Allgemeine Fragen und Anliegen

    • Es wird nun wirklich OT und ich weiß ich bin mit schuld. Es wäre gut wenn jemand das alles bitte in ein eigenes Thema auslagern könnte.

      Zum Thema wie man online ist: Es interessiert mich nur weil ich mir einiges nicht direkt als so gut oder praktikabel vorstellen kann. Daher meine Frage aber gerne können wir das auch in dem von mit neu aufgemachten Thema diskutieren.

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • Allgemeine Fragen und Anliegen

      Es ist völlig egal, ob man über das Smartphone oder den Pc hier surft. Man kann an Beidem leserliche Beiträge verfassen, Links einfügen, Absätze für bessere Struktur der Beiträge setzen.
      Das einzige, was für mich manchmal umständlich ist, sind moderative Eingriffe, weil ich Tapatalk nutze. Ich muss dann aber nur schnell in die Mobile Forenansicht wechseln. Das ist für die „normalen“ User hier zudem auch kein Thema.


      Ewig lange Bandwurmsätze, fehlende Absätze, kaum halbwegs korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung, Strukturlos ohne auf den Casus knaxus zu kommen… solche Beiträge werden von mir ignoriert. Egal, ob der User das am Rechner oder am Smartphone produziert hat. Das verleidet mir einfach das Lesen von Beiträgen.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • acrid wrote:

      Bis vor ca. drei Jahren hatten wir noch einen dieser PCs. Tower, zig Kabel, ... Ein riesiger Staubfänger. Mit dem Teil hatte ich noch die Youtube-Videos gemacht. Der ist auf dem Schrottplatz gelandet :lol:
      Den PC auf den Schrottplatz? Als alten PC-Spieler verstimmen mich solche Kommentare sehr. X( :D

      Gewiss: Die mobilen PCs (Laptops) hatten in ihrer Anfangszeit den Nachteil, dass sie nicht Spiele-tauglich waren. Man kam damit ins Internet oder konnte was tippen, spätestens bei Call of Duty gingen die Dinger aber in die Knie (mangels entsprechender Power, Grafikkarte usw.). Laptops waren ja ursprünglich - wie der PC überhaupt - fürs Geschäftsleben und den privaten Schriftkram gedacht.

      Inzwischen gibt es längst leistungsstärkere Laptops, auf denen man auch zocken kann. Sogar zu einem halbwegs erschwinglichen Preis. Vorteil: Man benötigt nicht gleich ein Umzugsunternehmen wie beim Transport eines PC-Turms oder einer Konsole & Monitor etc.

      So werde ich auf der kommenden Play - das ist dieses neXGam-Community-Zocker-Treffen, welches einmal im Jahr stattfindet - wahrscheinlich mein Spiele-Laptop mitbringen. Das Teil ist handlich und eignet sich daher gut für "mobile Einsätze". Habe einfach keinen Nerv mehr, jedes Mal das halbe Wohnzimmer abbauen zu müssen und Monitor, Konsole und das ganze Kabelgedöns ins Auto zu verstauen (fahre ein kleineres Auto, um Energie zu sparen). Denn Zuhause zocke ich mittlerweile überwiegend an der Konsole (PlayStation 4), sofern es nicht gerade Ego-Shooter, Point & Click-Adventures oder Rundenstrategien sind.

      Habe mich übrigens auch mal an Handhelds (PSP usw.) versucht. Die Dinger passen zwar in jede Damenhandtasche, aber erstens trage ich keine Damenhandtasche und zweitens ist mir das zu viel Fummelei. Da der Monitor sehr klein ist, kommt bei mir meist auch kein richtiges Feeling (= Atmosphäre) auf, was insbesondere bei Horror-Adventures nachteilig ist.

      @topic:
      Was die Resonanz auf News oder ganz allgemein User-Content betrifft: Da habe ich hier (und auf anderen Seiten) positive, mitunter aber auch negative Erfahrungen gemacht.

      Ein Problem ist häufig das mangelnde Feedback. Wenn man sich schon die Mühe macht, dann will man natürlich auch Publikum. Hängt sicher immer stark von der Zielgruppe ab bzw. davon, ob den Leser/die Leserin das Thema interessiert. Hier auf neXGam sind das naturgemäß Retro-Themen, von denen ich keine Ahnung habe, weil diese ganze Retro-Phase an mir vorbeigegangen ist (hatte damals andere Dinge zu tun).

      Wichtig für den User-Schreiberling: Er sollte nur zu Themen/Games schreiben, von denen er auch wirklich etwas versteht. Habe hier (und woanders) selber schon Tests zu Games geschrieben, die ich allerdings auch alle selber gezockt habe. Ob's dann wirklich immer gelesen/gekickt wird, steht auf einem anderen Blatt. Aber irgendwelche User/Innen erreicht man eigentlich immer. Erinnere mich z.B. eines Users, der sich für einen meiner Lesertests bei mir ausdrücklich bedankt hat. Allerdings per PN, d.h. die Diskussion findet nicht immer öffentlich, sondern manchmal auch außerhalb des Forums statt.

      Bei meinem User-Test, der den Leser so erfreute, handelt es sich übrigens um The Vanishing of Ethan Carter

      8)

    • ChaosQu33n wrote:

      Es ist völlig egal, ob man über das Smartphone oder den Pc hier surft. Man kann an Beidem leserliche Beiträge verfassen, Links einfügen, Absätze für bessere Struktur der Beiträge setzen.
      Das einzige, was für mich manchmal umständlich ist, sind moderative Eingriffe, weil ich Tapatalk nutze. Ich muss dann aber nur schnell in die Mobile Forenansicht wechseln. Das ist für die „normalen“ User hier zudem auch kein Thema.


      Ewig lange Bandwurmsätze, fehlende Absätze, kaum halbwegs korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung, Strukturlos ohne auf den Casus knaxus zu kommen… solche Beiträge werden von mir ignoriert. Egal, ob der User das am Rechner oder am Smartphone produziert hat. Das verleidet mir einfach das Lesen von Beiträgen.
      Da bin ich ein Typ von "Tippfehlern" ... Vor allem am Smartphone mit der Autokorrektur die erst zwei drei Wörter später beim Tippen zu korrigieren. Da könnte ich durchdrehen bei xD

      Zudem habe ich die Gabe so Sätze, wo bei den Worten alle Buchstaben vertauscht sind problemlos zu lesen. Das hat den Nachteil, dass man beim Überfliegen seine eigenen Fehler nicht direkt sieht xD

      Das tut mir immer leid und ist mir auch manchmal peinlich wenn ich anderen Tag sehe was ich da ab-gepostet habe xD

      @Topic also aus meiner Sicht kann man vieles auch einfach nicht alle User weitergeben. Es wird immer jemand kommen der die News über aktuell z.B. Guilty Gear Strive gekonnt ausblendet und für andere ist die News passend und für jemanden der richtig drauf abfährt kann es einfach nicht genug News geben.

      Erinnere mich da gut an Zeitschriften für Dreamcast wo ich mir ständig immer wieder die gleichen Sachen angeschaut habe bis endlich das Spiel kam.

      Man darf es definitiv nicht persönlich nehmen wenn man "seinen Senf" überrall rumspreddet und niemand reagiert oder nur wenig Feedback kommt. Ich trage Schuhe die kaum einer hier trägt und zocke Games die in meinem Umfeld auch eher nonsins sind, von daher weiß ich wie man sich da manchmal fühlt xD Ist auch alles eine Stil und Ego Frage ;)

      The post was edited 1 time, last by mickschen ().

    • Weiß nicht, ob das hier reingehört: Es geht um das Thema Werbung auf neXGam.

      Neben Werbung u.a. für Männer-Hoodies und Damen-Reizwäsche erhalte ich auf dieser Seite in letzter Zeit zunehmend politische Werbebanner von der AfD ("AfD Landesverband NRW. Am 15. Mai AfD wählen.")

      Hat neXGam keinerlei Einfluss auf das, was hier an Werbung geschaltet wird? Ich meine, für Hirntote muss man ja nicht unbedingt noch Werbung schalten.

      8)

    • Das Thema kommt gefühlt einmal die Woche auf: Nein, Nexgam hat da keinen Einfluss drauf.
      Ich habe das leider momentan überall... ich bekomme selbst in Tapatalk AfD-Werbung angezeigt, obwohl ich da sonst immer nur Solitär-Apps etc. vorgeschlagen bekomme. Das hat also nichts mit Nexgam zu tun.
      We don't call it spam exactly,
      it's more like "tactical addition to our post counters !"
    • ChaosQu33n wrote:

      Das Thema kommt gefühlt einmal die Woche auf: Nein, Nexgam hat da keinen Einfluss drauf.
      Ich habe das leider momentan überall... ich bekomme selbst in Tapatalk AfD-Werbung angezeigt, obwohl ich da sonst immer nur Solitär-Apps etc. vorgeschlagen bekomme. Das hat also nichts mit Nexgam zu tun.
      Wenn man da keinen Einfluss hat dann sollte man sich verdammtnochmal einen Werbenetzwerk suchen bei dem man etwas Einfluss hat. Machen einige Seiten auf denen ich bin so. Sie sind bei Netzwerken wo man zumindest bestimmte Werbung nicht bekommt und auch bestimmte Formate nicht bekommt.
      Das ist eine Lösung und hier würde ich darüber nachdenken aber es kommen gefühlt 100 Stein jeden Tag auf genau diese Idee nur leicht anderes was den Weg des Bezahlens angeht. Wenn man dann sagen wir 5 Seiten hat die man oft liest und sich sagt OK ich gebe da etwas geld hin ist man schnell bei 10 - 20 € im Monat. Schade das es keinen Zusammenschluss gibt wo man mit sagen wir 5 -10 € maximal gleich einen Pool an Seiten abonnieren kann und man hat dann die Auswahl. Vielleicht auch so, dass dann 1 - 5 aus dem Pool kosten X € 6 -1 5 kosten Y € und man kann das Monatsweise ändern.

      Ich bin nicht gegen das hier und weiß, dass ihr wenigstens die Kosten decken müsst was ja mehr als verständlich ist. Das es so was gibt dafür gibt es von mir :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • Einen Tod muss man sterben: Entweder ein paar Euro, oder eben akzeptieren, dass da teilweise kuriose Banner sind. Wir verstecken ja keinen Content und keine speziellen Features/Rechte hinter einer Paywall. Jeder User kann auch kostenlos lesen, schreiben und den vollen Umfang des Forums (abzüglich internem Bereich für Mods/Redakteure) nutzen. Denke das ist schon eine recht faire Version des Finanzierungsmodells.
    • @Ignorama
      Ich habe nur bedingt ein Problem mit Werbung. Ein Problem ist es, wenn es auf der Seite zu viel Werbung gibt und die in Beiträgen auftaucht als nicht zwischen zwei Beiträgen sondern direkt darin was sie hier bei mir tut, sie brüllt und oder blinkt, für etwas Werbung macht was komplett unangemessen ist oder irgendwie Poltisch ist ab von guter Wahlwerbung.
      Ich schriebe ja nicht weg mit der Werbung sondern her mit einem Vermarkter bei dem man bestimmte Dinge erstmal komplett ausschließen kann. Das wäre für mich alles was offensichtlich auch in der realen Welt nicht erlaubt ist, Politik und vielleicht noch was aber das muss man dann sehen.
      Gibt genug gute und lustige Werbung welche unter Umständen sogar zum Kauf oder genaueren Betrachten anregen kann. Hier im Forum wäre Werbung rund um Spiele und Plattformen auf denen man diese dann erwerben kann. Auch wenn es Aktionen gibt oder Messen oder Veranstaltungen rund um Spiele wäre da mal was an Werbung wo ich, wenn das alles seriös ist, vielleicht sogar mal drauf klicken würde.
    • @The_Clown

      Naja, wenn ich Netflix, Disney & Amazon Prime gucken möchte, muss ich ja auch 3x bezahlen. Oder mich entscheiden, was für mich die höchste Priorität hat.

      Wir sind nun seit über 20 Jahren online und haben es irgendwie immer am Laufen gehalten. Aber alles wird teurer - gerade Strom aka Rechenzentren.
      Das Projekt wirft, wenn überhaupt, gerade einmal das ab, was zum "am Laufen halten" benötigt wird. Da ist kein Störfall, Update oder neue Sachen drin. Rechnet man hier einmal die Nutzungsdauer mancher Leser pro Tag/Woche/Monat, fragt man sich manchmal wirklich, ob 2€ oder so "zu viel" wären.

      Ein leider überwiegend Deutsches Problem, da man hier viel zu lang, viel zu viel umsonst bekommen konnte.

      Uns hier nach den mehreren zigtausend Stunden Invest ein "sollte" & "verdammtnochmal" vor die Füße zu werfen, finde ich schon extrem frech und nehme das auch persönlich!
      Du darfst hier gern unentgeltlich mit arbeiten, dich um diese Sachen neben Familie und real work kümmern und uns allen den Tag damit schöner machen. :flop:


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • @Mistercinema
      Es ging mit mit meinen Post auch eher darum das ich nicht Unendlich viele Abos haben will. Ich würde mir das mit ich unterstütze die Seiten so wünschen wie ich es geschrieben habe. Dann brauch ich nicht, weil PayPal nicht immer geht oder erlaubt ist und ich das immer noch nicht habe, überall mich extra anmelden und Kontodaten hinter lassen.
      Irgendwie wird beim Anmelden mit 2 IDs überprüft ob ich was gezahlt habe oder nicht. Das sind nur ein paar Ideen von mir und ich weiß das kommt so nicht. Das was ich schreibe gilt aber nur für so News Seiten aber nicht für Seiten oder Service die anderer Natur sind und dazu gehöhren die Streamingdienste und Abos für Programme an sich. Da müsste was komplett anderes her aber das ist hier komplett falsch.

      Wie das bei Seiten wie z.B. Computec ist welche verschiedene Ableger von PCG über PCGH und Seiten mit Bezug zum Kino und Film betreiben ist wenn man über das ganze Netzwerk hinweg ein Konto nutzen kann weiß ich nicht.

      Ich weiß, dass umsonst bei bestimmten Dingen einfach nicht oder nicht mehr geht und auch weiß ich, dass ihr mit Werbung einen Teil des Ganzen bezahlt.
      Ich wollte eher darstellen das wenn der Werbeauslieferer gut ist und eine Werbung hier liefert die echt super ist man dann eher dazu neigt sich zu sagen ich lasse die gerne zu und unterstütze euch so. Wenn ich aber verdammt blöde und andauernd unpassendes Zeug bekomme und ich 100 % nicht mal danach gesucht hatte und ich bis auf wenige Cookies alle lösche auch den Cache und es kommt trotzdem so ein Mist dann ist für mich das ein No Go oder ein ne so nicht.

      Ich mag auch das andauernde Verfolgen er Nutzer nicht aka Tracking. Das nervt mich schon verdammt am Phone und da mache ich es so den Leuten so schwer wie möglich und hab dann zwar Einschränkungen aber Ok. Es würde ja reichen ein Nutzer XY hat die Werbung gesehen und es ist nicht der von gerade eben also auch so kein Schummeln möglich aber das Netzwerk weiß immer noch nicht genau wer ich bin.
    • Ooooh Computec... huiuiui. Weiß zwar nicht wie andere dazu stehen, aber ich halte solche Sammelbecken für den Tod der Identität einer Seite. Was auch gerne mittel- und langfristig zum Tod der Seite führt. Also sofern das verhinderbar ist, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen um neXGam unabhängig von solchen Betreibern zu halten. Denn ab dem Moment, wo man dem angehört, ist Wirtschaftlichkeit oberstes Ziel und zwar nicht die, die maximal kostendeckend agiert, wo kostendeckend schon nur durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter überhaupt funktioniert.

      Ansonsten solltest du an dieser Stelle kurz nochmal überlegen, was MC da eigentlich sagte. Alles was du forderst sind nette Ideen, die aber entweder gar nicht realisierbar sind, oder mit absurdem Aufwand. Und das sagst du Leuten, die das in ihrer Freizeit, neben Vollzeitjob, stemmen. Das wirkt einfach doof.
    • @Ignorama
      Ich will das hier nicht mit Computec verbinden oder so. Ich habe bei einer Seite vor Jahren mal einen Account erstellt diese gehört aber nun zu Computec. Da auch unter Computec die Seite und Infos lange OK waren und noch einige der alten Hasen und Häschen mit dabei sind bin ich da immer noch hin und wieder aber nur bei einer Seite direkt angemeldet.

      Das mit der Werbetreibenden und man kann da beeinflussen was kommt muss aber gehen weil das andere Foren + Seiten auch so gemacht haben und das sind euch deutsche Betreiber. Dort ließt man was von wegen sollte diese Art Werbung kommen? Dann kommt eigentlich nicht und spätesten 5 Tage nach der Meldung ist die abgestellt.
      Bei allem Andern war der Wunsch der Vater des Gedanken oder so und ich weiß da wünsche ich mir zu viel.

      Nachtrag weil zu spät gesehen
      @walfisch
      Dann macht 100 % des Internets dicht. Wünsche dir das lieber nicht. Es war mal so, dass man mit wenig Aufwand viel machen konnte und dann haben einem die paar Euro für den kleinen Platz auf einem Server nicht wirklich gestört. Heute zu Tage ist das komplett anderes. Anforderungen sind gestiegen und das nicht nur von den Nutzer/innen sondern auch von den Gesetzen her.
      Strom ist teuer geworden und man kann nicht mehr alles einfach so ins Netz stellen wie vor Jahren weil heute selber ein Bild einer Tomate schon eine Klage einbringen kann und dann ist oft nicht immer klar ab wann etwas Privat und Gemeinnützig ist oder man noch was machen wuss weil das als gewinnorientiert gilt.

      Ich bin bei dir wenn du gesagt hättest ich zahle nur für sehr wenige Dinge im Internet etwas mal ab von dem was man über Shops direkt einkauft.

      The post was edited 1 time, last by The_Clown ().

    • mickschen wrote:

      Zudem habe ich die Gabe so Sätze, wo bei den Worten alle Buchstaben vertauscht sind problemlos zu lesen.

      Das mit den vertauschten Buchstaben ist mir auch schon passiert.

      So habe ich, bezogen auf ein Review zu einem Online-Shooter, anstatt "Ich schieße auf die Terror-Einheit" mal "Ich scheiße auf die Terror-Einheit" eingetippt. Ist mir anfangs nicht aufgefallen, weil das Rechtschreibprogramm sowohl "schießen" als auch "scheißen" natürlich nicht korrigiert. Immerhin konnte ich diesen Flüchtigkeitsfehler mit Hilfe der Editier-Funktion nachträglich beseitigen. ;)

      Solche "Dreher" tauchen aber meist bei längeren Texten (Tests, Specials) auf. Bei kurzen Forumskommentaren weniger, es sei denn, der Post ist in großer Eile getippt.