Uncharted: Drake's Fortune

    • Uncharted: Drake's Fortune

      Gibs noch keinen Thread hierzu also her damit :D
      Hier der Trailer zum Spiel: Klick mich
      Außerdem hat IGN ein Interview mit game designer Evan Wells geführt. Mit vielen Infos zum Spiel usw. Klick mich

      Also ich finde das Spiel vom Design echt verdammt cool gemacht. So mit dem Dschungel usw. ist gefällt mir richtig gut. Was sagt ihr zum Spiel?
      Currently playing: Final Fantasy XIII (PS3-Pal), No More Heroes 2: Desprate Struggle (Wii-Pal)
      Order:


      :sakura:

      The post was edited 1 time, last by Tsubasa ().

    • "this is a third-person action adventure game with heavily story-based gameplay. There will obviously be a lot of traversal mechanics, two-fisted brawling, gunplay, and puzzle solving. We're trying to evoke the mood and emotions from a classic pulp adventure, but give it a modern day twist so you can expect a lot of dramatic stunts and exciting cliff-hanging moments."

      Das hört sich doch vielversprechend an! Und die Optik stimmt auch... Wenn die übrigen Spiele der ersten Generation auch so ausschauen darf man zufrieden sein.
      Administrator
      ---
      PSN: neXGamJehuty
    • sieht aus, als wäre lara durch einen videospiel-fan ersetzt worden. irgendein geek der sich in eine tomb raider episode gebeamt hat.....gefällt mir!



      "Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends."
      (Otto von Bismarck)


      xbox live: SYMER 0083
    • Als ich das Video auf der Man!ac DVD gesehen habe, war ich echt überrascht!

      Der Typ ist mir ja dermaßen sympathisch! :crush:

      Kann aber überhaupt nicht begründen, woran das liegt.
      Vielleicht war es die Mimik oder das lässige Outfit....keine Ahnung....
      Gamertag: DinoHeli

      Ich so: "Och bitte!"
      Und mein Leben so: "Nö.
      "

    • Animationen werden augenscheinlich den Glanz dieses Spiels ausmachen. Wunderschön flüssig. Dagegen wird der Grafikstil nicht jedem zusagen. Es sieht so aus, als könnte sich der Entwickler nicht zwischen Toon- und Real-Stil entscheiden. Mir macht's nichts aus, auch wenn die Umgebung dadurch ein bisschen steril wirkt.
      Insgesamt ein interessanter Tittel.
    • Infos und ein Artwork zu Uncharted: Drake’s Fortune

      17.03.07 - Die amerikanische Game Informer veröffentlicht neue Details und ein Artwork zum Action/Adventure Uncharted: Drake’s Fortune von Naughty Dog (Danke an chubigans).

      - Es wird wohl nur einen Einzelspieler-Modus geben.

      - Naughty Dog setzt auf eine emotionale Geschichte. Bislang gibt es fünfzig Minuten an Zwischensequenzen.

      - Die Entwickler verfügen über ein Animations-Schema, das es erlaubt, Dinge auf mehr als 1.200 verschiedenen Wegen (im fertigen Spiel: 3.000) zu machen, wie z.B. in Deckung zu gehen: Das Magazin zeigt in einer Serie mit neun Bildern, wie Drake hinter einem Pfeiler Schutz sucht - auf jedem Bild steht er komplett anders.

      Wenn Drake über ein offenes Feld läuft, kommt er sichtbar mehr und mehr außer Atem: Läuft er lange genug, schüttelt sich sein Körper und sein Gesicht spiegelt all diese Gefühle wieder.

      - Die Bewegungssensoren des Sixaxis-Controllers sollen in bestimmten Situationen zum Einsatz kommen, wenn man z.B. über einen Baumstamm balanciert.

      - Alles im Dschungel verändert sich oder schwingt mit dynamischen Schatten und 'High Dynamic Range Lighting'.

      - Der Soundtrack soll dynamisch sein.

      - Release: Winter 2007 (USA)

      Quelle: Gamefront.de
      Currently playing: Final Fantasy XIII (PS3-Pal), No More Heroes 2: Desprate Struggle (Wii-Pal)
      Order:


      :sakura:

    • Layered animation system that allows for dozens of animations to performed simultaneously.

      Cell allows for calculation of 1000's of joints to procedurally generate each frame of animation.

      Context aware facial animations.

      Environments feature sophisticated lighting model, custom shaders, dynamic real time shadows and a complex water simulation.

      Blu-ray and HDD are used in conjunction to eliminate load screens, stream level data, audio, character models, textures and animations.

      Game Demo exceeds DVD storage capacity.
    • Geil! :wixer: :love:
      Verkauf von extrem seltenen Press Kits, CEs, sealed Games: LRG, Play-Asia usw.
      *klick*

      ⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆⬆
      ▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
    • Uncharted: Drake's Fortune: Infos, Eindrücke, Bilder & Videos

      17.05.07 - 1up, GameInformer und Gamespy haben neue Einzelheiten zum Actionspiel Uncharted: Drake's Fortune von Naughty Dog veröffentlicht, das auf Sonys Gamers Day in spielbarer Form präsentiert wurde.

      - Geschichte: Drake ist auf der Suche nach einem gewaltigen Schatz. Er wird von der Dokumentarfilmerin Elana Fisher begleitet. Bei der Anreise wird ihr Kleinflugzeug über dem Dschungel abgeschossen.

      Drake und Elana werden getrennt. An einem Fallschirm landet Drake in einer von Pflanzen überwucherten Ruine - mitten im Regenwald. Ab hier übernimmt der Spieler die Kontrolle.

      - Es gibt Schusswechsel, Forschen, Plattformelemente, Nahkampf.

      - Drake kann hinter allen möglichen Objekten in Deckung gehen.

      - Hinter einer kleinen Mauer sitzend, kann er blind über sie hinweg feuern. Drake kann auch an einer höheren Wand hinaufklettern und über sie hinwegschießen.

      - Die Munition ist begrenzt.

      - Waffen lassen sich von Feinden aufnehmen (z.B. Schrotflinte, Automatikgewehr, Granate).

      - Im Nahkampf kommt ein Combo-System zum Einsatz. Nach der Ausführung eines Schlags, wird die Action verlangsamt. Die Kamera rückt in eine andere Position. Wenn der Zeitpunkt stimmt, setzt Drake mit einer zweiten Attacke nach.
      Verpasst er die richtige Zeit, verfehlt er auch sein Ziel: Er verliert das Gleichgewicht und ist offen für einen Angriff des Gegners.

      - Die Bildschirmanzeigen sind minimalistisch. Es gibt eine Anzeige für die Munition, aber keine Gesundheitsanzeige. Damit man über seine Energie Bescheid weiß, verändert sich der Bildschirm, wenn Drake Schaden nimmt: Die Farben verblassen, aus dem saftigen Grün werden zusehends Brauntöne; später wird alles schwarz und weiß.

      Findet man Deckung, regeneriert sich Drake. So kann er seine komplette Energie zurückerhalten.

      - Nach dem Tod geht's am letzten Kontrollpunkt weiter.

      - Tastenbelegung:
      O = in Deckung gehen, an eine Wand lehnen
      X = springen
      [] = Nahkampf
      /\ = kontextabhängige Befehle (z.B. Objekte aufheben)
      Digikreuz = Waffe auswählen
      L1 = Waffe ziehen und zielen
      R1 = Schießen
      L2 = Umschauen, Hinweise suchen

      - Im fertigen Spiel soll es keine Ladezeiten geben, weil alles von der Blu-ray Disc gestreamt und auf der Festplatte zwischengespeichert wird.

      - Es wird nur 720p unterstützt, damit die Bildrate stabil bleibt.

      - Drake besitzt über 3.000 verschiedene Animationen.

      Eindrücke von 1up, Gamespy und GameInformer:

      + Bis auf ein paar Ausnahmen sind die Bewegungen von Drake fließend und lebensecht. Alle Aktionen von Drake sehen glaubhaft auf.

      + Das Gewicht spielt bei allen Bewegungen eine Rolle. Drake fällt einen langen Weg herunter und landet in der Hocke. Ein anderes Mal trifft sein Schlag den Gegner nicht, so dass Drake durch den Schwung etwas aus dem Gleichgewicht kommt.

      + Drake reagiert mit Emotionen auf Ereignisse in seiner Umgebung: Unter Beschuss reisst er die Augen weit auf und schaut ängstlich. Hangelt er sich an einer Kante entlang, verzieht er sein Gesicht unter dem Kraftaufwand zu einer Grimasse.

      + Sieht man sich das Erforschen, die Handlung und Dialoge an, dann zielt Naughty Dog darauf ab, ein fröhliches Adventure im Stil von 'Indiana Jones' zu machen.

      + Es ist ein traumhaftes Spiel, eines jener technischen Paradestücke, die auf der alten Hardware-Generation nicht möglich waren.

      + Grafisch atemberaubend schön.

      + Die Texturen und Spezialeffekte sind phänomenal.

      + Plattform-Elemente sind wundervoll integriert worden.

      + realistische Beleuchtung der Charaktere. Sie sehen echter aus, als in den meisten anderen Spielen, wo sie etwas plastik-haft aussehen oder zu stark glänzen.

      + Sehr detailliertes Blattwerk, glaubhaftes Dschungel-Szenario.

      + Die Steuerung ist zugänglich und leicht zu beherrschen.

      - Das Zielerfassungssystem braucht noch etwas Arbeit. Da es keine automatische Erfassung gibt, ist das manuelle Zielen auf einen sich bewegenden Gegner ungenau und hakelig, man vergeudet viel wertvolle Munition.

      - Die Kamera muss optimiert werden. Einige Redakteure klagten über Motion Sickness. Die Kamera ist stellenweise verwirrend und raubt die Orientierung.

      - Die Plattform-Sequenzen erinnern an die besten Szenen aus Tomb Raider.

      - Kollisionsabfrage muss noch verbessert werden (im Demo rutsche der Held mal durch einen Felsen).

      - Ein Kopfschuss führt beim Gegner nicht sofort zum Tod, was geändert werden sollte.

      Quelle: Gamefront.de
      Currently playing: Final Fantasy XIII (PS3-Pal), No More Heroes 2: Desprate Struggle (Wii-Pal)
      Order:


      :sakura: