[Wii U/SWI] Bayonetta 2

    • Und Nintendo ist Publisher, weshalb die Exklusivität von Dauer sein wird. :P

      Bayonetta 2 von Platinum Games angekündigt / Erstes Video / Ein Bild

      13.09.12 - Nintendo gibt bekannt, dass Platinum Games an dem Actionspiel Bayonetta 2 arbeitet. Director ist Yusuke Hashimoto (Bayonetta 1), Produzent Atsushi Inaba.

      Das Spiel soll exklusiv für die Wii U erscheinen, dessen Vertrieb Nintendo übernehmen wird. Weitere Details liegen nicht vor. Release: TBA (Europa)


      Gamefront
      I wish R.I.P meant Return if Possible. I miss you!
      † 26.07.2015
    • Bei den Kommentaren aus dem oberen Bild merkt man halt, dass die Kiddies offentlich eingeschnappt sind. Versteh nicht ganz wie man die Wii U als Familienkonsole bezeichnen kann. Die Wii U ist ja offensichtlich als "normale" Konsole konzipiert. Natürlich wird Nintendo auch weiterhin Familienspiele bringen, was ja auch okay ist, denn die Mischung machts ja meistens.

      Finde den Zug, Bayonetta 2 exklusiv zu bringen, schon durchaus nachvollziehbar. Einen exklusiven Kracher braucht die Konsole auf jeden Fall zu Anfang. ZombieU erfüllt meine Erwartungen dahingehend aktuell zumindest noch nicht.
      Real Games need only one button!
    • ok, das Ding kam echt unerwartet.. von einem gecancelten Projekt zu einem Exklusivtitel. Ich geh mal davon aus, dass Nintendo das Projekt finanziert, denn seitens SEGAs oder Platinums würde es keinen Sinn machen das Game Wii U exklusiv zu entwickelt.

      event. möchte Nintendo somit schonmal einen Coregamer-Kreis aufbauen und eine neue IP mit Platinum entwickeln.. in jedem Fall können sich Fans der Serie über die unerwartete Weiterführung freuen.
    • Also ich find das gut so. Die Spiele von Platinum waren bisher alle hervorragend, nur leider verkauften sie sich nicht sonderlich gut. Das liegt meiner Meinung nach auch am schwachen Marketing von Sega. Mit Hilfe von Nintendo könnte sich das aber ändern.
      Eventuell beabsichtigt Nintendo ja auch, aus Platinum Games ein exklusives Entwicklerstudio zu machen (ähnlich wie Retro). Ist zwar schade für PS3/Xbox-Zocker, dürfte sich jedoch für Nintendo und Platinum lohnen.
      Unnötige Gewaltdarstellung ist mein Spezialgebiet.
    • Das liegt meiner Meinung nach auch am schwachen Marketing von Sega.


      Das denke ich weniger. Sega hat für die Spiele nicht wneiger getan als andere Publisher auch. Ich frage mich nur immer auf was diese Pauschalurteile beruhen ? Sobald Sega im Spiel ist, wird immer mit Marketing argumentiert. Selbst wenn man mit TV und Print Werbung erschlagen wird, so wie damals bei Sega Rally für PS360. Sogar Alpha Protokoll hatte TV Werbung. Aber es ist natürlich einfacher Sega aufgrund ihrer Fehler vor fast 20 Jahren weiterhin die Schuld zu geben, als sich einzugestehen das bestimmte Spiele von der Masse einfach nicht beachtet werden, da es einfach zu viele andere interessante Titel gibt, die zudem mit namhaften Lizenzen und Namen punkten können, und nicht durch abgedrehtes Design die Masse ehr abstoßen als anziehen.

      Auf Bayonetta freu ich mich jedenfalls auch. Es ist ein gutes und interessantes Spiel, und als Exklusivtitel auch nciht so falsch, da es einerseits ein positives Signal ist, auf der anderen Seite Nintendo auch nicht soviel gekostet haben dürfte, wie zB der Versuch ein Rockstar Titel exklusiv zu bekommen. Für die Launch Phase jedenfalls gut genug, und für die Bayonetta Serie eine gute Chance in der Zeit von Software Mangel der ersten Wochen sich zu etablieren und neue Fans zu gewinnen. Für die breite Masse dürfte der Titel aber wohl ehr völlig gleichgültig sein.
    • EvilAsh wrote:

      Also ich find das gut so. Die Spiele von Platinum waren bisher alle hervorragend, nur leider verkauften sie sich nicht sonderlich gut. Das liegt meiner Meinung nach auch am schwachen Marketing von Sega. Mit Hilfe von Nintendo könnte sich das aber ändern.


      Ich denke eher das es an absurder Story und Setting lag. Zusätzlich ist das Genre ja auch nicht unbedingt für Monster Verkäufe bekannt. Ich persönlich hatte nach knapp 2 Stunden genug also Bayonetta ist nun kein Spiel das mich zum Kauf einer Wii U verleiten würde.
      "It's Omaha Beach. Wounded Knee. Rorke's Drift, The Killing Fields, the first day on The Somme. World War Three in North Jersey. And only now, pouring automatic fire into a human wall — do I feel something like peace."
    • Klar wird das Projekt komplett von Nintendo gesponsort. Sega wäre ja irre ein mittelmäßig erfolgreiches Spiel auf einer neuen Plattform zu veröffentlichen und obendrein die Fans zu verärgern. Dass denen das nicht gefällt kann ich nachvollziehen. Innerhalb einer Konsolen-Generation die Plattform zu wechseln ist schon bisschen scheiße.
    • Nognir wrote:

      Bei den Kommentaren aus dem oberen Bild merkt man halt, dass die Kiddies offentlich eingeschnappt sind. Versteh nicht ganz wie man die Wii U als Familienkonsole bezeichnen kann. Die Wii U ist ja offensichtlich als "normale" Konsole konzipiert. Natürlich wird Nintendo auch weiterhin Familienspiele bringen, was ja auch okay ist, denn die Mischung machts ja meistens.

      Finde den Zug, Bayonetta 2 exklusiv zu bringen, schon durchaus nachvollziehbar. Einen exklusiven Kracher braucht die Konsole auf jeden Fall zu Anfang. ZombieU erfüllt meine Erwartungen dahingehend aktuell zumindest noch nicht.

      Das liegt zum einen an Nintendos Image und der konservativen Einstellung vieler Spieler.
      Und es wird sich wohl nichts dran ändern.
      PSNID/NINID/Steam: crewmate