Eure Autos

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Keiner kauft sich ein 280 PS-Auto weil er Eco will, kann mir deshalb schwer vorstellen, dass sich da jemand von dem Marketinggewäsch beeindrucken lässt :ka: Und den oben genannten kombinierten Verbrauch von 7,9 Liter halte ich durchaus für machbar, wenn man die 280 PS nicht abruft, z.B. beim täglichen pendeln zur Arbeit.
      Mein Verkaufsthread: Pandemoniums Spieleallerei
    • Wo es Verasche sein soll, verstehe ich auch nicht. Ich schaffe es auf der Landstraße mit ~5l im hellen und das mit 195ps, wobei, ist nen Diesel. Wenn ich mit >230kmh über die Autobahn fahre, hab ich fast 20 Liter.

      Und das man diese Motoren spritsparend nennen darf, finde ich schon in Ordnung, vor 20 Jahren war es nahezu unmöglich, mit 5l auf 100kmh zu fahren, wenn das Fahrzeuggewicht gegenrechnest (neue Fahrzeuge sind "leider" schwer, aber fast alles der Sicherheit geschuldet).

      Ich hatte 1999 ein ähnlich motorisiertes Fahrzeug, da lag ich bei ~12 Liter bei normaler Fahrweise, bei >230 hat der über 30 Liter verballert, schon eine enorme Entwicklung, dabei war der Wagen viel leichter (und ein Benziner, was es etwas verzerrt, damals gab es aber keine Diesel mit Wumms).

      Bei einem Elektrowagen würdest vom Glauben abfallen, was der verbraucht bei den Geschwindigkeiten an Energie, das viel übler als ein aktueller Benziner/Diesel, deswegen sind wohl alle außer Tesla auch abgeriegelt, bevor es anfängt, Spaß zu bringen.
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • namenlos wrote:

      ....

      Bei einem Elektrowagen würdest vom Glauben abfallen, was der verbraucht bei den Geschwindigkeiten an Energie, das viel übler als ein aktueller Benziner/Diesel, deswegen sind wohl alle außer Tesla auch abgeriegelt, bevor es anfängt, Spaß zu bringen.
      Der Spaß bei Elektrowagen liegt vor allem in der Beschleunigung und der unmittelbaren Reaktion auf Eingaben des Fahrers. Bei Verbrennern steht immer eine chemische Reaktion dazwischen, so dass hier zwangsläufig eine spürbare Reaktionszeit vorhanden ist. Diesbezüglich sind E-Autos unschlagbar. Das schätze ich sehr an Ihnen :)
      (>^.^)> life is beautiful - la vita è bella - la vida es bella - la vie est belle - das Leben ist schön - het leven is mooi - livet er smukt <(^.^<)

      Ich kann dem Tod gelassen ins Auge sehen, ich bin älter als Kurt Cobain
    • Hab mehrere Videos vom i8 gesehen der in unter 20 Minuten auf 250km/h die Batterie leer macht. Scheinen also nicht "alle" abgeriegelt zu sein.

      Ist zwa kein Auto, aber weil ich so viel Freude dran hab muss ich es trotzdem hier verkünden. Hab mir ja letztes Jahr um diese Zeit den hier geholt (Niu N1S)

      Musste allerdings feststellen das 50km/h echt grenzwertig sind. Man ist oft ein Hindernis und hat Null Reserven zum überholen etc. Deshalb bin ich jetzt in die Fahrschule gegangen und hab gestern meine Erweiterung auf 125ccm Maschinen abgeschlossen. Ich werde mir in Kürze also den großen Bruder mit 80km/h Maxspeed und 1,5-facher Reichweite kaufen. Mir macht das Teil als Stadtflitzer total Spaß und meine Frau kann das Auto von mir aus behalten. Im letzten super milden Winter bin ich quasi durchgefahren. ^^
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • walfisch wrote:

      Hab mehrere Videos vom i8 gesehen der in unter 20 Minuten auf 250km/h die Batterie leer macht. Scheinen also nicht "alle" abgeriegelt zu sein.

      [...]
      Der BMW i8 ist aber auch kein Elektrofahrzeug. ;)
      Der läuft bei BMW zwar unter BMW i, Ist aber ein Plug-in Hybrid. Der nächste vollelektrische BMW ist der BMW iX3. Kommendes Jahr dann der BMW iNext und der BMW i4 kommt ebenfalls vollelektronisch.

      Bis 2023 wird es bei BMW dann 25 elektrifizierte Modelle geben, das setzt sich aber sowohl aus BEV als auch PHEV zusammen (also vollelektrisch und Plug-In). Über die Hälfte der 25 Modelle soll dabei übrigens rein elektrisch unterwegs sein.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • Lavos wrote:

      Ja genau, deswegen Verarsche. Man will dem Käufer ein gutes Gewissen aufbauen mit Namensgebung, die Schall und Rauch ist bei soviel PS. Anders gesagt, der Käufer wird für dumm verkauft. Hat ja auch bei geschönten Verbrauchwerten und Abgasgrenzen auch funktioniert.
      Viel schlimmer ist daran, das diese Motoren mittlerweile durch Soundgeneratoren einen sportlichen Sound erzeugen, weil man es ohne einfach nicht mehr schafft :D

      Abgesehen davon befindet sich unter der Motorhaube schon seit Jahren nur noch eine große Ansammlung an Plastik und den eigentlichen Motor kriegt man gar nicht mehr zu sehen ||
      Xbox Live: xSpecial_Movex
    • Feature wrote:

      namenlos wrote:

      ....

      Bei einem Elektrowagen würdest vom Glauben abfallen, was der verbraucht bei den Geschwindigkeiten an Energie, das viel übler als ein aktueller Benziner/Diesel, deswegen sind wohl alle außer Tesla auch abgeriegelt, bevor es anfängt, Spaß zu bringen.
      Der Spaß bei Elektrowagen liegt vor allem in der Beschleunigung und der unmittelbaren Reaktion auf Eingaben des Fahrers. Bei Verbrennern steht immer eine chemische Reaktion dazwischen, so dass hier zwangsläufig eine spürbare Reaktionszeit vorhanden ist. Diesbezüglich sind E-Autos unschlagbar. Das schätze ich sehr an Ihnen :)
      Ok, die direkte Beschleunigung ist ein Argument. Was die reine 0-100 Zeit angeht, muss man aber auch vergleichbare Benziger dann zum Vergleich ranziehen. Was viele vergessen, ein "potenter" Tesla wie der S 85D beschleunigt zwar in 4,4 Sekunden auf 100, hat aber auch 386kw, also 518ps (nicht dauerhaft, die PS Angabe bei Benziner/Diesel steht allerdings auch für die maximalen PS, wenn da mit 2500 Umdrehungen rumeierst, haben sie die ja auch nicht).

      Ein Benziner mit 518ps ist allerdings auch ne Ansage dann, dagegen sieht der Tesla dann schon nicht mehr aus wie das "Überauto".

      Aktuelle Mercedes E Klasse mit 571ps schafft den Sprint in 3,5 Sekunden, mit "nur" 435ps in 4,5 Sekunden. ^^
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • Lavos wrote:

      Ja genau, deswegen Verarsche. Man will dem Käufer ein gutes Gewissen aufbauen mit Namensgebung, die Schall und Rauch ist bei soviel PS. Anders gesagt, der Käufer wird für dumm verkauft. Hat ja auch bei geschönten Verbrauchwerten und Abgasgrenzen auch funktioniert.
      Nun, mir bspw. sind diese Eco-Werte sowieso reichlich wurscht, danach suche ich mir meine Autos sicher nicht aus.
      Penny: Ich bin Sternzeichen Schütze, was euch vermutlich schon vieles über mich verraten dürfte...
      Sheldon: Ja es verrät uns, daß du an der massenkulturellen Häresie teilhast, der zufolge die Position der Sonne im Verhältnis zu willkürlich festgelegten Sternbildern zum Zeitpunkt deiner Geburt Einfluss auf deine Persönlichkeit hat.

      The Big Bang Theory S01E01
    • @exe
      Den Focus ST oder RS hatte ich auch in der Überlegung. Alle anderen Hersteller verbauen ja nur noch 2,0l-Maschinen. 2,3l sind jetzt auf dem Papier jetzt nicht "viel" mehr, aber man merkt es. Der ST kann zudem "Flat Shifting" (Schalten ohne vom Gas gehen zu müssen), was sonst kein anderer Wagen kann.

      P. S. Die von dir gewählte Farbe ist die beste.

      @Mr. Saturn
      Die Sitze sehen super aus, sind allerdings aus Leder. Ich habe aktuell auch Ledersitze und hasse sie. Kalte Ledersitze sind übel und warme ebenfalls.

      Hat der TTS fünf oder vier Zylinder?

      The post was edited 2 times, last by RouWa ().

    • Fünf Zylinder hat wohl nur der TTRS. Der ist aber auch deutlich teurer. Mal schauen wie lange es den TT noch gibt. Alle Wagen des VW-Konzerns, die nicht in großen Mengen verkauft werden, scheinen eingestellt zu werden. Es gibt ja nicht mal mehr Zweitürer bei den Kompakten, weil sich nur 20 % der Käufer für einen Zweitürer entschieden haben. Vier Türen sehen in dieser Klasse meistens scheiße oder zumindestens schlechter aus. Der Focus ST oder RS wäre mit zwei Türen auch deutlich schöner als mit vier.
    • Bei Viertürern passen die Proportionen nicht, sofern das Auto nicht von Anfang an als Viertürer ausgelegt ist. Bei Modellen, die es als Zwei- und Viertürer gibt, ist die Fahrzeuglänge bzw. der Radstand derselbe. Wie auf dem Bild von Pandemonium zu sehen ist, ist da kein Platz für eine zweite Tür. Für zwei Türen muss man die vordere Tür kleiner machen und gleichzeitig den freien Platz zwischen der Tür und dem Hinterrad nutzen. Das ist so, als würde man ein menschliches Bein bestehend aus Ober- und Unterschenkel in ein Bein bestehend aus Ober-, Mittel- und Unterschenkel dreiteilen. Das sieht einfach immer fürchterlich aus.
    • Exe hat einen KOMBI bestellt. Da würden zwei Türen richtig richtig dumm aussehen.
      Bin eh die Fraktion, dass Auto erst ab Kombi anfängt :lol: Aber ja, ich sehe ein, dass so Limousinen mit Stufenheck zum Beispiel als Fünftürer merkwürdig proportioniert aussehen.
      Aber da ein Auto bei mir zweckmäßig sein muss (siehe... Auto fängt bei Kombi erst an...), und das Geochse, sobald hinten jemand mitfährt, wenn er vorne rein muss, mir tierisch auf den Nerv geht... -> Fünf Türen muss. Wenn ich die Ladefläche nicht erweitern kann, um beispielsweise mein Bike ins Auto zu bekommen, brauche ich ein Auto gar nicht erst kaufen :tooth:
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • ChaosQu33n wrote:

      Exe hat einen KOMBI bestellt. Da würden zwei Türen richtig richtig dumm aussehen.
      Bin eh die Fraktion, dass Auto erst ab Kombi anfängt :lol: Aber ja, ich sehe ein, dass so Limousinen mit Stufenheck zum Beispiel als Fünftürer merkwürdig proportioniert aussehen.
      Aber da ein Auto bei mir zweckmäßig sein muss (siehe... Auto fängt bei Kombi erst an...), und das Geochse, sobald hinten jemand mitfährt, wenn er vorne rein muss, mir tierisch auf den Nerv geht... -> Fünf Türen muss. Wenn ich die Ladefläche nicht erweitern kann, um beispielsweise mein Bike ins Auto zu bekommen, brauche ich ein Auto gar nicht erst kaufen :tooth:
      Früher gab das von fast jedem Kombi auch ein 2 Türer Modell, finde ich schade, das es die aktuell nicht mehr gibt.

      Die hatten vorne dann die große Tür vom 2 Türer, für einen großen "kinderlosen" Menschen im Alltag für mich wäre das die! Lösung, Stauraum und Platz beim Einsteigen in Kombination. :tooth:





      usw.

      Anfang 90ziger leider aus dem Programm genommen worden bei Opel mit dem Kadett E, da gab es das zum letzten mal bis ~1993 rum:

      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."