Allgemeine Fragen und Anliegen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mongo ist halt die Abkürzung für Mongoloid und bezeichnet eine Krankheit die Du bestimmt gut kennst. Trisomie 21 im "Volksmund" auch Down Syndrom genannt.

      Mongo wird als Beleidigung genutzt um einen anderen Menschen eben als "behindert" abzustempeln und deswegen auch nicht in Ordnung und hat auch nichts mit Indianer oder Zigeunerschnitzel zu tun.
    • @RetroJaeger

      Genau, du bringst es auf den Punkt. Es ist eine Beleidigung. Etwas das im Forum nichts verloren hat weil es nichts ausser Hass bringt.

      Und jetzt kommt der Unterschied:

      1) Wenn man schreibt "Sag das bitte nicht, das ist eine Beleidiung" --- Dann bezieht sich das darauf dass Beleidungen nicht gut sind und das zeitlos gemeint.

      2) Wenn man aber schreibt "Sag das bitte nicht, 2022 ist das nicht mehr zeitgemäß" --- Dann würde das ja bedeuten dass diese Sache um die es geht, egal was es ist irgendwann mal OK war und das jetzt nicht mehr so ist weil es irgendwelche Leute so wollen.

      Das sind ja 2 grundverschiedene Dinge von vorne bis hinten.
      Und da verstehe ich nicht was jetzt dieser Kommentar von @Yamazaki bewirken soll -
      wenn ich schreibe dass ich "schockiert bin" wenn man jemaden dazu bringen möchte etwas nicht mehr zu sagen weil es für den anderen nicht mehr zeitgemäß ist. (Punkt 2)
      Er es aber so auslegt als würde ich mich auf das Gutheißen von Beleidungen beziehen(Punkt 1).

      Wie gesagt, ich habe diese Wort extra nicht erwähnt um keinen falschen Bezug zu stellen.
      Es hätte vorher heißen können "Bitte ess keine rohen Zwiebeln mehr, das macht man 2022 nicht mehr weil es nun verpöhnt ist" --- Das hätte ich keinen Unterschied gemacht. Weil es mir nicht um das Beispiel(Beleidigungen) sondern um das Prinzip dahinter(Bevormundung auf Grund von "politcal correctness" bzw. Zeitgeist/Weltanschauung 2022) ging.

      PS: Downsyndrom sagt mir natürlich was. Mongoid nicht. Aber ich weiß was gemeint ist und das es allgemein halt schon unter Beleidigung fällt.

      The post was edited 3 times, last by Honigdieb ().

    • mickschen wrote:

      Was in diesem Forum hier auch von manchen Usern ganz gut geht ist etwas falsch verstehen.
      Willkommen im Internet ;)

      Ich bin leicht überrascht, wieviele hier so schreiben, als ob ich das sein könnte. Falsch verstanden oder erst gar nicht richtig gelesen werden, ist man da nach ner Weile gewohnt (zugegeben sind meine WoT auch immer viel zu lang). Leider kann "sich rechtfertigen" ein Fluch sein und egal obs nun freundlich oder böse gemeint ist = jeder denkt sich selbst seinen Teil zurecht und irgendwann landet man in einer Schublade.

      Ergo: schreiben ist mist, reden (direkt oder über Tel./Voice chat) aber manchmal auch, weil es immer Menschen geben wird die sich an einem Satz oder sogar nur einem Wort festbeißen (siehe z.b. "dumm" ;) ). Ich werde auch davon getriggert, wenn jemand zu etwas direkt "Müll" oder "scheiße" sagt, besonders wenn diese Person dann gefühlt nur gegen was basht und nicht einmal sagen kann, warum sie es nicht mag. :thumbsup:
    • Undead wrote:

      Ich bin leicht überrascht, wieviele hier so schreiben, als ob ich das sein könnte. Falsch verstanden oder erst gar nicht richtig gelesen werden, ist man da nach ner Weile gewohnt (zugegeben sind meine WoT auch immer viel zu lang). Leider kann "sich rechtfertigen" ein Fluch sein und egal obs nun freundlich oder böse gemeint ist = jeder denkt sich selbst seinen Teil zurecht und irgendwann landet man in einer Schublade.
      Da hast du sicherlich Recht,
      wobei "verstanden werden" ja eine passive Eigenschaft ist die sich so ergibt und gar nicht absichtlich sein muss.
      Das was halt wirklich "Gift" ist, sind dann diese Schlüsse und Behauptungen die daraus gezogen werden und nicht wie du im letzten Satz schreibst "jeder denkt sich selbst seinen Teil zurecht" sondern dass sich diese Schlüsse wie ein Rattenschwarz dann von anderen hinterher ziehen.

      Schreibt man dass dies und jenes Feature im Spiel scheiße findet wird der Schluß daraus gezogen, dass man will dass der Entwickler etwas ändern muss. Dann paar Minuten später kommt der nächste um die Ecke, ließt das vom Vorgänger und schreibt dann dazu dass der Entwickler gar nichts ändern muss und man sich das nicht wünschen braucht.
      Und am Ende ist es wie bei stiller Post und es werden Sachen behauptet die nie so gesagt wurden.

      Oder wie hier, das ein Post über "Seine Weltanschaung auf andere übertragen" als "Beleidigugnen sind für dich also Gang und Gebe" umgeschrieben werden und dann die darauffolgenden nicht auf das eigentliche Thema eingehene, sondern so wie es umgedichtet wurde.

      Oder Beispiel von vor ein paar Wochen wo da jemand zusammengeschlagen wurde:
      Post über Richtigstellöung des Tathergangs --> Umdichtung zu "man würde diese Tat gutheißen"

      Es gibt unzählige Beispiele, die Leute lesen die Dinge eben wie sie sie lesen wollen.
      Das ist mir vor einiger Zeit aber auch bei denen Beiträgen schon aufgefallen. @Undead
      Also Leute etwas zu deinen Beiträgen kommentiert haben und ich mir nur gedacht habe "Hä? Das hat er doch so nie geschrieben...?" Oder auch genauso bei @tzameti der auch niemanden etwas von der Sammlung schlecht geredet hat. Ich nehme euch beide als sehr höfflich im Tonfall war und der Rest ist doch egal.

      Ich denke aber trotzdem, dass 99% er Leute die Posts schon richtig verstehen, eben nur halt nichts dazu schreiben.
      Und die wo es falsch verstehen möglicherweise schon eine Ader dazu haben.

      Da empfehle ich echt die Benachrichtungsfunktion für Zitate oder @Tags zu entfernen. Dann sollen sich die Leute ihr Zeug zusammenreihmen - man muss ja nicht drauf eingehen wenn es wieder heißt "Damit willst du also sagen..."
    • Honigdieb wrote:


      Ich mache das was ich für richtige halte und sage das was ich denke.
      Wenn ich zB weiterhin Indianer sage und mir Indianer Shows ansehe, dann können die Leute sich noch so die Haare ausraufen oder einen Kopfstand machen wenn das Ihrem "2022-Weltbild" nicht entspricht - ich werde mich davon nicht beeindrucken lassen weil es nicht mein Weltbild ist.

      Und genauso wirst du damit leben müssen, dass andere dir dann ihre Meinung dazu mitteilen. Ganz egal, ob die dann in dein Weltbild passt.


      PS: Ich weiß nicht mal was so ein Mongo sein soll oder wer sich davon getriggert fühlen soll. Habe den Ausdruck hier zum ersten mal gehört aber wirklich schlimm hört er sich für mich nicht an.

      Genau das ist dein Problem. Es ist vollkommen egal, ob es sich für dich schlimm anhört. Unabhängig davon, wenn man nichtmal weiß um was es geht, sollte man sich besser zurückhalten.
      Mein Verkaufsthread: Pandemoniums Spieleallerei
    • Hier gibts auch keine Blacklist für Wörter oder?


      @Thema Kommunikation und verstanden werden etc. Kommunikation ist ja auch: "Kommunikation ist alles!" Ihr kennt das!?

      Ironie im Forum - ganz großes Ding. Sarkasmus, Humor, alles so Dinger die man nicht nur durch einen Witz oder einen Satz in Wort oder Schrift ausübt. Man Gestikuliert und spielt mit Mimik usw, das fällt hier ja auch komplett wech und geht dann auch oft ihn die Hose.

      mit Emojis usw wirds auch nicht oft immer richtig verstanden. Der "Spoiler" Button hier funktioniert am besten. Vielleicht sollte man noch einen Ironie Button usw einführen, dann nutzt man das und andere wissen sofort dass es nicht so gemeint ist.

      Hate-Button, Ironie-Button, usw :D

      WEIL auch ein Hate muss ja gleich nicht so gemeint sein, wie es tagtäglich ausgeübt wird. In Threads reinzugehen die einen nicht interessieren um einmal kurz loszuwerden wie scheisse das Thema ist ist für mich einfach nur hate. Aber wenn ich seit 25 Jahre sage, "Playstation ist doof" dann ist es ja auch Hate, aber nicht so wie ich vorher geschrieben habe. Ist ja dann eher auch mit Humor gesehen, aber mögen tue ich die Dinger echt nicht :D Ist mir dann aber auch egal...

      Was viele auch machen ist, die Gefühlslage von einem Thread mit in den nächsten zunehmen. Das ist ja schon fast wie im Büro, in einem Raum wird über Fussball diskutiert wo das Ergebnis des einen Spiels den einen übel aufstößt wenn darüber noch gelacht wird und im anderen Büro wird dann mit negativer Stimmung weitere miese Laune verbreitet und in Bezug auf ein ganz anderes Thema dann damit weitergemacht. (Manche Verhaltenseisen sind schwer zu erklären... xD )


      Bin in den letzten Tagen übrigens im IRC Chat unterwegs... war aber keiner da :P
    • Pandemonium wrote:

      Und genauso wirst du damit leben müssen, dass andere dir dann ihre Meinung dazu mitteilen. Ganz egal, ob die dann in dein Weltbild passt.
      Es geht nicht um Meinungen. Es geht darum dass falsche Behauptungen aufgestellt werden was man angeblich gesagt haben soll bzw was man damit meint. Das hat nichts mit Meinungsäußerung zu tun.

      Und man kann sagen was man will. Es bringt halt nichts ;)
      Habe ich jetzt in den letzen Posts jedes mal erwähnt dass Beleidigungen ein No Go sind und das es mir um etwas ganz anderes ging, stellt @Uroko Sakanabito es wieder so hin, als wäre ich dafür dass man solche Beleidiugen benutz.
    • Honigdieb wrote:

      Pandemonium wrote:

      Und genauso wirst du damit leben müssen, dass andere dir dann ihre Meinung dazu mitteilen. Ganz egal, ob die dann in dein Weltbild passt.
      Es geht nicht um Meinungen. Es geht darum dass falsche Behauptungen aufgestellt werden was man angeblich gesagt haben soll bzw was man damit meint. Das hat nichts mit Meinungsäußerung zu tun.
      Doch genau, das ist es. Du bist der Meinung, dass dein Weltbild weiterhin angemessen ist und andere sind anderer Meinung.
      Mein Verkaufsthread: Pandemoniums Spieleallerei
    • Pandemonium wrote:

      Doch genau, das ist es. Du bist der Meinung, dass dein Weltbild weiterhin angemessen ist und andere sind anderer Meinung.
      Das ist ja auch vollkommen ok. Auch wenn man sagt was man von anderen hält.
      Nur reden wir gerade aneinander vorbei über 2 verschiedene Dinge die angesprochen wurden.

      Du gehst jetzt gerade auf die Weltbilder ein - ja da geb ich dir Recht, das sind Meinungen da darf jeder seine eigene haben und auch vertreten. Die sind bei uns komplett verschieden, das hab ich gemerkt und deswegen rumpelt es auch.

      Ich bin jetzt aber in den letzten Posts nicht darauf eingegangen, sondern auf das "Dazudichten von Aussagen"
      Eben dieses "Ich lese aus deinem Post das heraus, also meinst du damit..." usw.

      Hier werden jetzt 2 unterschiedliche Sachen vermischt.
      Weil was haben solche Aussagen um die es mir geht wie Yamazakis "Mongo ist für dich ein gängiges Wort dessen Verbot dich schockiert?
      wow....... mit der Argumentation könnte man auch N*ger oder K*anake ja wieder salonfähig machen.."
      mit Meinungen oder anderen Weltbildern zu tun?

      - Ich habe nie behauptet dass es ein gäniges Wort für mich ist, geschweigeden das Wort jemals zu vor erwähnt zu haben.
      - Das "schockiert" hat er komplett aus dem Kontext gerissen und anders verwertet
      - Stellt im letzten Satz seine "Deutung" als meine "Argumentation" hin verbindet es weiterführend mit anderen Beleidigungen.


      Das meine ich mit "Dazudichten von Aussagen" weil er meine Aussage komplett zerpflückt hat.
      Das mit den Weltbildern ist eine ganz andere Sache, weil da geht es wie du sagst schon um Ansichten und Meinungen.
      Und so hat die "richtige" Diskussion ja angefangen - als es über die Weltbilder ging.

      Meine Meinung dazu war und ist ja:
      - Jeder soll seine eigene Meinung und Weltanschauung haben -> OK
      - Die eigene Meinung und Weltanschauung jemand anders aufs Auge drücken zu wollen -> Nicht OK

      und dazu habe ich gleich gesagt dass es mir nicht um Beleidigungen an sich geht, obwohl das eben gerade "der Auslöser" war.
      Trotzdem wurde das eine mit den anderen "verknüpft" und so hingestellt, als wäre ich pro diskriminerende Beleidungen.
      Wie gesagt, der Anlass hätte auch eine Weltanschaung sein können, die nichts mit Beleidungen zu tun hat.

      Allgemein sehe ich schon wo das "Problem" liegt. Es ist ein reines Verständigungs Problem.
      Obwohl wir beide von Grund auf wohl allgemein andere Ansichten haben, halte ich die ja keinefalls für dumm.
      Im Gegenteil, daher versuche ich ja gerade die Sache mit dir zu klären.
      Weil dieses "Na dann will ich halt eine Ignor Funktion" ist ja auch keine Lösung. Viel von dem ganzen Beef hier beruht auf Missverständissen oder aus Kommunikationsfehlern.