[PS5/PC/XBS] Ghostwire Tokyo

    • Was sollte es denn damit zu tun haben?
      Durch die Verschiebung müssen ja am Ende nur die Xbox-User sogar bis Anfang 2023 warten statt bis Ende 2022. Und so der System-Seller, den Sony jetzt unbedingt braucht wird es auch nicht sein. Also als Sabotageakt kann ich mir das schwer vorstellen bei einer neuen Marke, die auch jetzt nicht soooo viel Aufmerksamkeit bekommen hat im Vorfeld.

      Sehe da nicht wirklich nen Vorteil für MS. Die werden die vertraglichen Altlasten imo eher schnell loswerden wollen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • Warten wir es ab. Da bin ich eigentlich sicher, dass das nicht passieren wird. Bei Deathloop (auch von Bethesda) scheint man sich ja auch an den vereinbarten Exklusivdeal zu halten.
      Sehe da schlicht keine Anhaltspunkte, was anderes anzunehmen. Verschiebungen sind doch völlig normal. :ka:
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • In der neuesten Meldung steht derzeit gar nichts mehr von Xbox Series.... :???:

      Im Rahmen des heutigen PlayStation Showcase-Livestreams hat Tango Gameworks einen nagelneuen, fesselnden Trailer zu Ghostwire: Tokyo veröffentlicht mit dem bedrohlichen Hannya in der Hauptrolle.



      Hannya hat einen katastrophalen Nebel über Tokio ausgelöst, der den Großteil der Bevölkerung auslöscht. Infolgedessen führt er Die Gesichtslosen an, eine gefährliche Gruppe loyaler Fanatiker, die sich seinem Willen beugen. Wo einst lebensfrohe Bewohner entlang spazierten, steht jetzt eine Armee einzigartiger Kreaturen, welche nur ein Studio wie Tango Gameworks zu erschaffen in der Lage ist: Die Besucher.

      Die Besucher wurden von japanischen Legenden, Bräuchen und Sagen inspiriert. Sie sind auffällige, fantasievolle Feinde, die sich in Tokio herumtreiben. Viele Charaktere basieren auf bekannten dunklen Geschichten der japanischen Mythologie wie beispielsweise „Kuchisake-onna“. Sie helfen Tango Gameworks bei ihrem Vorhaben, Tokio mit Hilfe einer authentischen, nie dagewesenen Spielwelt zu ehren.

      Als Akito auf der weltberühmten Shibuya Kreuzung erwacht, entdeckt er, dass er teilweise von einem merkwürdigen Geist besessen und von gefährlichen Kreaturen umgeben ist, die in Tokio eingefallen sind. Akito versucht verzweifelt die Sicherheit seiner Schwester zu gewährleisten und muss sich dafür mit dem Geist verbünden und kraftvolle Fähigkeiten meistern, um sich durch die gefährlichen Straßen Tokios zu kämpfen.

      Dank der Leistung und Geschwindigkeit der PlayStation 5® wird Tokio mittels beeindruckender Raytracing-Technologie zum Leben erweckt. Wenn Spieler:innen die Straßen entlang schlendern, begegnen sie Reflektionen prächtiger Neonlichter, die Pfützen zu gläsernen Spiegeln der vibrierenden und wunderschönen Welt werden lassen. Ghostwire: Tokyo brilliert mit schnellen Ladezeiten, welche den Spieler:innen das Eintauchen in die Welt erleichtern, und haptischer Steuerung, die es ihnen erlaubt, ihre Aktionen richtig zu fühlen während sie Tokios Straßen und Dächer bereisen.

      Ghostwire: Tokyo erscheint im Frühjahr 2022 weltweit für PlayStation 5® und PC.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2


    • Macht mich an und wirkt irgendwie ganz anders. Auch wenn ich etwas Schiss vor der Open World habe, glaube ich, dass mit "GhostWire: Tokyo" ein cooles Spiel auf uns zukommt.
      25.03.22 ist nicht mehr lange hin :)
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Resident Evil 4 Remake, Return to Monkey Island, Sons of the Forest, The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2, The Last of Us Remake, God of War 2: Ragnarök, The Callisto Protocol, Dead Space Remake, Diablo 4, Hellblade 2: Senua's Saga, Valheim (Xbox), Sea of Stars, Little Devil Inside, Replaced
    • Habe heute morgen mal mit Ghostwire: Tokyo angefangen. Hatte mich nicht viel informiert und es gefällt mir bisher besser als erwartet!
      Der Stil ist sehr eigen, die Grafik sieht schick aus (spiele mit RT) und ich mag das Open World Design.
      Hatte erst High Performance RT ausprobiert, aber der Drop auf sehr weiche 1080p ist mir zu viel. Dann lieber 30 und scharfes Bild.

      Einzig die Steuerung ist nicht so der Bringer, das ganze fühlt sich so verzögert an. Soll wohl ein realistischeres Gefühl vermitteln als wenn der Charakter wie in nem Egoshooter sofort reagiert, diese Schwerfälligkeit finde ich aber etwas komisch.

      Grueslig ist es aber bisher überhaupt nicht.

      Ach ja, und man kann Hunde streicheln und füttern. Genau mein Ding.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Bin erst einer begegnet, die sagt sie ist schlecht gelaunt. Also sehr akkutate Katzen Simulation. :lol:
      Da hat der Held dann nur vergeblich die Hand mit ner lockenden Geste hingehalten, aber vielleicht sind andere Straßenkatzen besser gelaunt. ^^
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"