[MD] INSANE PAIN

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ein paar technische Details vom Entwickler, da hier ein paar Fragen aufkamen:

      hud uses 8 colors from first palette
      background uses another 8 colors from the first palette
      for this reason left just 16 colors from second palette to stage tilemap uses.
      we are using shadow mode, the players shadows are real and the moving lights are highlight effect also translucent.

    • mickschen wrote:

      cool. Wäre das erste Homemade Spiel was ich ab der Demo hocken würde. Muss ich später mal mehr lesen!

      Frage zur Musik, die wird von der Konsole produziert oder? Bzw kann man für euch vielleicht ein zwei tracks spendieren :)

      Bzw sind das wav dateien die nur abgespielt werden?

      Musics are FM made in VGM Music Maker by @LinkueiBR Paulo Ferreira, there is the "glacius theme" in use too and it is from Matheus Castellar. The sfx and narrator and Method voices are mines, the Princess voices are edition from free samples.

      Lade deine wav files mal hoch und leite diese weiter.:)

    • Ich schaue mir mal an womit die Leute es gemacht haben. Ich arbeite seit Jahren mit ableton im House und Techno Bereich und manchmal werden es auch creative Break-Beats :-P, befinde mich aber nach 10 Jahren Action in einer kleinen Creativen Phase da es neben Arbeit, Umschulung usw usw doch dann iwann auch eine Belastung dazu geworden ist.

      Interesse habe ich aber, mir würde auch gefallen wenn man Arenen sehen würde wo gekämpft wird, dann kann ich meiner creativität dort noch mehr freien lauf lassen :)

      edit: kann es sein dass dieses Programm die MD Engine emuliert? Zumindest kann man dort wav dateien mit verarbeiten. Versuche mich mal dort weiter einzulesen.

      The post was edited 2 times, last by mickschen ().

    • @mickschen
      bis jetzt haben wir noch niemanden konkretes für die Musik. Es haben sich schon einige Leute angeboten aber die möchten gern bezahlt werden. Da das Ganze erstmal ein Hobbyprojekt ist, können wir das leider nicht finanziell vergüten.

      Daher sind wir für jede freiwillige Hilfe dankbar.

      Ich stelle mir für den Soundtrack einen 90er Techno Stil oder einen härteren Industrial Stil vor. So etwas in der Richtung wie dieser Track:

      youtu.be/OOF1cjdQ0Xc

      youtu.be/ACv2i8gSThI

      The post was edited 1 time, last by mr-edit ().

    • Ich habe nochmal weitergemacht. Hier jetzt ein Edit der kompletten gespiegelten Stage (noch nicht ganz mittig, weil der Thron und Schädel nicht ganz mittig sind im Original, sondern ca 3 Pixel weiter rechts. Hätte ich genau in der Mitte gespiegelt wäre der Thron schmal geworden und der Schädel hätte auch den mittleren Zahnspalt verloren.).

      Einmal in 32 Farben:



      Und einmal reduziert auf 24 (also 8 Farben für HUD weggelassen).



      Bei letzterem fallen vor allem die Konturen und Schatten der Wände an den Seiten unter den Tisch, die müsste man dann nacharbeiten. Aber geht.

      Den Boden und einen Teil der oberen Seitenwände habe ich von Retrorunner genommen. Die Säulen auch, aber dann stark editiert.
      Insgesamt habe ich aber weniger gedithered, weil ich einen weniger körnigen Look vorziehe.
      Aber da wäre noch immer einiges zu tun.

      BTW, beim kopieren und einfügen aufpassen: Ich hatte die Gitter ja vergrößert gepostet, damit man alles gut sehen kann. Wenn man etwas einsetzt und einfach verkleinert muss man alle Skalierungs-Verbesserungen ausschalten. Sonst versucht das Programm Anti Aliasing-mäßig weich zu zeichnen. Dein letzter Edit, wo du meine Tore eingesetzt hast hatte dadurch 946 Farben.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 2 times, last by 108 Sterne ().

    • Also wenn ich mir das Video so anschaue, dann ist im Vergleich zu der ersten Version, welche ich vor Monaten getestet habe, doch so Einiges passiert. Mir gefällt die Herangehensweise, dass das Game ein reines Hobbyprojekt ist und quasi jeder einen Beitrag leisten könnte.

      Ich selbst habe musikalisch schon einige Sachen im Bereich EBM/Industrial produziert. Seit einiger Zeit befasse ich mich mit DefleMask und möchte ein paar Lieder für den MD machen. Warum also nicht gleich für ein reales Projekt? Qualitativ kann ich allerdings nicht mit Savaged Regime und Konsortium mithalten.

      Stelle doch einfach eine grobe Liste herein, von sämtlichen möglichen BGM's die ihr benötigt. Vielleicht finden sich mehrere Leute, die jeweils einen musikalischen Beitrag leisten wollen? Cool wäre es, wenn man wie von mickschen bereits angesprochen, ein Bild zu dem zu vertonenden Bereich hätte. Oder zumindest ein paar Angaben, welche Atmosphäre in den jeweiligen Abschnitten vorherrscht.
    • Aah, sehr gut!
      Ich muss gestehen, dass ich diese Ecken in den Wänden nichtmal wahrgenommen hatte. Ich schaue die meiste Zeit nur mit 16x Zoom auf die farbreduzierte Variante, und hatte da gar nicht bemerkt dass die Wände nicht gerade auf die Rückwand zulaufen.

      Sieht gut aus so. :thumbup:

      Gibt natürlich immernoch viele kleine Details, die überall verbessert werden können.
      Pixel, die in einer Farbe wo hingedithered wurden, wo sie nicht wirklich gut aussehen oder notwendig sind.
      Unregelmäßig geditherte Pixel.
      Details, die verschluckt wurden und manuell wieder hergestellt werden müssen, wie jetzt eben die Wände und der Übergang zum Boden, oder die Kabel die ich schon mal grob herausgezeichnet habe.
      An anderen Stellen ann es hilfreich sein auch mal Schatten hinzuzufügen, wo eigentlich keine sind... bspw in Ecken. Damit kann man gut schwierige Stellen kaschieren, bspw wenn der Vordergrund und die Wand dahinter fast identische Farben haben.
      Der Schädel hat im Original scharfe Kanten an den Wangen und so, klar definiert... die muss man auch noch herausarbeiten.
      Die Seitenfenster muss man wohl auch noch hinzufügen, die waren beim Original-Render nicht da, aber in den Demos scrollt der Himmel vorbei.

      Und am Ende muss man dann noch nach den Farben schauen, davon ausgehend dass der MD diese Farbtöne nicht exakt wiedergeben kann. Aber ich finde, der Hintergrund mausert sich. :)
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Ups, aufs Lob folgt noch ein kleiner Tadel: Irgendwas ist da falsch gelaufen, jedenfalls nach dem Download zeigt mir das Bild mit deiner Korrektur 105 Farben an statt 24. Gezählt mit Irfanview.

      Entweder hat das Tool, was du benutzt da irgendwas dazugebastelt, oder eventuell liegt es auch hier an den Downloads.

      EDIT: Ich kanns leider auch nicht farbreduzieren, ohne dass es auch an die Farben geht, die da sein sollen... :/
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • Sicher dass es verlustfrei geklappt hat?

      Bei mir geht es nicht, von den 105er Bild mit den Wänden verlustfrei auf 24. Ebenfalls Irfanview.

      Hier ein paar Stellen, wo man es sieht:



      Links die Version mit 105 Farben, rechts die, wenn ich auf 24 reduziere.
      Die Farben waren ja vorher auch bei 24 da, nur kann ich Irfanview halt nicht sagen hey, nimm nur von den Wänden unten was weg, daher sucht es im ganzen Bild und reduziert.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"
    • Hier, habe mal versucht die Wand in mein Bild mit der 24-er Palette einzufügen.
      Wenn ich deine Wand kopiere, und dann in mein Bild mit der festen 24er Palette einfühe, dann wird die Wand gezwungenermaßen im Rahmen der 24er Palette eingefügt.

      Aber die Farben der Wand ändern sich dann, weil die korrekten Farben einfach nicht alle vorhanden sind. Schau mal, wie dunkel dein Wandstück wird, weil das Programm sich Ersatz aus der vorhandenen Palette sucht.

      Man muss sowas von vorneherein mit der besthenden Palette machen. Ansonsten kommt es hinterher zu Fehlern. Falls du jetzt nicht irgendwie ne bessere Methode gefunden hast, was ich nicht ausschließen kann. Ansonsten würde ich beim Dev nochmal Kommando zurück geben, weil ich stark davon ausgehe dass es zum Verlust von Farben gekommen sein wird.

      EDIT: Ich benutze GIMP. Aber ich nutze für schnelle Sachen auch Irfanview, also Farben zählen und mal fix reduzieren.

      In GIMP gehe ich auf Bild - Modus - Indiziert und wähle 24 Farben, dann beschränkt sich alles was ich einfüge oder pixle auf diese 24 Farben.

      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 3 times, last by 108 Sterne ().

    • mr-edit wrote:

      @mickschen
      bis jetzt haben wir noch niemanden konkretes für die Musik. Es haben sich schon einige Leute angeboten aber die möchten gern bezahlt werden. Da das Ganze erstmal ein Hobbyprojekt ist, können wir das leider nicht finanziell vergüten.

      Daher sind wir für jede freiwillige Hilfe dankbar.

      Ich stelle mir für den Soundtrack einen 90er Techno Stil oder einen härteren Industrial Stil vor. So etwas in der Richtung wie dieser Track:

      youtu.be/OOF1cjdQ0Xc

      youtu.be/ACv2i8gSThI
      Von mir defintiv alles umsonst, kann ich euch auch Menü Sounds machen? :)

      ggf.einen Menü Loop?

      Hätte da recht bock drauf glaube ich :D Werde mich die Tage mit dem Programm beschäftigen... ich brauch ein paar Hintergrund Infos wie, wie groß dürfen Waves, Samples bzw Tracks sein?

      Wer kann mir diese Fragen beantowrten? :D

      also, ich rede von komplett selbst gebaute Sounds ne? Habe hier Roland und Korg Hardware Zuhause...

      The post was edited 1 time, last by mickschen ().

    • Ne, danke. Ich war auf Discord in der großen SEGA Dev Gruppe und in der Untergruppe für Crypt of Dracula, gefällt mir aber nicht.

      Ist halt eher ein Chat, und ich bevorzuge bleibende, leicht auffindbare Posts.

      Discord ist nur ein weiterer Grund, warum ich bei dem Projekt nicht fest mitmachen würde. :lol:


      Aber eventuell willst du es ja intensiver unterstützen, deine Edits sehen ja an sich gut aus. :)

      Nur diese Probleme wie die Vermehrung der Farben muss man halt kennenlernen und rausfinden, wie man es vermeidet.

      Das Bild von mir, dass du als Grundlage verwendet hast hatte 24 Farben. Also es waren keine mehr frei, außer die, die fürs HUD reserviert sind.

      Wie auch immer du die Wände schattiert hast, das hat Farben hinzugefügt. 81 Farbtöne mehr.

      Wenn du aber dann nachträglich mit Irfanview reduzierst, dann fügt es ähnliche Farben zusammen. Aber halt aus allen 105, das heißt es gehen nicht nur Farben aus der frisch bearbeiteten Wand verloren, sondern auch von allem anderen... Auch Sachen, die eigentlich so bleiben sollten.
      Hinterher reduzieren macht halt auch einiges kaputt, was vorher gut war.

      Also musst du immer das Bild vorher auf 24 Farben festlegen (dh indizieren bei GIMP), und dir die Palette rechts anzeigen lassen.

      Nutzt du irgendeine Funktion, und die Palette wächst, dann weißt du dass da was falsch gelaufen ist.

      Eben wie beim verkleinern der Gitter, wo durch das weichzeichnen bestimmt X Farben dazugekommen sind.

      Ich hoffe, du verstehst was ich meine... Ich bin nicht gut im erklären.


      Ist nur als hilfreicher Tipp für die Arbeitsweise gedacht, ich musste das auch auf die harte Tour lernen. Aber es ist besser, man hat die Beschränkungen vorher fix, als dass man hinterher was zerschießt was gut war, und dann viel reparieren muss.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"