[PS5] Returnal

    • [PS5] Returnal

      Noch gar keinen solo Thread für dieses Spiel...

      Das Third-Person-Actionspiel Returnal von Housemarque erscheint am 19. März 2021 exklusiv für PlayStation 5.

      In Returnal tauchen Spieler tief in die Psyche der Astra-Scout-Astronautin Selene ein. Selene ist gefangen in einem alptraumhaften Kreislauf aus Tod und Wiedergeburt auf einem feindseligen Planeten. Das Roguelike-Gameplay mischt sich dabei mit Erkundung, Plattformer-Elementen und den von Housemarque bekannten Arcade-Spielereien.



      Mit jedem Tod von Selene verändern sich der Planet als auch die verfügbaren Gegenstände. Spieler sind daher gefordert, bei jedem Zyklus neue Dinge zu kombinieren und sich andere Strategien zu überlegen, was für eine hohe Wiederspielbarkeit sorgt. Begleitet wird dieses abwechslungsreiche und herausfordernde Gameplay von einer packenden Erzählweise. Stück für Stück fügt Selene ihre lückenhafte Erinnerung zusammen und findet Antworten auf ihre Fragen.

      Spieler dürfen sich nicht nur auf ultraschnelle Ladezeiten nach dem digitalen Ableben freuen, sondern auch auf das haptische Feedback des DualSense Wireless-Controllers, der die Umgebungseffekte des außerirdischen Planeten eindrucksvoll wiedergibt.

      Auch die Waffen profitieren vom DualSense. Jede Waffe verfügt über einen alternativen Feuermodus, der durch unterschiedliches Betätigen der adaptiven Schultertasten ausgelöst wird. Drücken Spieler die Tasten nur zur Hälfte, nutzen sie das Visier, während das volle Betätigen der Trigger einen aufladbaren “Alt-Fire”-Angriff aktiviert. Das Beherrschen der verschiedenen Schussmodi ist essentiell, um die Kreaturen in Returnal bezwingen zu können.

      Zudem bietet Returnal eine einzigartige Klangerfahrung durch die realistische 3D-Audio-Wiedergabe der PS5 mit kompatiblen Kopfhörern. In actionreichen Momenten können sich Spieler auf ihr Gehör verlassen, wenn sie akustisch darauf achten, aus welcher Richtung Geschosse an ihnen vorbeizischen oder wie sich Gegner von hinten an sie heranzuschleichen versuchen. Doch auch in ruhigen Momenten vermittelt die eindrucksvolle Klangkulisse des Planeten eine bedrohliche Atmosphäre und lässt das Gefühl der völligen Einsamkeit in einer fremden Welt aufkommen.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • In einem neuen Trailer und in einem Artikel auf dem PlayStation-Blog gibt Housemarque neue Details zum Kampfsystem von Returnal bekannt, das am 19. März exklusiv für PlayStation 5 erscheint.

      Im Third-Person-Actionspiel steuern Spieler die Astronautin Selene, die in einem alptraumhaften Kreislauf aus Tod und Wiedergeburt auf dem feindseligen Planeten Atropos gefangen ist.
      Ziel der Entwickler war es, mit Returnal einen einzigartigen Mix verschiedener Spielstile zu erschaffen. Die Kombination aus intensiven Feuergefechten und spannender Erkundung der prozedural generierten Umgebung auf dem Planeten Atropos soll ein herausforderndes und gleichzeitig belohnendes Erlebnis mit Tiefe und Abwechslung sein.




      Waffenauswahl

      Der Protagonistin Selene wird eine Vielzahl an Waffen und Geräten zur Verfügung stehen, um auf dem feindlichen Planeten Atropos zu überleben. Dazu gehören zehn Standardwaffen, die im Laufe des Spiels mit über 90 Waffeneigenschaften (mit je drei Stufen) angepasst werden können. Diese Modifikationen und deren Effekte sind miteinander kombinierbar, um einzigartige Vorteile und individuelle Spielstile zu ermöglichen. Zudem verfügt jede Waffe über einen von zehn alternativen Feuermodi, die über die adaptiven Schultertasten des DualSense Wireless-Controllers ausgelöst werden.
      Um auf Atropos zu überleben, ist die Wahl der Waffe ist entscheidend, denn Selene kann stets nur eine Waffe mit sich führen. Die verschiedenen Gegner erfordern unterschiedliche Strategien, weshalb sich Spieler konstant anpassen und mit ihren Waffen experimentieren müssen.

      Fortschritte erzielen

      Wenn Selene stirbt, wird sie zurück an den Anfang der Zeitschleife gesetzt, kurz vor dem Absturz auf dem Planeten. Die meisten Gegenstände und Fertigkeiten, die von den Spielern im vorherigen Durchgang gesammelt wurden, gehen dabei verloren. Es gibt jedoch einige Elemente, die permanent überdauern und somit den Spielfortschritt darstellen. Dazu gehört beispielsweise das mysteriöse Chtonos, ein außerirdisches Gerät, das zu Beginn jedes Zyklus einen zufälligen Gegenstand generiert. Das Gerät registriert die Leistung der Spieler und verleiht je nach Fortschritt auch Gegenstände, die permanent in der Sammlung möglicher Beute zur Verfügung stehen.
      Die Gegenstände, auf die Spieler auf Atropos stoßen, haben einen großen Einfluss auf die Spielweise und die strategischen Möglichkeiten in jedem Zyklus. Dazu gehören offensive, defensive und strategische Werkzeuge, Verbrauchsgüter sowie Artefakte.

      Risiko und Belohnung

      Doch nicht alle Gegenstände haben nur Vorteile. Die sogenannten Parasiten besitzen positive als auch negative Effekte, die stets abgewogen werden müssen. Zudem gibt es “verfluchte” Behälter, die zwar wertvolle Beute bieten, allerdings auch zu zufälligen Fehlfunktionen des Anzuges führen können.
      Weiterhin sind Oboliten ein Gut, das mit Bedacht eingesetzt werden muss. Oboliten können beispielsweise gegen Gegenstände eingetauscht, aber auch für die Aktivierung eines Checkpoints genutzt werden. Stirbt Selene nach dem Aktivieren eines Checkpoints, so beginnt dort der nächste Zyklus mit allen bis dahin freigespielten Waffen und Fähigkeiten.
      Weitere Details und Beispiele liefert der PlayStation-Blog.

      HouseCast veröffentlicht

      Zudem hat Housemarque kürzlich eine Reihe an Behind-the-Scene-Videos veröffentlicht, die unter dem Namen “HouseCast” interessante Einblicke in die Entwicklung von Returnal gewähren. Bisher sind drei Episoden auf dem YouTube-Kanal der Entwickler erschienen:


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Ich habe es mir auch schon vorbestellt. Denke Das Spiel hat Potential, auch wenn noch ein paar Dinge offen sind. Sollten es die Entwickler aber schaffen das leichgängige Arcarde Gameplay in eine 3D Umgebung zu übertragen dann wird das Spiel echt ein Action Fest. Die Grafik gefällt mir schon sehr gut und wenn das Gameplay wirklich spaßig ist so könnte ein großer Titel auf uns zukommen.
    • Oh, das ist schade :(
      Vllt gibts auch folgenden Gedanken: keine Konsole, somit braucht ein Publisher auch keine Games auf den Markt werden und sich den Early-Bird-Käufer „kaputt-machen-lassen“. Sorry, mir fällt gerade kein besserer Begriff ein.

      Denn wenn die PS5 erhältlich ist, hat Returnal die erste Preissenkung hinter sich.
    • Aus aktueller Sicht, macht es wirklich keinen Sinn, eine neue IP für eine neue Konsole auf den Markt zu werfen, wenn die Masse da draußen immer noch auf eine PS5 wartet.

      Gleichzeitig könnte man dann aber noch am Game polieren, sollte da noch Bedarf bestehen.

      Ich weis auch ehrlich gesagt nicht, was immer diese Enttäuschung sein soll, wenn Games verschoben werden. Bei der teils verbuggten Releases im Jahre 2020, sollte man eher froh sein, wenn Games auch mal fertig released werden. Oder doch lieber hier und jetzt spielen können, aber von Bugs geplagt werden? Stelle mir das weniger spaßig vor. (und unser aller Backlog beschäftigt uns doch noch für Monate)

      Ich hätte auch Bock auf Games wie Kena Bridge of Spirits, aber bin ich traurig, dass es verschoben wurde? Warum sollte ich? Mal abgesehen von meinem "erst später kaufen" Mentalität, wäre ich stärker enttäuscht, wenn so ein schönes Games am ende Bug behaftet wäre und das tut keiner neuen IP gut (Kena soll wohl auch ne PS4 Version bekommen, aber das ist echt so ein Game, was ich dann auf der PS5 spielen wollen würde :love: )

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • wenn du nie ein Release gerät hast kannst du das auch nicht so empfinden das man darauf auch was neues exklusives zeitnah spielen will ;) .

      wenn’s nach dir ginge könnten sie ja auch erst mal 20 Millionen Geräte auf Halde produzieren passende Spiele dazu und die Sachen dann immer einfach 2—3 Jahre später Releasen. Dann wäre für alle immer genug da. Ich Kauf mir einfach keine ps5 um ständig 90% der Zeit ps4 spiele zu spielen.
      Einer der Coolsten
    • Von nie, war bei mir nie die Rede ;)

      Der GC, sowie die Wii waren bei mir Release Konsolen, aber dann habe ich gespielt was da war (Luigi's Mansion, Bloddy Roar, Sonic Adventure 2 / Wii Sports, Wii Play, Zelda TP, Rayman Raving Rabbits)

      War natürlich eine andere Zeit als heute, wo man jedes Games vor die Nase gehalten bekommt und noch nicht draußen ist, aber ich hatte nie das Gefühl, jetzt sofort ein Spiel haben zu müssen, was eben noch nicht Released wurde. Wie gesagt, gibt es immer genug andere geile Games, die man in der Wartezeit spielen kann. :D

      Aber was stört dich daran, PS4 Games auf PS5 zu spielen? Ist das nicht genau das Feature, sich nicht zwingend PS5 Games kaufen zu müssen, da die meisten PS4 Games sogar besser auf der PS5 laufen? (Optische Anpassung und/oder von 30 auf 60fps)
      Zumal manche Games bewusst noch als PS4 Game rauskommen, damit man beide Optionen hat (mal abgesehen vom DL Aspekt für die PS5 Features, sofern man nicht eh digital geht)

      Und ich spreche ja nicht davon, dass Sony jetzt Lagerbestand vollfüllen soll, bevor die nächsten Konsolen rausgehen, aber solange dieser Scalper BS keinem Riegel vorgeschoben wird, werden auch weiterhin die Preise oben bleiben und neue Konsolen, eher an Scalper mit nutzen von Bots gehen. Also selbst wenn ich mir ne PS5 jetzt kaufen vollen würde, müsste ich eh warten, bis die Preise wieder normal sind.

      The post was edited 1 time, last by Undead ().

    • Ein neuer Story-Trailer und der PlayStation-Blog präsentieren weitere Informationen zur spannenden Geschichte von Returnal, das am 30. April exklusiv für PlayStation 5 erscheint.



      Das Third-Person-Actionspiel von Housemarque verbindet explosive Action mit Roguelike-Elementen sowie einer mysteriösen und vielschichtigen Geschichte. Das Ergebnis ist ein düsterer Sci-Fi-Actionthriller, über den man bei jedem Durchgang neu nachdenkt. Den Entwicklern ist es bei ihrem ersten Spiel mit einer komplexen Story wichtig, dass das Gameplay aufgrund der Geschichte nicht beeinträchtigt, sondern stattdessen vertieft und erklärt wird, sodass beide Aspekte miteinander verschmelzen.

      Die Protagonistin von Returnal ist Selene, eine griechisch-amerikanische ASTRA-Scout-Astronautin mit einer tiefgründigen Persönlichkeit. Die ehrgeizige und intelligente Kundschafterin stürzt auf dem Planeten Atropos ab, als sie dem Signal des “Weißen Schattens” auf den Grund gehen möchte. Auf dem feindseligen Planeten entdeckt sie die Ruinen einer alten Alien-Zivilisation, stirbt allerdings beim Versuch, diese zu erkunden. Als sie wieder im Cockpit ihres Raumschiffs wenige Momente vor ihrer Bruchlandung aufwacht, merkt sie, dass sie in einer erbarmungslosen Zeitschleife aus Tod und Wiedergeburt gefangen ist, wobei sich der Aufbau der Umgebung von Atropos mit jedem Zyklus verändert.

      Im Spielverlauf kann Selene immer wieder auf ihre eigenen Leichen aus anderen Zyklen treffen. Diese enthalten entweder Projektionen von den Toden anderer Spieler über das Online-System oder storybasierte Audiologs, die von anderen Versionen von Selene aufgenommen wurden. Entscheiden sich Spieler, die Leichen zu plündern oder ihren Tod zu rächen, kann dies verschiedene Ereignisse auslösen.

      Neben der persönlichen Geschichte von Selene erkunden Spieler auch die Hintergründe der alten Alien-Zivilisation auf Atropos. Durch Auffinden und Entschlüsseln visueller Hologramme namens “Xeno-Archive” sowie durch das Übersetzen von sogenannten “Xenoglyphen” erfahren Spieler immer mehr über die ursprünglichen Bewohner des Planeten.

      Noch mehr Details werden im neusten Artikel auf dem PlayStation-Blog enthüllt.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Mit “The Crash” erhalten Fans ab sofort einen ersten Vorgeschmack auf den Soundtrack des PS5-exklusiven Actionspiels Returnal, das am 30. April erscheint. ”The Crash” ist der erste Titel des Soundtracks und trägt den passenden Namen für den Beginn des Spiels, denn direkt zum Spielstart sieht sich die Protagonistin Selene mit dem Absturz ihres Raumschiffes auf dem Planeten Atropos konfrontiert. Das Lied ist nun auf diversen Plattformen zu hören.

      Der Soundtrack, der eine aufbrausende und unheilvolle Klanglandschaft malt, wird ebenfalls am 30. April als Teil der Digital Deluxe Edition und am 7. Mai auf Streaming-Plattformen veröffentlicht. Die Spielmusik wird jedoch nicht einfach nur repliziert, sondern eigens für das Album speziell abgemischt.

      Bobby Krlic, Komponist des Soundtracks zu Returnal, kann in seiner bisherigen Karriere auf namhafte Projekte verweisen, wie beispielsweise den 2019 erschienenen Film “Midsommar”. Ein Interview mit ihm auf dem PlayStation-Blogbietet einen interessanten Einblick in seine Arbeit an Returnal.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Ein neuer Trailer zum PlayStation 5-exklusiven Actionspiel Returnal stellt erstmals einige der imposanten Alien-Gegner vor, gegen die sich die Spieler behaupten müssen. Auf dem dazugehörigen Artikel auf dem PlayStation-Blog gibt Harry Krueger, Creative Director von Housemarque, außerdem spannende Einblicke in das spielerische Verhalten der Feinde sowie in ihre Entwicklung, ihr Design und Inspirationen.



      Vor allem für die organischen Gegner wie Parasiten und andere beängstigende Kreaturen dienten biolumineszente Lebewesen der Tiefsee als Inspirationsquelle. Um die Kombination aus chaotischer Schönheit und albtraumhafter Aggressivität zu imitieren, erstellte Housemarque eine eigene Tentakel-Technologie auf Basis visueller Effekte.

      Jeder Gegnertyp bietet ein individuelles Angriffsmuster. Die einzigartige Spannung von Returnal entsteht aber vor allem dann, wenn verschiedene Feindspezies zusammenarbeiten und ihre Eigenheiten kombinieren. Der “Gameplay First”-Ansatz von Housemarque soll dabei sicherstellen, dass die Szenarien der Kämpfe immer wieder herausfordern, aber auch ein Erfolgsgefühl hervorrufen, ohne je unfair oder unverständlich zu sein.

      Mehr Details liefert Harry Krueger auf dem PlayStation-Blog.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Resident Evil 4 Remake, Return to Monkey Island, Sons of the Forest, The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2, The Last of Us Remake, God of War 2: Ragnarök, The Callisto Protocol, Dead Space Remake, Diablo 4, Hellblade 2: Senua's Saga, Valheim (Xbox), Sea of Stars, Little Devil Inside, Replaced
    • PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Resident Evil 4 Remake, Return to Monkey Island, Sons of the Forest, The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2, The Last of Us Remake, God of War 2: Ragnarök, The Callisto Protocol, Dead Space Remake, Diablo 4, Hellblade 2: Senua's Saga, Valheim (Xbox), Sea of Stars, Little Devil Inside, Replaced