PlayStation 5

    • 108 Sterne wrote:

      Geht afaik eher darum, dass es günstig bei eBay zu haben ist für ca. 30€, also aus den Händen von Leuten, die es besitzen. Die werden schon alle eine PS5 haben. Aber es ist eben das erste Game in einem offiziellen PS5 Bundle, also nicht nur was, was Händler selbstständig zusammenschmeißen, sondern was offiziell beigepackt ist. Und da käme wahrscheinlich ein Call of Duty bei der Kundschaft für ne 500€-Konsole besser an.
      Deswegen sag ich ja, müsste man erstmal die Produktionszahlen kennen. Die liegenfür Ratchet & Clank (dank Bundle) wahrscheinlich deutlich höher als bei nem Demon's Souls oder Call of Duty.
    • Ehrlich gesagt hat mir "der Markt" anerzogen alles über 30€ auf einer Playstation als (zu) teuer zu empfinden. 90% Der Spiele sind so flüchtig in ihrem Wert, dass ich es einfach nicht mehr einsehe und lieber 3-6 Monate nach Release vergehen lasse um zu sehen wo der Preis dann steht. Klar gibt es Ausnahmen, aber in der Regel ist es mit meinem Pile of Shame gar keine Schwierigkeit so zu verfahren. Den Zustand auf das nächste neue Futter warten zu müssen kenne ich schon seit dem N64 nicht mehr.
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • Ich selbst warte nur aus Sparsamkeit aufs neue Futter. An Software-Nachschub mangelt es imo nicht, gibt jedenfalls mehr interessantes Zeug jetzt als damals auf PS3 und PS4.
      Aber generell bei Videospielen bin ich seit Beginn der PS3-Ära (wo ich einfach angefangen habe, online zu shoppen und bspw viel aus UK zu ordern) preisbewusster. eBay und der Preiskampf der Online Shops haben es so viel leichter gemacht, Schnäppchen zu machen und die Preisentwicklung zu verfolgen.
      Dabei gehöre ich ja zu denen, die bereit sind 80€ zu bezahlen für ein Game. Aber eben nur für ein absolutes Must-have. Demon's Souls war so eins. Bei R&C habe ich neulich den direkten Vorgänger durchgezockt um sicher zu sein, und festgestellt dass ich es zwar mag, aber eben nicht zum Vollpreis. Returnal sieht cool aus, das würde ich aber nie durchbekommen, das sehe ich schon in den Videos.
      Bei Horizon 2 oder GoW2 werde ich wohl wieder zuschlagen. Und bei Elden Ring, wobei das ja nur 70 kostet. Gran Turismo dagegen würde ich nichtmal für nen 10er mitnehmen.

      PS+ hilft mir natürlich auch. Habe 5 oder 6 PS5 Games auf Platin gespielt, die ich so nicht kaufen musste.


      Ich habe auf alle Fälle gestern endlich mal meine zweite Retail ergattert. Die Nioh Collection als Neuware für 33€. Hatte schon immer mal geboten, aber meist ging es noch etwas höher. Jetzt freu ich mich, das Demons Souls bald nicht mehr allein im PS5-Regal steht. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • 108 Sterne wrote:

      Dabei gehöre ich ja zu denen, die bereit sind 80€ zu bezahlen für ein Game. Aber eben nur für ein absolutes Must-have.
      So ist es bei mir auch. Ich werde beim nächsten Dragon Quest sicher keinen Tag länger als nötig warten wollen, aber aktuell hätte ich z.B. Bock Biomutant auszuprobieren. Das sieht so aus als wäre es für mich gemacht, hat aber etliche Probleme und läuft mit 1080p auf der PS5. Das ist mir in der Form halt exakt 20€ wert. ^^
      :schimpf: walfisch :schimpf:
    • Habe ich auch gesehen, das ganze kann man bis Juli 2022 machen.
      Daher habe ich mich jetzt noch nicht angemeldet... Bin nicht sicher, was es da bisher gibt, und ob da vielleicht was tolles in der Pipeline ist, auf dass es sich zu warten lohnt. Weil über das Probeabo hinaus werde ich Apple TV nicht behalten. Ich schaue schon Netflix zu wenig.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Das ist definitiv der Fall. Die PS5 ist auch in Japan immer sofort ausverkauft, inklusive tumultartiger Zustände in Geschäften. Aber Japan hat halt auch nur relativ wenige Konsolen bekommen, da ist es keine Kunst, schnell auszuverkaufen.

      Das zeichnet sich schon seit Generationen ab, das Heimkonsolen generell immer mehr an Bedeutung dort verlieren. Japaner wollen seit dem DS primär portabel zocken. Seitdem die Vita und der 3DS keine Rolle mehr spielen bestehen auch die Spielecharts in den Top 10 in Japan gerne mal nur aus Switch Games.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      Wenn man bedenkt, wie lange die Vita mit Games befeuert wurde und es scheinbar mehr Vita Fans als 3DS Fans gibt (da wird ja wirklich nichts mehr gemacht, seitens Games, was aber vllt auch damit zusammenhängt, dass Nintendo keine Cartridges mehr zur Verfügung stellt)

      Ich finde es überraschend, wieviele Vita Fans es gibt und Sony es dennoch nicht für möglich hält einen weiteren Hanheld auf den Markt zu bringen. Zugegeben wären sie dann im Nachteil, weil sie einen raushauen müssten, der mehr Leistung hat als die Switch, aber bei dem Andrang was Sony Fans im allgemeinen angeht, dürften sich auch ein "gleichauf" in Sachen Power allein schon wegen dem Sony Namen verkauen. (aber halt ohne BS wie überteuerte Exklusive Speicherkarten)

      Aber das ist auch alles leicht gesagt, weil Marketing und Werbung muss ja alles stimmen. Und da Valve jetzt mit ihrem Steam Deck Punkten will, bleibt Sony wohl lieber bei Power Konsolen, wo sie maximal gegen MS konkurrieren (was aktuell "noch" keine Kunst ist). Ich kann mir aber auch gut vorstellen wie frustieren es für Sony sein muss, Konsolen verkaufen zu wollen, aber mit dem Herstellen nicht hinterher zu kommen (ohne Scalperei gezählt, sondern mehr wegen Chip Mangel)

      Naja wer weis was die Zukunft bringt.
    • New

      Software VKZ :

      The company also announced sales numbers for some of its first-party titles:
      • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales (PS5, PS4) – 6.5 million
      • MLB The Show 21 (PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One) – Two million (over four million players)
      • Ratchet & Clank: Rift Apart (PS5) – 1.1 million
      • Returnal (PS5) – 560,000


      Da frage ich mich ja jetzt doch, wo Demon's Souls liegt? Unter 500k?

      Quelle : gematsu.com/2021/07/ps5-sales-top-10-million
    • New

      Viel mehr werden es nicht sein, denke ich. Am Ende kaufen sich doch mindestens 80% eine neue Konsole, um Fifa, Madden, oder CoD zu spielen. Die ganzen Exklusivspiele, die in der Internetblase stets als Kaufargument für diese oder jene Konsole diskutiert werden, sind dann wahrscheinlich nur für die restlichen 20% interessant - wenn überhaupt. Hinzu kommt ja auf der PS5 auch der exorbitant hohe Kostenpunkt beim Spielekauf.

      :)
    • New

      Ehrlich gesagt finde ich die 560.000 in gerade mal 3 Monaten bei einer Install Base von 10 Millionen ziemlich gut. Gerade wenn man bedenkt, dass es eine komplett neue Marke ist, die ja nun auch nicht unbedingt den Mainstream anspricht. Preissenkungen zu dem Game gab's auch noch nicht wirklich. Von daher, schaun mer mal! ;)

      The post was edited 2 times, last by PatrickF27 ().

    • New

      Die 1st Person Exclusives von Sony verkaufen sich schon oft sehr, sehr gut. Das hat nichts mit ner Internetblase zu tun, die führen bei Release auch regelmäßig die Verkaufscharts an.
      Aber es gibt eben bisher nur 10 Millionen Spieler, da liegt auf der Hand dass sich nichts verkauft wie bspw das letzte God of War mit über 10 Millionen Einheiten.

      Die Miles Morales Verkäufe beinhalten ja auch leider beide Versionen, was die Sache weniger aufschlußreich macht. Wird aber wohl auch in Richtung 4,5 Mio für PS4 und nur 2 Mio für PS5 gehen.

      Ich finde es auch eher schade, dass Demon's Souls nicht erwähnt wird. Das wird dann nicht so super gelaufen sein.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • New

      lumpi3 wrote:

      Da sieht man man das typische PlayStation Syndrom . ..
      viele Konsolen wenig spiele verkaufen …
      Ich habe mir in den letzten 6 Monaten über 25 Spiele gekauft, nur leider alles PS4. Ich könnte mir vorstellen, dass ich da nicht der Einzige bin.

      PatrickF27 wrote:

      Ehrlich gesagt finde ich die 560.000 in gerade mal 3 Monaten bei einer Install Base von 10 Millionen ziemlich gut.
      Das ist auch ziemlich gut und wird definitiv als Erfolg gewertet werden. Das Spiel wurde in knapp 4 Jahren von ca. ein bis zwei dutzend Finnen zusammengeschraubt. Das hat doch im Verhältnis so gut wie nichts gekostet und Sony konnte sich damit auch noch mit einem Exclusive für die PS5 schmücken. Da werden die Sektkorken heute noch knallen.

      Ignorama wrote:

      Is Demon's Souls überhaupt ein Fist Party Game? Dachte die haben das Studio erst danach gekauft, kann mich aber irren.
      Ist es imo nicht.
      :schimpf: walfisch :schimpf:

      The post was edited 1 time, last by walfisch ().

    • New

      Ignorama wrote:

      Is Demon's Souls überhaupt ein Fist Party Game? Dachte die haben das Studio erst danach gekauft, kann mich aber irren.

      Das Entwicklerstudio haben sie erst danach gekauft. Aber das tut dafür nichts zur Sache, Demon's Souls ist ja eine Sony-Marke. Externe Entwickler Auftragsarbeiten machen zu lassen ist normal und ändert da an der Bezeichnung nichts.

      Gibt auch Metroid Games von Retro Studio, F-Zero von SEGA sowie Zelda-Games von Capcom entwickelt. Gelten aber trotzdem als Nintendo 1st Party Games, weil eben als Auftragsarbeit für Nintendo entwickelt.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"