Zuletzt gesehener Film

    • KiRuBAdOnE wrote:

      bbstevieb wrote:

      Memories of Murder
      Meisterwerk! Ja die ein oder andere Szene hat ein bisschen zu viel Overacting aber insgesamt an Spannung kaum zu überbieten. Dazu ist die Entwicklung der Charaktere sehr faszinierend anzuschauen.
      9/10
      Für mich ist der Film auch ein Meisterwerk. Diese beklemmende Stimmung. Wenn Man was mit Asiatischen Filmen anfangen kann muss Man ihn sich anschauen. Leider ist er in Westen recht unbekannt.
      Ist von Bong Joon-ho. Er hat ja auch Parasite gemacht... unglaublich das 16 Jahre dazwischen sind. Mother von ihm ist auch sehr gut. Auch die anderen Filme von ihm sind sehr gut, wenn Man auf Gesellschaftskritik steht.
      Um seinen Film The Host zu verstehen muss Man die Koranische Geschichte verstehen und das Gesellschaftliche Leben da.
      Snowpiercer dürfte ja den meisten bekannt sein, wobei ich ihn viel schwächer finde als die Oben genannten.
      Jepp, nicht zu vergessen: Okja den fand ich auch klasse.

      Parasite zähle ich zur Top 10 meiner absoluten Lieblingsfilme.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Der bekommt von mir "nur" 6/10 da er an das große Vorbild Indiana Jones nicht mal ansatzweise herankommt und selbst der erste Die Mumie besser ist (wo die Idee mit dem schwulen Bruder geklaut wurde).
      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984
    • New

      Kein "Klon" kommt wirklich an die ersten drei Indys heran, es gibt ein paar ganz brauchbare, z.B. Die Mumie 1, Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten und Quatermain 1. Ich persönlich hatte auch Spaß mit Das Phantom, aber da scheiden sich die Geister. Der beste Indy inspirierte Film ist imo die "Kinder-Version" The Goonies.
      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984
    • New

      HairFU wrote:

      Was sind denn gute Indiana Jones "Clone"? Kenne da eigentlich bisher nur die zwei "Vermächtniss der..." mit Nicolas Cage, die ich aber eher so sehen würde "Was wäre wenn Indiana Jones in der jetzigen Zeit gelebt hätte".
      Also spontan fallen mir ein:
      Quatermain und der Schatz von König Salomon (Richard Chamberlain, Sharon. Stone)
      Vibes (Jeff Goldblum, Cyndi Lauper)
      Mission Adler (Chackie Chan)
      Jagt nach dem grünen Diamanten + Juwel von Nil (Michael Douglas)
      Die Einsteiger (teilweise Indiana Jones kopiert) (Thomas Gottschalk, Mike Krüger)

      Fakt ist ja, dass Indiana Jones bereits ein Clone von diesen ganz, ganz alten Abenteuerfilmen ist/sein soll.
      Oder viel mehr, eine Hommage. Sicherlich haben dann aber trotzdem viele versucht auf den Zug mit aufzuspringen.
      ~ALTE LEGENDEN STERBEN NIE, SIE VERLIEREN NUR AN GEWICHT~

      The post was edited 1 time, last by Honigdieb ().

    • New

      Welche der "ganz alten" Abenteuerfilme sind denn Klassiker? Mir fallen spontan nur Piraten Filme wie Der rote Korsar und Pirat der sieben Meere ein, aber die waren wohl eher Vorbild für die Fluch der Karibik Reihe. Lawrence von Arabien hat zwar ein gewisses Abenteuer Flair, ist im Grunde genommen jedoch ein Drama basierend auf wahren Ereignissen.
      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984
    • Zuletzt gesehener Film

      New

      Den haben wir auch gerade geguckt und ich frage mich wie man so einen Cast so furchtbar einsetzen kann. Auch hier, genauso wie Shang-Chi schwankte das CGI zwischen grandios und Grütze.
      Jedes Mal wenn Jon Snow und Robb Stark „Cercei“ gesagt haben, sind wir zusammen gezuckt :lol:

      Alles in allem enttäuschend und selbst für MCU-Verhältnisse ganz weit unten rangierend.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • New

      Eternals fand ich auch nicht wirklich gut. Viel zu lang, langsam und langweilig.

      Gestern gesehen: SCREAM 5

      War ziemlich durchschnittlich. Bin großer Fan der Reihe und konnte bislang noch jedem Teil etwas abgewinnen, aber dieser hier wirkte dann doch sehr lieblos.

      Die Kills waren für einen Slasherfilm gut und blutig, aber die Handlung an sich und die Auflösung der Mörder sowie dere Motivation war richtig dumm.

      Zudem wirkte vieles wie ein Aufwärmen von Ideen aus Teil 4. Schade.


      ceno
      • • • [ youtube.com/cenorexia :: videospiel-brei direkt in dein hirn! ] • • •
      • • • [ www.cenocide.de :: always fresh, always fruity! ] • • •
    • New

      Letztens noch einmal Dune (1984er Film) gesehen. Durchaus sehenswert, aber in einigen Bereichen weniger gut. Ob das an der chaotischen Entstehung ist oder eine Schwäche des Regisseurs, kann ich nicht sagen.
      "Ich hab die Zukunft nicht gewollt!
      Ich war für alles offen!
      Ich trinke ja nicht, weil's mich schmeckt, Herr Doktor,
      ich bin einfach lieber besoffen!" - Heinz Rudolf Kunze

      "Für Heuchelei gibt's Geld genug. Wahrheit geht betteln." - Martin Luther
    • New

      Es gibt eine längere TV Fassung die vermutlich eher Lynchs ursprünglicher Vision entspricht. Nachteil: Auch auf Blu-ray ist die Bildqualität fast auf VHS Niveau und die neue Synchro ist einfach furchtbar, Baron Harkonnen klingt wie Steve Urkel.

      amazon.de/DUNE-W%C3%BCstenplan…B09GL1TRWM?tag=xgforum-21

      Edit: Auf YouTube ist der Extended Cut in englisch verfügbar, dies ist wohl die zu bevorzugende Fassung.

      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984

      The post was edited 1 time, last by Darkshine ().