Anbernic & Co.: Retro- und Emu-Handhelds allgemein

    • Ich hab für die Anbernic-Handhelds bis jetzt immer Aliexpress oder halt eBay (DE) benutzt. Gerade der 351P ist aber um einiges teurer geworden. Ich habe für meinen (Anfang dieses Jahres) 75 Euro inkl. Versand und SD-Karte bezahlt, inzw. zahlst du je nach Anbieter zwischen 100 und 130 Euro.

      /e Gerade gesehen und bis zum Versandrechner durchgeklickt: Direkt bei Anbernic zahlst du inkl. Versand und Steuern 90,59 US-Dollar, was ca. 88 Euro entspricht.

      anbernic.com/de/products/rg351…01?variant=40986799243428

      Code SALE11 benutzen, gibt 9 Dollar Rabatt.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000
    • @Captnkuesel Lila / Weiß / Schwarz ist egal, die sind alle gleich vom Preis. Du musst das unbedingt CHINA bei "Shipment from" drin lassen und dann 4PX als Versanddienstleister wählen. Nur so ist der Versand kostenlos, alle anderen Optionen kosten extra.

      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000

      The post was edited 1 time, last by bluntman3000 ().

    • Irgendwie funktioniert das Teil nicht richtig oder ich bin zu blöd dazu.

      Ich spiele was auf GBA und kann dann mit Druck auf den beiden Sticks Retroarch aufrufen, okay. Da kann ich dann unter anderem auch speichern. Hat eben funktioniert, konnte dann den alten Save State wieder laden. Habe das Teil dann neu gestartet, spiele das gleiche Spiel wieder und der sagt er kann den Save State nicht laden. Wollte dann nochmal speichern und jetzt kam nur noch die Meldung dass es speichern will, aber hing bei 0%.

      Wenn ich das jetzt google steht da schon was von SD Karte kaputt und man soll irgendwie das in Windows reparieren und so weiter. Das kann doch jetzt nicht schon kaputt sein, ich sehe überhaupt nicht, was ich falsch gemacht habe.

      Bin an sich zufrieden und würde gerne zocken aber wenn ich dem Speichern nicht trauen kann oder es halt schlichtweg nicht funktioniert ist das Teil leider für die Tonne :thumbdown:
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin
    • Ich habe jetzt nicht dasselbe Gerät, aber (abgesehen davon dass ich Retroarch megakompliziert finde und Stand Alone Emus bevorzuge, was aber leider auf so Handhelds keine Alternative ist weil die stark auf Retroarch ausgelegt sind) kann es vielleicht einfach sein, dass du versucht hast einen anderen Save Slot zu laden?

      Ich könnte manchmal auch schwören, den nicht bewusst geändert zu haben. Da aber afair ein Links- oder Rechts-Druck im Menü ohne Bestätigung oder so ausreicht um die Slots zu wechseln passiert es leicht beim runterscrollen, dass man versehentlich den Slot wechselt.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 2 times, last by 108 Sterne ().

    • 108 Sterne wrote:

      ...(abgesehen davon dass ich Retroarch megakompliziert finde und Stand Alone Emus bevorzuge, was aber leider auf so Handhelds keine Alternative ist weil die stark auf Retroarch ausgelegt sind)...
      Ich favorisiere deshalb aktuell auch den Odin oder Retroid Pocket 3+ weil man da die Wahl hat ob man mit irgendeinem (meist Linux basierten) OS RetroArch, EmuElec und Co. oder unter Android Stand Alone Emulatoren benutzt. Anbernic hat da imo etwas den Trend verschlafen und kam erst dieses Jahr mit Dual OS Geräten.

      Auf dem Atari VCS macht es auch einen großen Unterschied bei der Gamecube Emulation ob ich RetroArch (scheiße bis ganz gute Performance) oder den nativ Dolphin Emulator (gute bis geile Performance) benutze.
    • 108 Sterne wrote:

      Ich könnte manchmal auch schwören, den nicht bewusst geändert zu haben. Da aber afair ein Links- oder Rechts-Druck im Menü ohne Bestätigung oder so ausreicht um die Slots zu wechseln passiert es leicht beim runterscrollen, dass man versehentlich den Slot wechselt.
      So richtig kann ich den Punkt nicht verstehen, den Save State zu wechseln passiert mir nicht so leicht, zumindest nicht durch einfaches Links/Rechts druecken.

      Bei mir war der Save State wirklich kaputt. Habe gestern die Daten komplett auf eine andere SD Karte umgezogen und da hat mir Disk Genius beim Erweitern der Partition auch angezeit dass etwas bei Mario vs Donkey Kong kaputt ist, genau das Spiel wo ich den Fehler hatte.

      Ich probiere jetzt dieses ArkOS zu installieren und schaue mal ob ich damit besser klar komme. Eigentlich komme ich mit dem Zeug was Anbernic gebaut hat ja klar, ich habe nur keinen Bock dass Save States so leicht kaputt gehen koennen.
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin
    • Ich glaube so langsam komme ich dann doch mit dem Gerät klar, jetzt ist ArkOS drauf und das wirkt gleich irgendwie stabiler. Hätte aber wirklich nicht gedacht dass man so viel beachten muss, so viel falsch machen kann und noch so viel on Top machen kann.

      Ich habe jetzt auch wirklich nur noch eine Hand voll GBA Titel drauf, mehr will ich eh nicht haben. Jetzt muss ich mich nur noch an die Größe dieses Teils gewöhnen, ist ja echt winzig ^^
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin
    • New

      Bin mittlerweile echt sehr zufrieden mit dem Anbernic RG 351P. Die Emulation funktioniert sehr gut, das Display sieht für den Preis sehr gut und farbenfroh aus und die Akku Laufzeit ist Steam Deck und Aya auch total überlegen, aber das ist ja auch kein Kunststück.

      Habe auf dem GBA jetzt Metroid Fusion halb durch, Advance Wars 2 so ca zehn Missionen der Kampagne gespielt, Mario vs Donkey Kong halb durch und manch andere Spiele bisher nur angespielt, zum Beispiel The Minish Cap. Ist alles echt toll und fühlt sich an wie früher. Probleme hatte ich jetzt auch gar keine mehr. Auto Save funktioniert problemlos, die Save States benutze ich gar nicht mehr. Was mir auch richtig gut gefällt ist dass man in Retroarch pro Spiel die Steuerung selbst belegen kann. Habe so bei Tony Hawk zb die L und R Tasten auf Y und X gelegt und somit quasi die Konsolen Steuerung. Nice!

      Was momentan auch noch nicht so gut funktioniert ist der Akku bzw dessen Anzeige. Der fing bei 100 an, war dann nach paar Minuten schon bei 90, nach ner Stunde bei 50 und klebte dann sehr lange bei 30. Scheint wohl einfach noch nicht kalibriert zu sein?

      Einzig und allein das Handling könnte manchmal besser sein. Das Teil ist schon sehr klein und manchmal rutscht es mir beim zocken weg. Besonders bei so Titeln wie Tony Hawk. Ein bisschen größer, mehr Abrundungen und dennoch ein 3:2 Screen, das wäre für mich der perfekte Anbernic.
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin
    • New

      Also für einige hat sich ja schon die Frage gestellt ob die Switch überhaupt noch genug Handheld ist. Ich kann mir beim besten Willen "immer und überall dabei" mit dem Steam Deck nicht vorstellen. Ich präferiere aktuell ganz klar das Analogue Pocket als "Alleskönner" unter den Handhelds. Es ist günstiger, portabler, lagfreierund mit weniger Aufwand verbunden.
    • New

      Ich bin ja auch ein großer Fan des Steam Decks, aber für mich persönlich kann es diese kleinen Retrohandhelds nicht ersetzen. Ich stecke mein RG350 gerne mal in die Hosen- oder Jackentasche, wenn ich irgendwo mit Wartezeit zu rechnen habe. Fürs Steam Deck müsste ich da ja glatt einen Rucksack mitschleppen. Aber klar: wer ohnehin nicht vorhat, auswärts zu zocken, für den mag das stimmen.

      :)
    • New

      SolidSega wrote:

      Ich bin ja auch ein großer Fan des Steam Decks, aber für mich persönlich kann es diese kleinen Retrohandhelds nicht ersetzen. Ich stecke mein RG350 gerne mal in die Hosen- oder Jackentasche, wenn ich irgendwo mit Wartezeit zu rechnen habe. Fürs Steam Deck müsste ich da ja glatt einen Rucksack mitschleppen. Aber klar: wer ohnehin nicht vorhat, auswärts zu zocken, für den mag das stimmen.

      :)
      unterwegs zocke ich eigentlich nur wenn ich in den urlaub fahre.
      zum beispiel im flieger.
      retro handhelds habe ich ja auch.
      So ein Miyoo mini v2 geht immer . Das kann man immer dabei haben und zocken wenn man irgendwo warten muss. Selbst als Deko nicht verkehrt bei dem Preis.