Games & more von Yahoo Japan ordern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Games & more von Yahoo Japan ordern

      Games & more von Yahoo Japan ordern



      Ich schreibe diesen Abschnitt eigentlich nur aus einem Grund; Mir gehen diverse Ebay Händler (die ihr mit Sicherheit auch schon kennengelernt habt) ganz schön auf die Nüsse ! Im Prinzip führt fast jede Suche nach "FM Towns", "x68000" oder "MSX" zu völlig überzogenen Preisen und selbst die beendeten Angebote könnten zu dem Schluß führen diese seien "normal" oder "noch im Rahmen".

      Manch ein Fan kauft dann einen MSX 2+ für 500 Euro "Sofort Kauf". Denn das Gerät ist ja originalverpackt. Und der Versand aus Japan kostet ja schliesslich eine ganze Menge Geld. Im Prinzip wird jeder von uns schon mal einen japanischen Artikel viel zu teuer gekauft haben.

      Zum Artikel


      Uroko Sakanabito hat seine Erfahrungen zum Kauf auf Yahoo Japan Auctions in einem Artikel festgehalten und freundlicherweise einer Veröffentlichung auf neXGam zugestimmt. Herausgekommen ist ein IMO sehr interessanter Guide für Importfreunde. :top:

      Wer hat schon Erfahrungen damit gemacht?
    • Lol, ich hoffe das nutzen nun auch einige mehr !
      Eins noch, wenn ihr was bestellen wollt ist das quasi nun eine Anleitung für BLINDE
      Frgen also bitte an den Proxy, nicht an mich ! Nein, ich helfe euch nicht eure Artikel auf Yahoo suchen ;)

      Letzte Woche auf ebay; FM Towns Maus; 51€ , Raiden lose 120€, FM Towns Marty lose 500€ :D
    • Kann ich nur zu 200% zustimmen. Ich merke es überhaupt am krassersten, da ich, was Retrogames anbelangt, seit 2010 ne Pause eingelegt hatte und nun 2012 hebt es einen echt aus den Socken, wenn man sieht was für absurde Preise da verlangt werden.

      Ich meine, ihr kennt das sicher noch, damals 2008 oder noch viel früher (da war es überhaupt noch anders), hatte man sogar echt mal das Glück, eine Auktion zu erwischen, die von restlichen öffentlichen Augen fast oder ganz übersehen wurde.
      Da lachte man sich noch eins ins Fäustchen, wenn man echte Perlen, um kaum ein Geld ersteigern konnte. Und man am Ende sogar fast der Einzige oder sogar der Einzige war der ein Gebot abgegeben hat.

      Aber heute, kommt einem echt das kotzen. Nichts bleibt mehr unentdeckt. Man hat das Gefühl das die gesamte Welt an Ebay hängt und man echt nichts mehr ums gute Geld bekommt.

      Somit hat Ebay nun echt seinen Sinn total verfehlt. Denn nun sind ständig selbst Händler unterwegs, die die Spiele und Konsolen nicht kaufen, weil deren Liebe sie dazu verleitet, sondern weils sie die Euroscheine in ihren Augen wittern, wenn sie auf der Jagd nach seltenen Retroraritäten sind, die sie zwar immer noch zu einem deftigen Preis ersteigern müssen, aber am Ende noch deftiger im Sofort Kauf wiederverkaufen können.

      Da vergeht einem echt das Bieten und ich muss sagen, da greife ich am Ende auch lieber zu einem Sofort kauf, da es echt keinen Spaß mehr macht, sich mit zig leuten um ein dummes Spiel zu zanken, wer es am Ende bekommt.

      Es ist halt echt die Friss oder Stirb-Zeit angebrochen, aber das hat die Vergangenheit schon längst voraus prophezeit.
      Ebay ist leider immer noch der Marktführer, und seine Plattform wird natürlich von immer mehr Wissenden schamlos ausgenutzt.

      Wenn ich mich zurück erinnere. Ich hatte in Akihabara an die 25 Famicom Games gekauft, meist echt seltenere Games, alle
      in einem Top Zustand und Complete. Dann 3 Game Gear Spiele auch komplett. Mindestens 15 PC-Engine Games, darunter auch wie beim Famicom, viele als jetzt teuer geahndeten Games, ein paar Game Boy Games,einige Mega Drive Games...etc.

      In der Summe, hatte ich ca 80 Games und hatte dafür nicht mal umgerechnet 1000 Euro bezahlt.

      Wenn ich mir heute Ebay anschaue, würde ich nicht mal die 25 Famicom Games inklusive Versand um das Geld bekommen, nicht mal die und das ist echt traurig.

      Da will man echt wieder nach Japan, nicht nur deshalb.
      Naja, anyways, auf jeden Fall ist Ebay echt an einem Punkt angelangt, an dem man als Schnäppchenjäger, seinen Koffer packen kann und sehen muss wo man bleibt.
      Mein Youtube Channel:

      ~Without Regrets~

      The post was edited 1 time, last by RavenCloud ().

    • Somit hat Ebay nun echt seinen Sinn total verfehlt.


      Naja, sehe ich auch immer etwas anders. Ich finds persönlich für den Verkäufer nicht ganz fair wenn er nen Topspiel für lächerliches Geld abgeben muss aus Pech. Wenns seine Schuld ist wegen Schreibfehlern, weil der Artikel um 4 Uhr nachts ausläuft, oder weil er im Bundle Raritäten verkauft, die im Titel nicht erwähnt werden, dann ists mir egal (und solche Schnäppchen findet man auf Ebay auch heute noch zu Hauf, man muss nur suchen). Wenn er aber alles korrekt auszeichnet und ne sinnvolle Endzeit wählt finde ich halt irgendwie doof das der Glücksfaktor ihm 20€ weniger als einem parallelen Verkäufer einbringt.

      Ich kann ja den Frust als Käufer durchaus verstehen, aber irgendwie ist mir die Argumentation wie scheiße alles auf Ebay wegen der Preise sei zu einseitig, denn Ebays Sinn ist keineswegs das man als Käufer die Sachen fast geschenkt bekommt, sondern das sowohl Käufer, als auch Verkäufer, mit dem Deal am Ende leben können. Im Artikel gehts ja eher um "Abzocker", die für wesentlich weniger einkaufen, als sie verkaufen, das ist sicherlich nochmal was anderes irgendwie. Die grundsätzliche Stimmung gegen die Ebaypreise teile ich aber nicht^^
    • Das mit den teuer ersteigern und noch teurer in den Sofort kauf stellen, war auch nur ein anderes Beispiel, sicher kommen dann noch jene hinzu die es günstig erwerben und dann viel zu überteuert ins Netz stellen.

      Naja "mit einem Deal mit dem jeder am Ende leben kann", das und genau da wären wir ja bei dem entscheidenden Problem.
      Wir können nicht damit leben, als Sammler müssen wir damit leben. Denn wie gesagt, ist Ebay eine Friss oder Stirb Plattform geworden, was sich lange davor schon heraus kristallisiert hat. Denn wenn ich es nicht auf Ebay bekomme, woher dann?

      Sicherlich, kann man nun echt langsam den Weg mit Yahoo wagen, was ich sicher auch machen werde und schon in der Vergangenheit getan hatte, aber genau da sind wir nun. Denn wäre Ebay was es einmal war, müsste man nicht verstärkt auf Yahoo zurück greifen und somit hat es seinen Sinn verfehlt.

      Entweder du nimmst was du bekommst (und das nenne ich nicht einen fairen Deal einzugehen) oder du versuchst dein Glück über nen Proxy auf Yahoo Auction bzw wie in Uroko's Artikel über jene privat Händler (Apropo toller Artikel ^^)

      Aber am Ende wird es hier in einigen Jahren ähnlich sein, Ebay wird für Hardsammler immer uninteressanter werden, und jene werden dann verstärkt auf Yahoo zugreifen, was am Ende aber wieder zur Folge hat, das durch eine höhere Anfrage, auch hier die Preise auf kurz oder lang steigen werden.

      Und somit landen wir in einigen Jahren auch wieder hier am Punkt null und suchen nach dem nächsten Stückchen Land, das wir für eine kurze Zeit bewohnen können, bis es wieder überbevölkert ist.
      Mein Youtube Channel:

      ~Without Regrets~
    • das Problem ist doch aber das viele (ja auch ich leider) sich nicht trauen das so zu nutzen. In erster linie gibt es ja schon leute die Probleme damit haben aus England oder USA zu importieren. Es ist einfach die Gewohnheit.

      Ich weis noch als ich das 1. UK Spiel gekauft habe, oh man war das ein hin und her mit hoffen das es ankommt(lief alles reibungslos, aber man macht sich halt seine Gedanken)
      Würde ich bei Yahoo schon seit 6 jahren Dinge kaufen und wissen wie es abläuft, stellt man sich logischerweise drauf ein. Versuchen würde ich das schon gerne mal, aber alleine traut man sich das nicht so sonderlich(jedenfals ich nicht)

      Ich muss aber auch sagen, das ich weniger an Japan Stuff interessiert bin, es sei den es handelt sich um japan only Titel oder vllt die JAP Version von den Kirbygames.

      Und wenn ich mir den Artikel durchlese, lohnt sich das dann auch nur bei dingen ab hohen Summen (also im 100€+berreich)
    • hmmm naja bin jetzt auch schon ne weile bei yahoo und kann die euphorie (oder besser goldgräberstimmung!) nicht ganz nachvollziehen! :huh:
      hab dort schon so einiges gesucht und gefunden aber die preise bewegten sich grössten teils auf dem selben niveau wie bei ebay! egal ob sofort kauf oder auktionen! in endefekt hätte oder habe ich fast das selbe gezahlt wie beim westlichen gegenstück! und die auswahl war jetzt auch nicht sooooviel grösser! (ging hauptsächlich um Mega Drive kram!) nur die zustände sind bei japanern immer TOP!
      ach ja und einfach so mal mit proxy drauf bieten ist auch nicht! japaner senden wirklich sehr sehr ungern ins ausland!
      The Leader in the 16bit Revolution

      The post was edited 2 times, last by Dataman ().

    • Also ich kaufe auf Ebay.com, Ebay.co.uk und Ebay.de und ich finde auf allen Plattformen diverse Schnäppchen. Sicherlich ists schwierig manchmal genau den einen Artikel zu finden, aber dann muss man warten, früher oder später findet sich auch der. Für mich ist das Problem eher die "muss sofort haben" Mentalität, die ebay so teuer erscheinen lässt.

      Aktuelles Beispiel bei mir: Mein Jaguar hat nen falsches Netzteil, würde ich direkt ein neues kaufen, müsste ich 40€ zahlen. Warte ich aber bis mal ein versiffter, heruntergekommener Jaguar angeboten wird inklusive Netzteil, am besten die Kobsole defekt, komme ich vermutlich wesentlich günstiger bei weg. Sicher stimmen viele Kritikpunkte, aber man muss es auch nicht künstlich verteufeln.

      Dann kommt aber eines dazu: Wann stellte Ebay den Anspruch die eine Plattform für alles zu sein? Sehe ich nämlich ganz anders, Monopolismus ist nie gut, im Gegenteil. Ich würde mir sehr viele Plattformen wünschen, denn dann müssten diese konkurrieren und die Gebühren wären zB eine umkämpfte Sache, im Gegenteil zur aktuellen Situation.

      Ich habe jedenfalls diverse Schnäppchen auf Ebay die letzten Monate geschossen, zB Sega Saturn in super OVP mit kompletten 10 Spielen (Dark Savior, Nights into Dreams, X-Men, Virtua Fighter, Panzer Dragoon usw) für 55 inklusive Versand. Alles im sehr guten Gebrauchtzustand. Dazu viele Spiele für 1-2€ einzeln. Auch nen Atari 7800 + Master System II (beide in OVP) waren meiner Meinung nach preislich fair mit knapp 60 inklusive Versand.

      Man muss sich halt manchmal etwas mehr Mühe machen seinen Wunschartikel zu finden als nur die Suchzeile im Hauptfenster nutzen, allein was die Leute teilweise in Bundles packen ist krass, speziell die PS1 ist dort ein wahres Schnäppchen-Paradies wenn man etwas Geduld mitbringt. Wie gesagt: Für spezielle Dinge aus Japan mags stimmen, für die breite Masse ist und bleibt Ebay aber ne sehr geeignete Plattform, auch als Sammler.

      Edit: Beispiel für Geduld und Belohnung: Ich habe monatelang ein Thin Ice fürs Intellivision gesucht, es gibt auch aktuell keines soweit ich weiß, doch irgendwann tauchte ein sehr sehr schickes Exemplar in Venezuela auf und für (samt Zoll und Versand) 35€ wars dann meins. Sicher kein Mordschnäppchen, aber ein trotzdem angemessener Preis. Da aktuell der Euro noch recht gut steht ist Importieren eh interessant, sollte das sich mal ändern gehen die Probleme damit erst los (wobei das dann wohl eher das kleinere Übel ist)

      The post was edited 1 time, last by Ignorama ().

    • Mal eine Anmerkung zu den Gebühren:

      hab jetzt schon ein paar Proxibidder angeschrieben auch von den genannten, allerdings wollen die mehr als 1,000 Yen pro Artikel haben... liegts an mir? :D Außerdem lohnt es sich nur teurere Artikel ersteigern zu lassen, denn wenn man etwas günstig für z.B. 400 Yen ersteigert kommen trotzdem noch mal höhere Proxigebühren (Plus die ganzen anderen Kosten) drauf. Dann können Wonderswan Spiele auch schon mal teurer als bei ebay werden. FM Towns Sachen und so garkeine Frage, aber ich denke viele stehen mehr so auf SFC, Bandai und den üblichen Krams, wo es sich einfach nicht lohnt.
    • peigun wrote:

      Mal eine Anmerkung zu den Gebühren:

      hab jetzt schon ein paar Proxibidder angeschrieben auch von den genannten, allerdings wollen die mehr als 1,000 Yen pro Artikel haben... liegts an mir? :D Außerdem lohnt es sich nur teurere Artikel ersteigern zu lassen, denn wenn man etwas günstig für z.B. 400 Yen ersteigert kommen trotzdem noch mal höhere Proxigebühren (Plus die ganzen anderen Kosten) drauf. Dann können Wonderswan Spiele auch schon mal teurer als bei ebay werden. FM Towns Sachen und so garkeine Frage, aber ich denke viele stehen mehr so auf SFC, Bandai und den üblichen Krams, wo es sich einfach nicht lohnt.


      Naja, also ich denke die meisten haben halt sowas wie einen Mindestbetrag;
      1000yen werden oft pauschal verlangt, darüber via % des Ersteigerungspreises...
      Ich finde das auch etwas undurchsichtig / "willkürlich" manchmal und gebe Kritik sehr gerne an beide weiter...
      Es wäre super wenn man fixe Preislisten einsehen könnte :)
    • @Dataman, die schicken doch zu deinem Proxy dann... dafür ist der doch da !
      :bindoof: hatte das falsch verstanden! hab bis jetzt immer über Shopping Mall Japan geordert! und da kommen dann ja noch die gebühren dazu! alles in allem hab ich bei mega drive sachen kein einziges schnäppchen gesehen/gemacht! liegt wohl wirklich daran das ich direkt den namen des games eingebe (bzw. Copy & paste!) aber auch einfach mega drive auf japanisch eingeben kam auch nur der selbe käse den es bei ebay gibt! (natürlich bissl billiger!)
      The Leader in the 16bit Revolution

      The post was edited 2 times, last by Dataman ().

    • Dumm gefragt, japan. professionelle Händler, die es von vornherein auf englisch bei ebay.com einstellen, sind keine Option?
      Also (meinetwegen Profi-) Händler aus Japan selbst, nicht Importwiederverkäufer?
      Bei WS war das problemlos möglich :) und der ist ja bekanntlich auch Japan-only.
      Ich kannte deinen Text ja schon von deiner Seite und hätte *eigentlich* gedacht, seitdem hätte sich da ein bisschen was geändert.
      Aber japanische Jedermanns (also nicht Profihändler), die nur in Japan verkaufen wollen, sind wohl bei deinem Thema (FM Towns Marty, MSX) nach wie vor erdrückende Mehrheit?

      The post was edited 4 times, last by atari_afternoon ().