der offizielle Auto thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Wertverlust muss mit rein. Ich hatte bis vor zwei Jahren ca. 700 Euro monatliche Kosten für das Auto. Durch den Umzug und ein neues Auto in diesem Februar liegen wir bei knapp 250 Euro im Monat. Im Februar 2019 kommt der neue Wagen, dieser wird etwas teurer, dann liegen wir bei ca 300 Euro.
      Dieser Beitrag wurde bereits 154.876 mal editiert, zuletzt von »Atomspion« (Heute, 00:58)
    • Gut, Wertverlust kann natürlich mit rein. Aber je nach Auto/Alter und Anschaffungspreis ja schon sehr variabel.
      Ich bin aktuell mit einem zehn Jahre alten Ford Focus unterwegs, letztes Jahr gekauft aus 1. Hand vom Händler für 3400€. Da hält sich der Wertverlust natürlich so oder so in Grenzen zu deutlich neueren und teureren Autos. Für mich deshalb interessanter einfach "nur" die monatlichen Kosten Mal anzuschauen, was durchschnittlich monatlich ausgegeben wird. Ich bin in einem Jahr jetzt 26000km gefahren (Benziner) und habe die Kupplung erneuern lassen (800€), was sich im Jahresdurchschnitt natürlich jeweils deutlich bemerkbar macht.
      Ich bin aber auf kommendes Jahr gespannt. Da sollte ich deutlich weniger Km zurücklegen und (hoffentlich) keine größere Reparatur anstehen. :D

      Ich hatte auch überlegt mir im Laufe des kommenden Jahres ein anderes Auto zu kaufen, den Plan habe ich vor zwei Wochen allerdings verworfen. Ich habe vor zwei Wochen spontan mein Motorrad verkauft und werde im Frühjahr lieber nach einem passenden Zweirad Ausschau halten. :)


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • Ist halt alles schwer untereinander vergleichbar. Ich habe die letzten 12 Jahre z.B. keinen einzigen Euro in Reparaturen gesteckt. Hat immer alles der Hersteller oder Händler bezahlt. Dafür sind die Autos halt auch nie wirklich alt. Davon ab fahre ich auch nur 8-10 Tsd. km p.a. Da fallen sowieso nicht wirklich viel Nebenkosten oder Reparaturen an. Obwohl, beim letzten Wagen wurde nach 30 Tsd. km ein Motortausch wegen eines Defekts notwendig, die rund 13k dafür hat aber komplett BMW bezahlt :tooth: Mit das teuerste bei den üblichen laufenden Kosten ist da fast schon der Reifenverschleiß. Einmal stramm den Schwarzwald hoch und ich kann hinten gleich wieder einen mm abziehen :ray2:
      Mein Verkaufsthread: Pandemoniums Spieleallerei
    • Nach 5 Jahren musste mein 200SX nun für ein anderes Auto weichen
      :love2:

      Hat zwar ein paar Modifikationen,aber ansonsten Top gepflegt und aus 2. Hand mit nachweisbaren Kilometerstand gekauft. Der Motor und die Straßenlage sind ein Traum :sabber2:

      Wertverlust ist da übrigens nicht mehr zu erwarten


      Xbox Live: xSpecial_Movex

      The post was edited 4 times, last by Chino ().

    • oh den hatte ich vor vielen vielen jahren auch mal ( war mein 2tes oder 3tes auto IIRC) aber bei uns (zumin. in Österr.) gab es das ding doch nur in schwarz und weiß (orig.) ?
      aber nach meinen letzten autos werde ich nie wieder auf sauger setzten turbo ist einfach viel geiler :D

      The post was edited 2 times, last by Radiant ().

    • der offizielle Auto thread

      Eine neue Kupplung hat meiner auch bei 25.000km bekommen, aber war komplett auf Herstellergarantie. Reparatur hat er mich bis dato noch keinen Cent gekostet. Meine Servolenkung war kaputt, bzw. wirklich ganz minimal am Stocken beim ersten Einlenken (und das hatte der ab Day1), ich erwähnte das dem Händler gegenüber... Der direkt "Tauschen wir aus". Wegen solcher Kleinigkeiten würde ich nie zur Werkstatt, aber jetzt liste ich denen immer alles zur jährlichen Inspektion/Ölwechsel auf und die machen was geht... Rechnung habe ich noch nie eine bekommen.
      Bin schon am überlegen, ob ich den Wagen dann mit 150.000km gegen das neue Modell eintausche um wieder volle Garantie zu erhalten. Andererseits habe ich den Wagen davor auch bis zum Totalschaden gefahren und der hat auch nie viel Geld gekostet, bis eben das Getriebe verreckt ist.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • Radiant wrote:

      oh den hatte ich vor vielen vielen jahren auch mal ( war mein 2tes oder 3tes auto IIRC) aber bei uns (zumin. in Österr.) gab es das ding doch nur in schwarz und weiß (orig.) ?
      aber nach meinen letzten autos werde ich nie wieder auf sauger setzten turbo ist einfach viel geiler :D
      Sicherlich stößt ein normaler Saugmotor irgendwann an seine Grenzen des möglichen,aber Honda hat damals zuletzt mit dem S2000 bewiesen,wie viel man an Leistung aus einem normalen Saugmotor herausholen kann.

      Natürlich hat sich das dann auch letztendlich auf dem Preis ausgewirkt,aber Honda hat gezeigt,was möglich war, wohingegen andere schon längst auf Kompressor und Turbolader gesetzt haben.

      Aber der Motorsound ist schon ein Traum :love:
      Xbox Live: xSpecial_Movex
    • der offizielle Auto thread

      Arbeit macht frei ist eben viel weniger im normalen Sprachgebrauch verankert als ein "Jedem das seine". Wobei auch letzteres bei offiziellen Anlässen zu meiden ist... Man kann es ja easy umgehen.
      Ebit macht frei... Der hat 0,0 nachgedacht und ich finde es schon ok, dass er da mal eins auf die Hand bekommt. Ist doch klar dass er mit dem Spruch auf Arbeit macht frei anspielt. Zusammen mit der Firmengeschichte... Das tut schon echt weh vor Dummheit.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • 4er BMW vielleicht hat es damit zu tun das ich BMW noch nie gemacht habe :D

      hab auf die schnelle kein besseres Foto gefunden damals hatte ich noch keine digicam 8o ist auch schon ewig her...leider schon lange verkauft ....fast das einzige Auto was mir (neben dem GTR 34) jemals gefallen hat und auch noch heute gefallen würde....heutzutage interessieren mich Autos (zum glück) überhaupt nicht mehr

      The post was edited 3 times, last by Radiant ().

    • Das kann natürlich auch sein, aber im 4er oder 3er hat es auch nur die Standard-B58-Abstimmung. Die ist tatsächlich eher zahm bis langweilig, zumal der 4er eh viel zu behäbig ist. Probier mal einen B58 im 3er oder 4er mit MPPSK-Upgrade oder noch besser als M140/240i. Da liegen gefühlt Welten zwischen Standard und Performance-Abstimmung. Und die Supra hat ganz bestimmt eine scharfe Abstimmung bekommen, garantiert kein Vergleich zum langweiligen 4er.

      Edit: @Bild: Sowas sollte man tatsächlich nie verkaufen <3
      Mein Verkaufsthread: Pandemoniums Spieleallerei

      The post was edited 1 time, last by Pandemonium ().

    • Der erste reine Elektro VW ist ab heute vorbestellbar:

      volkswagen.de/elektromobilitae…-elektromobilit%C3%A4t-id

      Außenmaße kleiner als ein Golf, Preis "in Deutschland ab unter 40.000 € für die Sonderedition ID.3 1ST":

      volkswagen.de/elektromobilitae…-elektromobilit%C3%A4t-id

      Na dann, auf in die "saubere" Autozukunft.

      Soll aber noch ein günstigeres Modell kommen für "ab unter 30.000 €", dann aber mit kleinerem Akku. Dabei schafft der große nach der Normmessung gerade einmal 420km (also im Alltag ohne kalten Arsch im Winter dann keine 300km).
      "Der Spiegel ist schon lange nicht mehr das, was er nie war."
    • thecixxx wrote:


      Soll aber noch ein günstigeres Modell kommen für "ab unter 30.000 €", dann aber mit kleinerem Akku. Dabei schafft der große nach der Normmessung gerade einmal 420km (also im Alltag ohne kalten Arsch im Winter dann keine 300km).
      In der Tat lächerliche Reichweiten. Mein (Klein-)Wagen bringt mich locker 750 km weit, wenn er vollgetankt ist. Und kostet gerade mal die Hälfte.