind zwar nicht allzu schwer, ist aber auch nicht allzu tragisch, weil es eher einen Fokus auf die Geschichte legt. Schade nur, dass manche Figuren in den Cutscenes durch Wände glitchen (war bei mir dreimal der Fall) aber ansonsten fand ich es top. Egal ob von der Immersion und vom voice acting her.
      Real Games need only one button!
    • Nr. 35 - Dark Souls 2 - Scholar of the first sin - From Software - 2014/2015 - Xbox One X - ca. 57:30 Std.

      Der Vollständigkeit halber auch noch mal hier - im Thread zum Spiel hab ich ja schon einiges an Eindrücken geschrieben. Mich hat das Game, wie auch schon sein Vorgänger und Bloodborne eigentlich von Minute eins in seinen Bann gezogen und mich komplett vor der Konsole gefesselt, so dass es zu für mich eigentlich völlig untypischen Situationen kam, dass ich an einigen Tagen mal 5-6 Stunden am Stück gespielt habe. Alleine das muss man dem Game schon zu Gute halten. Ansonsten empfinde ich es schwierig Veränderungen gegenüber dem Erstling als besser oder schlechter einzuordnen. Ich denke alles in allem ist das erste Dark Souls runder, kompakter und mehr aus einem Guss. Einige Passagen in DS2 empfand ich als sehr schlecht ausbalanciert, Schwierigkeits-Spikes wurden hauptsächlich durch Massen an Gegnern erzeugt (ich glaube in der Lost Bastille, in dem Abschnitt kurz vorm Boss, lief mir irgendwann mal eine Bande von 8-10 Rittern hinterher). Und trotzdem war das ein super Spielerlebnis. Die Welt ist groß, die Abschnitte abwechslungsreich und größtenteils interessant, das Gameplay unkaputtbar und die Technik (auf One X) extrem tight, 1080/60 ohne jegliche Hänger. Fand den Titel erstaunlich hübsch und "gut gealtert", wie man so gerne sagt. Bin froh, dass ich das endlich angegangen bin, das Game lag auch schon 5 Jahre im Regal.
      Eigentlich würde ich gerne direkt mit DS3 weitermachen, aber ich denke das prokrastiniere ich noch bis zum Jahresende, bzw. Anfang 2022.
      Alles in allem gebe ich ne dicke 9 von 10!



      The post was edited 1 time, last by PatrickF27 ().

    • 55. Creature in the Well (Switch) - wunderschönes und kreatives Action Puzzle Adventure. Die Action basierten Puzzles sind viel von Flipper Action inspiriert. Manchmal ein wenig hektisch aber erstaunlich spaßig. Die abstrakte Grafik und tolles Sound-/Musikdesign erzeugen eine klasse Atmosphäre.

      56. Dandy Dungeon: Legend of Brave Yamada (Switch) - wahrscheinlich das schrägstes RPG das ich gespielt habe. Alles ist sehr übersichtlich und auf minimum reduziert, aber dennoch bietet das Spiel gewisse Komplexität und alle Zutaten eines JRPG's. Die Dungeons sind sehr kurz und dauern in der Regel zwichen 2-5 Minuten. So dass sich das Spiel auch wunderbar für eine Runde zwichendurch eignet.

      The post was edited 2 times, last by stoka ().

    • Curse auf Sega Mega Drive 1-Life Clear

      Mittelmäßiger Shooter, mit dem ich doch Spass hatte.

      Das Spiel musste wohl bis Weihnachten 1989 fertig sein, an allen Ecken und Enden fehlt der Feinschliff.

      Trotzdem gibt es einige gute Formationen und Ideen, ich stehe ja auf leicht trashige Spiele.

      Mit knapp 20 Minuten ist man auch schnell durch. Mit maximaler Bewaffnung ist alles gut machbar. Verliert man ein Leben, wird es an manchen Stellen allerdings sehr schwer überhaupt weiterzukommen.

      Außerdem gibt es meiner Meinung nach große Probleme bei der Kollisionsabfrage. Obwohl noch Platz zu Mauern oder fliegenden Steinen ist, verliert man oft Leben und weiß nicht warum.

      Die Endgegner sind sehr schnell besiegt, wenn man nicht gerade die niedrigste Bewaffnungsstufe hat. Insbesondere wenn man den Satelliten richtig einsetzt, sind die Endgegner in wenigen Sekunden besiegt.

      Highlight ist die letzte Runde. Diese ist zwar recht kurz, hat aber gutes Leveldesign. Leider gibt es hier viele enge Stellen, die mit der katastrophalen Kollisionsabfrage frustrierend schwer sind.

      "Curse ist so ein Spiel, das man früher am Trödel von 10 Euro auf 8 Euro runtergehandelt hat. Man spielt es dann mal 1 Woche. Nach dem Durchspielen gibt man es aber gerne weiter." Die heute aufgerufenen etwa 50 Euro ist es natürlich nicht wert.
      Verkaufe / Tausche diverse Retrospiele:

      Verkaufe/Tausche/Suche diverse Retrospiele

      Suche diverse Retrospiele:

      Suche diverse Spiele

      twitter: @segamegacd
    • Shining Force CD (Mega CD)

      Habe nun auch Shining Force CD und damit glaube ich alle Teile aus der PAL Region beendet. Insgesamt ziemlich stimmig und vor allem die Musik ist natürlich deutlich schöner als die der Mega Drive Teile. Das Einzige was fehlt ist das Erkunden der Städte. Das wäre gerade mit der brandneuen CD Technologie und dem praktisch unendlichen Speicher ja durchaus möglich gewesen :). Die Balance der Klassen ist auf jeden Fall besser als bei den ersten beiden Teilen, allerdings sind hier die Zauber irgendwie zu schwach, so dass ich diese kaum gebraucht habe. Leveln muss man nicht wirklich, allerdings war so der letzte Endgegner relativ happig, so dass ich diesen auf der letzten Rille besiegt habe.
      Mein Favorit aller Teile ist Shining Force III.
    • Das Problem war da wohl, dass SFCD ja nur ein Remake zweier Game-Gear-Spiele ist. Für den GG wurde es vereinfacht, und dann bei der MCD-Version nichts neu dazuerfunden.

      Ich will die selbst auch noch durchspielen. Das einzige SF, welches ich beendet habe war Teil 1. Teil 2 hatte ich auch recht weit gespielt.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • 108 Sterne wrote:

      Das Problem war da wohl, dass SFCD ja nur ein Remake zweier Game-Gear-Spiele ist. Für den GG wurde es vereinfacht, und dann bei der MCD-Version nichts neu dazuerfunden.
      Das stimmt. Die Möglichkeit wäre aber da gewesen etwas zusätzliches einzubauen :). Ich war vor allem froh, dass das Speichern beim Mega CD ohne Probleme geklappt hat. Den Speicher hatte ich vorher gar nicht benutzt.
    • Nr. 36 - Bioshock - Remastered - 2K Boston - 2007/2016 - Xbox One X - ca. 10:00 Std.

      Vor ein paar Tagen hatte ich mir für ein paar Taler die Bioshock remastered collection digital gekauft und wollte nur mal kurz in den ersten Teil reinspielen um ein bißchen Nostalgie zu tanken - immerhin ist es auch schon fast 14 Jahre her, als das Game rauskam. Und naja, aus dem Reinspielen ist dann doch ein schneller, aber spaßiger Playthrough geworden, bei dem ich, im Gegensatz zur ersten Runde in 2007, dann auch mal das "gute Ende" zu Gesicht bekommen hab.
      Das Spiel funktioniert auch heute noch ganz wunderbar, das Setting ist und bleibt einfach einzigartig und die Mischung aus FPS, RPG und Adventure ist ja heute immer inzwischen fast Standard - bzw wurde oft verwendet und weiterentwickelt. Eigentlich hat das Game für mich nur eine große Schwäche und das ist das Verschieben der kompletten narrativen Elemente auf die Audiospur. Denn es ist einfach anstrengend, wenn man gerade wieder einen Tagebucheintrag auf die Ohren bekommt, während etliche Gegner auf dich zurennen und man sich ihnen erwehren muss. Dabei geht dann doch einiges verloren. Am besten man liest die Einträge dann, wenn es etwas ruhiger geworden ist, im Menü nach.

      Egal, Meisterwerk - 9.5 von 10 und ich hab gestern Abend auf die Schnelle kein Anschlußspiel mehr gefunden, was das Niveau meiner letzten 3 Titel (Resi 3R, DS2 und eben Bioshock) halten könnte.

      The post was edited 1 time, last by PatrickF27 ().

    • Die Bioshock Collection habe ich auch noch hier herumliegen... Ungespielt. Dabei weiß ich, dass das ne Mega Wissenslücke ist. Zumal ja Bioshock eines der Games war, mit denen die Vita erstmals präsentiert wurde... Auch wenn es dann nie kam. ^^

      Dein positiver Bericht erinnert mich mal wieder daran, dass ich zumindest Teil 1 nachholen muss.

      Etwas bizarr ist ja, dass es erst die Trilogie als Collection gab mit den üblichen Vorzügen von PS4/XBO gegenüber PS3/360, aber später folgte dann noch ein anderer Remaster nur von Teil 1.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Okay, wahrscheinlich haben sie die Games mit dem Pro/X Patch einfach nochmal neu als Einzelgames veröffentlicht.

      Ich erinnere mich dunkel daran, damals deswegen gefragt zu haben, aber ich erinnere mich an keine Antwort.

      Hier mal ein Screenshot. Collection mit Releasedate von 2016, Bioshock 1 Remastered mit Datum von 2020.

      Ist wahrscheinlich wirklich dasselbe, nur eben nach 4 Jahren mit dem Patch nochmal als "neues" Produkt verkauft.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Bei Bioshock konnte ich die Lobeshymnen nie so recht nachvollziehen. Ich habe Teil 1 damals beendet und ich hatte nicht sonderlich viel Spaß daran, so dass ich die anderen Teile dann gleich ausgelassen habe. Vielleicht sollte ich es noch mal angehen - schließlich sind auch schon wieder fast 15 Jahre vergangen seitdem. Kann ja sein, dass es damals einfach nicht meine Stimmung getroffen hat.

      :)