Hey Hey... Crazy Taxi City Rush im Anmarsch!!!

    • Hey Hey... Crazy Taxi City Rush im Anmarsch!!!

      SEGA leg wieder Kohlen nach. Die bekannte und beliebte Spielemarke "Crazy Taxi" feiert ihr Comeback und macht den legendären Arcade-Spaß auch unterwegs erlebbar.

      SAN FRANCISCO, LONDON – 14. März, 2014 – SEGA Networks, Inc. gibt voller Freude die Entwicklung des neuesten Ablegers einer seiner beliebtesten Spieleserien bekannt:
      Crazy Taxi™: City Rush wird von Kenji Kanno, dem Schöpfer des Spielhallen-Hits Crazy Taxi, in Zusammenarbeit mit Hardlight Studios entwickelt – einem der führenden Studios für mobile SEGA-Spiele. Crazy Taxi: City Rush kombiniert den Charme der beliebten Crazy Taxi-Serie und erweitert das Spiel um eine intuitive One-Touch-Steuerung für rasante und gleichzeitig präzise Fahrten mit jeder Menge Wahnsinn, Stunts und Überraschungen. In Crazy Taxi: City Rush ist keine Mission zu verrückt, kein Stunt zu gefährlich und kein Fahrgast zu unverschämt – irgendwas geht immer, niemand ist sicher!

      Crazy Taxi: City Rush wird speziell für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte entwickelt und erscheint im Laufe des Jahres als kostenloser Download.

      “Ich bin sehr erfreut darüber, an dieser Stelle die ersten Neuigkeiten zu Crazy Taxi: City Rush bekanntgeben zu können”, so Kenji Kanno, der Executive Producer und Macher des Arcade-Originals. “Wir werden ein überaus spaßiges Spiel abliefern, welches alle Elemente einfängt, die unsere Fans am Original so lieben – abgeschmeckt mit einigen neuen Features, die für noch mehr denkwürdigen Spielspaß sorgen werden.”

      Dabei kann jetzt per Wischbewegung die Fahrspur gewechselt werden, es geht mit Vollgas um Kurven und über Randsteine – und waghalsige Sprüngen stehen, in alter Tradition, ebenfalls noch immer auf der Tagesordnung.

      Crazy Taxi: City Rush bietet Spielern eine Vielzahl an Missionen und Herausforderungen, freischaltbare Stadtteile und eine abwechslungsreiche Kampagne. Dazu gibt es unterschiedliche Taxis mit zahlreichen Tuning-Optionen für einen noch schnelleren und bunteren Auftritt. Wer sein Taxi entsprechend aus- um umbaut, der hinterlässt damit nicht nur Eindruck, sondern bekommt von den Fahrgästen nach einer erfolgreichen Beförderung innerhalb des Zeitlimits auch mehr Trinkgeld.

      “Es fühlt sich einfach gut an, ein neues Spiel für unsere Crazy Taxi-Fans zu entwickeln”, sagt Chris Olson, Senior Vice President der SEGA Networks.

      Crazy Taxi: City Rush erscheint zuerst in einigen ausgewählten Ländern via Soft-Launch und wird dann im Laufe des Jahres weltweit veröffentlicht. Informationen zum Veröffentlichungstermin in Deutschland werden in Kürze bekanntgegeben.

      Als Dankeschön für langjährige Fans gibt es von SEGA noch ein schönes Geschenk: Das erste Crazy Taxi steht ab sofort kostenlos im App Store und via Google Play zur Verfügung und kann zur Einstimmung oder Überbrückung bis zur weltweiten Veröffentlichung von Crazy Taxi: City Rush ausgiebig Probe gefahren werden.


      Crazy Taxi: City Rush Announcement-Trailer:




      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Crazy Taxi: City Rush ab sofort auch auf Android

      Nach einem grandiosen Start im App Store (aktuell auf Platz 3 der Gratis-Charts mit 4 von 5 Sternen Gesamtbewertung – BOOM!) gibt es Crazy Taxi: City Rush nun auch kostenlos via Google Play für Android-Geräte:
      play.google.com/store/apps/details?id=com.sega.cityrush




      SEGA Networks, Inc. hat heute Crazy Taxi™: City Rush für Android veröffentlicht, den neuesten Teil der beliebten und weltweit bekannten Crazy Taxi-Serie. Das Spiel kann ab sofort kostenlos via Google Play heruntergeladen werden. Crazy Taxi: City Rush wurde von Kenji Kanno gestaltet – dem Schöpfer des ersten Crazy Taxi, welches in Spielhallen und auf Heimkonsolen große Erfolge feiern konnte. Für die Entwicklung war Hardlight Studios (Sonic Jump, Sonic Dash) zuständig – SEGAs hauseigenes Studio für hochwertige mobile Spiele.

      Crazy Taxi: City Rush bedient sich vieler Elemente des beliebten Spielhallen-Klassikers und kombiniert die schnellen und reichlich abgedrehten Rennen durch vertraut wirkende Häuserschluchten und Parks mit neuen Spielvarianten und Ideen.

      Die wichtigsten Features im Überblick:

      Gefahr für den Führerschein – jetzt auch unterwegs: Mit Vollgas die Straße runter, quer durch die Kurve, in Schlangenlinien durch den Verkehr und dann noch ungebremst über Rampen: mit intuitiver Touch-Steuerung alles kein Problem und wahlweise im Landscape- oder Portrait-Modus spielbar.

      California Rock: “Ja-ja-ja-ja-ja” – die richtige Musik war bei Crazy Taxi schon immer von besonderer Bedeutung. Deshalb wurden die Tracks für das neueste Crazy Taxi mit viel Liebe ausgewählt und fangen die Atmosphäre des Originals gekonnt ein. Wer die Serie kennt, der fühlt sich sofort heimisch.

      Die Straßen von Bay City: Eine komplett neugestaltet und dennoch angenehm vertraut wirkenden Stadt mit vielen unterschiedlichen Stadtteilen: Downtown, Uptown, dem Strand und die Vororte – und jeder Menge Fahrgäste, die quer durch Bay City gefahren werden wollen. Je mehr Erfahrung man als Fahrer sammelt, desto mehr Abkürzungen bieten sich an – und wer schneller zum Ziel kommt, der darf sich über mehr Trinkgeld freuen. Und für kommende Updates arbeiten die Entwickler bereits an zusätzlichen Inhalten.

      Missionsvielfalt: Gute Fahrer sammeln nicht nur Geld und Punkte, sondern auch Medaillen – und wenn man eh schon unterwegs ist… warum nicht mal schnell mit einem Panzer ein paar Autos plattfahren?

      Taxi-Tuning: Upgrades und zahlreiche Tuning-Möglichkeiten sorgen für eine besonders individuelle Note – mit mehr Pferdestärken, einem coolen Look und abgefahrenen Anbauten gibt es nicht nur Lob für die Optik… sondern auch mehr Trinkgeld.

      Mit Freunden groß ins Taxi-Business einsteigen: Ein eigenes Taxiunternehmen mit eigenen Fahrern? Kein Problem: Im Spiel lassen sich Freunde als Taxifahrer anstellen – und so wird man ganz schnell zum Taxi-Tycoon.

      • Fahrt ohne Grenzen: Kein Benzin mehr? Alles halb so wild, einfach ein Auto von einem Facebook-Freund leihen und sofort wieder losfahren. Aber dabei nicht die Regeln missachten und dem Freund einen Teil der Einnahmen erstatten – für doppelte Freude. Besonders praktisch: Für dieses Feature wird keine dauerhafte Internet-Verbindung benötigt.



      M.C.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Du hast ne Spritanzeige im Menü, kannst also quasi pro Tag nur ein paar Missionen fahren. Zusätzlichen Sprit kannst du wahlweise über Micropayments bezahlen oder du wartest eben, bis er wieder aufgeladen ist.
      Weiß nicht, obs noch Werbung in der App gibt, erinnere mich aber nicht dran.
      Real Games need only one button!
    • Ich kann es einfach nicht verstehen, warum man die Spiele kostenlos zum download anbietet und dann über diese dubiosen micropayments finanziert. Schützt man sich so vor illegalen downloads oder was ist da der Grund? Ich denke nicht, dass man mit micropayments mehr verdient als mit Spielen für sagen wir mal 2 Euro oder 4 Euro, neue Levels für 1 Euro.
      Ich finde es halt schade, dass ein langjähriges Mitglied der Videospielbranche seine besten Lizenzen für fragwürdige Handy- oder Tabletspiele missbraucht. Ohne micropayments fände ich das Ganze gerade noch akzeptabel, aber so...

      Ich möchte Sega jetzt nicht komplett bashen, ich finds nur einfach schade, dass keine neuen, richtigen Spiele zu den alten Marken mehr entwickelt werden. Eigentlich sinds nur noch Casual-Games. Ist halt meine Meinung.
    • Ich versteh dein Problem nicht ganz. Du hast keine spielerischen Nachteile dadurch. Du kannst das Spiel dennoch von Anfang bis Ende durchspielen.
      Es sind zwar keine stundenlangen Sessions drin, sondern eher ne Viertelstunde oder zwanzig Minuten, aber solange es Spaß macht und man durch solche Payments keine spielerischen Nachteile hat, ist es für mich okay.

      Da nerven so Games wie Candy Crush Saga und Co. schon deutlich mehr, die man zwar auch ohne Micropayments spielen kann, allerdings da auch der Schwierigkeitsgrad unnötig nach oben geht, eben weil man manche Fähigkeiten mit echtem Geld bezahlen muss.

      Von daher finde ich die Umsetzung des Spielprinzips schon ok. Crazy Taxi ist ja auch kein Spiel, dass man stundenlang spielt.
      Real Games need only one button!
    • Elemental Master wrote:

      Alles klar, danke für die Erläuterung. Dann ist Sega also auch am Ende. Schade.
      Dann werde ich mich mal auf Master System, Game Gear und Mega Drive konzentrieren und den Sonic ab und zu auf Nintendo-Konsolen wie dem Gamecube hüpfen lassen.


      Ich verstehe, dass es dir nicht gefällt (mir auch nicht), aber das ist tatsächlich die gewinnträchtigste Art des Spielevertriebs heutzutage. Ja, auch noch mehr als Spiele für ein paar Euro. Gratis ist das, was die Leute zum Download bewegt, wenns nen Euro kostet probiert man es nichtmal aus.

      Das hat absolut nichts mit "Sega am Ende" zu tun, sondern ist nur ein Resultat der Realitäten in der Games-Branche.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"