[Multi] F1 2021 - erstmals von Codemasters & EA

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [Multi] F1 2021 - erstmals von Codemasters & EA

      Codemasters und Electronic Arts kündigen heute F1 2021 an, ein Rennerlebnis für die nächste Generation, das am Freitag, den 16. Juli erscheint und die Teams, Piloten und Strecken der 2021 FIA Formula One World Championship beinhaltet. Mit an Bord sind ein neuer Story-Modus, ein erweiterter Karrieremodus mit Zwei-Spieler-Option und mit Portimão, Imola und Jeddah drei neue Strecken, die für alle Spieler kostenlos* nach Veröffentlichung des Spiels zur Verfügung gestellt werden.



      Mit F1 2021 erhalten Spieler mehr Möglichkeiten, die Emotionen nachzuempfinden, die auf höchstem Wettbewerbsniveau in der Königsklasse an der Tagesordnung sind. F1 2021, das offizielle Videospiel der 2021 FIA Formula One World Championship und der erste Titel der Reihe, der von EA SPORTS veröffentlicht wird, erscheint weltweit für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam.

      Spieler schwingen sich in „Braking Point“, dem neuen Story-Modus, aus den Reihen eines Formel 2-Piloten zum Star in der Formel 1 auf und erleben eine spannende Karriere. Sie tauchen ein in die glamouröse Welt der F1 und werden Teil des Lifestyles auf und abseits der Strecke: die Rivalitäten, die Emotionen und die Hingabe, die notwendig sind, um auf höchstem Niveau zu bestehen. Der oft gescholtene Devon Butler feiert außerdem nach seinem Debüt in F1 2019 seine Rückkehr.

      F1 2021 erweitert den Karrieremodus um eine neue Option für zwei Spieler, mit der Freunde online beitreten und entweder gemeinsam oder gegeneinander spielen, um auf der Strecke ihre Rivalitäten live aufleben zu lassen. Jeder Pilot kann dabei selbst bestimmen, welche Fahrhilfen er in Anspruch nehmen möchte, wodurch auch unerfahrene Spieler mit den Veteranen auf der Rennstrecke mithalten können. Der Karrieremodus umfasst außerdem den neuen „Realen Saisonstart“, durch den Spieler zu jeder Zeit in der laufenden Saison mit den aktuellen Fahrer- und Konstrukteurswertungen einsteigen können.

      Die altbekannten Features, die wieder mit an Bord sind, umfassen den Piloten-Manager-Spielmodus „Mein Team“, den Splitscreen-Modus für zwei Spieler, die Möglichkeit, verkürzte Saisons in der F1 und der F2 zu spielen, die Integration von E-Sport sowie zugängliche Menüs und barrierefreie Steuerungsoptionen. Zum ersten Mal erscheint F1 2021 für Xbox Series X|S und PlayStation 5 – mit besserer Grafik und schnelleren Ladezeiten.

      „Braking Point ist ein aufregendes, neues Feature, an dem wir schon seit Jahren arbeiten. Wir sind stolz darauf, das Spielerlebnis zu erweitern und Spielern die Höhen und Tiefen des Alltags in der Formel 1 auf und abseits der Strecke zu zeigen“, so Lee Mather, Franchise Game Director bei Codemasters. „Braking Point sorgt für ein ganz neues Spielerlebnis und rückt den Spieler in den Mittelpunkt des größten Rennspektakels auf dem Planeten.“


      „Wir sorgen für mehr Optionen und neue Möglichkeiten, das Spiel zu spielen. Mit dem ‚Realen Saisonstart‘ können Spieler ihre Karriere mit der echten F1-Saison in Einklang bringen“, meint Paul Jeal, F1 Senior Franchise Director bei Codemasters. „Die neue Karriere für zwei Spieler sorgt für neue Herausforderungen im ikonischen Spielmodus. Die Spieler können jetzt entweder zusammenarbeiten und gemeinsam im Erfolg baden oder gegeneinander antreten und nach persönlichem Ruhm streben.“

      Vorbesteller erhalten das „Braking Point“-Inhaltspack, ein Set mit exklusiven, von den fiktiven Stars des neuen Story-Modus inspirierten, Spielobjekten sowie 5.000 PitCoins. Die digitale Deluxe Edition enthält sieben klassische F1-Piloten für „Mein Team“, die demnächst vorgestellt werden, mit neuen Individualisierungsoptionen, 18.000 PitCoins, „Braking Point“-Inhaltspack und drei Tage Vorabzugang. F1 2021 unterstützt Xbox Smart Delivery und das kostenlose Upgrade von PlayStation, wenn Spieler auf eine Xbox Series X|S oder PlayStation 5* umsteigen.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Codemasters und EA SPORTS stellen heute die sieben legendären Fahrer vor, die Teil des Digital Deluxe-Inhalts von F1 2021 für den „My Team“-Modus sind.
      Der sorgfältig zusammengestellte dreistufige Kader, der es den Spielern erlaubt, zu Beginn des Spielmodus „My Team“ eine Icon auszuwählen, enthält einige der erfolgreichsten Formel-1-Piloten, die der Motorsport hervorgebracht hat. Die Spieler erhalten zudem einen frühen Blick auf ihre Fahrerstatistik, bevor später in der Kampagne die Fahrer für 2021 enthüllt werden.



      Die sieben Icons sind:
      • Michael Schumacher (94): 91 Siege in 308 Rennen und siebenfacher Weltmeister
      • Ayrton Senna (94): 41 Siege, 65 Pole Positions und drei Weltmeisterschaften
      • Alain Prost (93): 51 Siege, 41 schnellste Rennrunden und vier Weltmeisterschaften
      • Jenson Button (90): Weltmeister 2009 in der ersten Saison von Brawn GP
      • Nico Rosberg (89): Gewann neun von 21 Rennen in seiner siegreichen Meisterschaftssaison 2016
      • David Coulthard (87): 13 Rennsiege, 62 Podiumsplätze und Vizeweltmeister 2001
      • Felipe Massa (86): 11 Siege, 41 Podiumsplätze und Vizemeister der Saison 2008
      Zudem sind die weltweiten Coverstars für F1 2021 bestätigt: Lewis Hamilton, Max Verstappen und Charles Leclerc. Die drei Fahrer sind in dieser Saison in Bestform. Hamilton strebt eine rekordverdächtige achte Weltmeisterschaft an, während Verstappen sein Bestes gibt, um ihn zu stoppen und Leclerc für das verjüngte Ferrari-Team fährt.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Codemasters und Electronic Arts haben heute den neuen Features-Trailer zu F1 2021 veröffentlicht, dem offiziellen Videospiel zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2021. Mit dem neuen Story-Modus „Braking Point“ und dynamischen Optionen spiegelt es mehr denn je das reale Leben wider. Das am 16. Juli bei EA SPORTS erscheinende F1 2021 startet auf Xbox Series X|S und PlayStation 5, neben PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam.



      Für „My Team“-Spieler werden die Statistiken der echten F1-Fahrer im Laufe der Saison aktualisiert und begleiten so den Nervenkitzel auf den Strecken, während es beim Echtsaison-Start möglich ist, zu einem beliebigen Zeitpunkt im bereits gefahrenen Kalender mit akkuraten Tabellenständen ins Rennen zu gehen.

      „Braking Point“ ermöglicht es Spielern, von den Rängen der F2 aufzusteigen und ihre F1-Karriere mit einem von fünf Teams der FIA Formula One World Championship zu beginnen. In einer Mischung aus Ereignissen auf und abseits der Strecke entstehen durch Rennaction und Zwischensequenzen über drei fordernde Saisons hinweg Rivalitäten und Freundschaften. Spieler treten gegen das aktuelle Formel 1-Fahreraufgebot an und machen sich einen Namen durch Rennen gegen neue und bekannte Rivalen, einschließlich F1 2019-Gegenspieler Devon Butler.

      Mit einer Vielzahl von Optionen und einer weiter aufgewerteten Darstellung im Spiel können sich Fahrer auf mehr Arten denn je verbinden. Die Zweispieler-Karriere bietet eine spannende neue Möglichkeit, den bewährten Karriere-Modus auszuprobieren. Die Spieler können sich mit einem Konstrukteur zusammentun oder als Teil rivalisierender Teams in synchronen Sessions gegeneinander antreten. Für Casual Gamer gibt es wieder den Splitscreen für zwei Spieler. Auf den Next-Gen-Konsolen bringt F1 2021 eine wesentlich aufgewertete Grafik, eine verbesserte Darstellung von Karosserie- und Reifenschäden sowie kürzere Ladezeiten.

      „F1 2021 ist eine Tour de Force, die Rennsportfans aller Couleur etwas zu bieten hat“, so Lee Mather, Franchise Game Director bei Codemasters. „Der Features-Trailer vermittelt einen Einblick von den spannenden Neuerungen, die unsere Spieler erwarten. Egal, ob sie in Braking Point ihre eigene F1-Geschichte schreiben oder mit und gegen Freunde antreten wollen, ist F1 2021 das ultimative Rennerlebnis der nächsten Generation.“

      Die F1 2021 Digital Deluxe Edition enthält sieben sorgfältig gestaltete, bekannte F1-Fahrer für den Einsatz in „My Team“, darunter Michael Schumacher, Ayrton Senna und Alain Prost. Zudem gibt es exklusive Inhalte für die Individualisierung, 18.000 PitCoins, das „Braking Point“-Paket (ein Set aus Ingame-Gegenständen, die von den fiktiven Stars der neuen Story-Erfahrung inspiriert sind) sowie drei Tage Early Access. Spieler, die die Standard Edition vorbestellen, erhalten das Braking Point-Paket und 5.000 PitCoins.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Und hier wieder was, für alle Formel 1 Fans....
      Codemasters und EA SPORTS werfen einen Blick auf die Hauptdarsteller von „Braking Point“, dem neuen Story-Erlebnis in F1 2021. Mit seiner Besetzung aus neuen und wiederkehrenden Figuren gibt „Braking Point“ den Spielern die Möglichkeit, aus einem der fünf Teams zu wählen, um in der Welt der Formel 1 zum Star zu werden.

      Die Hauptdarsteller von „Braking Point“ sind folgende:

      • Aiden Jackson
      • Aiden ist ein potenzieller Star auf seinem Weg ganz nach oben. Ein junger, vielversprechender Fahrer, der seine erste F1-Saison bestreitet und seinen Teamkollegen Casper Akkerman vergöttert. Jacksons Karriere wird als Erfolgsgeschichte angesehen, da er sich aus der F2 hochgearbeitet hat. Einfach und sympathisch macht Aiden vor den Kameras eine gute Figur. Doch hinter den Kulissen macht ihm der Wechsel in die große Liga zu schaffen. Es wird erwartet, dass er von einem der größeren Teams umworben wird, daher hat er von Anfang an Vollgas gegeben und schlägt schon jetzt Wellen.
      • Casper ‚Cas‘ Akkerman
      • Casper ist bekannt für seine eiskalte, sachliche Vorgehensweise. Mit einer ruhigen Hand will er sein Team aus dem Mittelfeld führen. Ruhe und verbissene Entschlossenheit haben ihm während seiner illustren Karriere stets gute Dienste geleistet. Angesichts der jungen Talente, die sich durchsetzen, steht er unter Druck und muss Spitzenleistungen bringen, obwohl sich seine Karriere dem Ende neigt.
      • Devon Butler
      • Der Gegenspieler in „Braking Point“. Devon ist weit mehr als ein eingebildeter Emporkömmling, der versucht, sich einen Namen zu machen. Auf der Rennstrecke hoch angesehen, lässt Butlers oft fragwürdiges Verhalten abseits der Strecke klar zu wünschen übrig. Stets einen witzigen Kommentar oder bissigen Ratschlag in petto, nutzt er seine Begegnungen, um Fahrern unter die Haut zu gehen, die er als Rivalen ansieht. Egal, ob man ihn liebt oder verabscheut, Devon Butler will eine Legende der Formel 1 werden.
      • Brian Doyle
      • Er ist die direkte Verbindung zum Teamchef und sorgt dafür, dass alles reibungslos läuft. Doyle verbringt einen Großteil seiner Zeit als Vermittler, der Nachrichten und Rennstrategien weitergibt – oder Probleme innerhalb des Teams löst. Er hat sich im Sport etabliert und ist eine feste Größe. Ein echter Macher. Als überlebensgroßer Charakter, der Formel 1 lebt und atmet, ist Doyle obenauf, wenn es gut läuft, stürzt aber ab, wenn die Dinge nicht nach Plan gehen.
      • Zoe Akkermann
      • Caspers Frau und das Fundament seiner Welt. Zoe ist seit mehreren Jahren in der Szene und weiß, welche Opfer ihr Mann bringen muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Sie hat stets ein offenes Ohr und ein freundliches Wort auf Lager, egal wo auf der Welt ihr Mann gerade ist. Zoe hat eine junge Tocher namens Lily und ist die einzige Person, die die Dämonen kennt, denen Casper im Wettbewerb mit der nächsten Fahrergeneration, die in die Szene drängt, gegenübersteht.


      „Braking Point“ bietet neben einer Vielzahl von F1 2021-Innovationen beim Gameplay einen neuen Story-Modus. Die Zweispieler-Karriere ermöglicht es Spielern, sich zusammenzuschließen oder durch synchrone Sessions in rivalisierenden Teams gegeneinander anzutreten. Der Echtsaison-Start erlaubt es den Spielern, an jedem beliebigen Punkt im Rennkalender einzusteigen, der bereits stattgefunden hat – samt aktuellen Tabellenständen. F1 2021 bietet zudem eine Vielzahl bekannter Optionen, darunter My Team, Splitscreen für zwei Spieler und verschiedene Assistenz-Optionen, die es Spielern aller Stärken ermöglichen, sich miteinander zu messen.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Meist kann man doch sehr viel einstellen bei Fahrhilfen, Rennlänge, Material Abnutzung usw.

      Prinzipiell stimme ich zu und ein Arcade F1 Racing macht auch keinen Sinn, aber das muss nicht heißen dass das Spiel schwer ist oder ohne Lenkrad unspielbar oder so.
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin
    • Passend zum release gibt es natürlich den F1 2021 Launch Trailer!




      Im neuen Story-Modus „Braking Point“ arbeiten sich die Spieler von der Formel 2 in die spannende Welt der Formel 1 hoch. Der erweiterte Karriere-Modus führt eine Zwei-Spieler-Option ein, mit der Freunde online entweder gemeinsam oder in gegnerischen Teams synchrone Rennsessions austragen können. Der Karriere-Modus führt zudem den Echtsaison-Start ein, der es den Spielern gestattet, ihre Karriere mit einem beliebigen Rennen der bereits ausgetragenen Saison zu beginnen, wobei die Fahrer- und Konstrukteurswertungen dieses Zeitpunkts übernommen werden.

      Zudem ist nun auch die komplette Liste der Fahrerwertungen für F1 2021 enthüllt. Die dynamischen My Team-Wertungen, die während der Saison aktualisiert werden, geben die Echtwelt-Leistungen der jeweiligen Piloten wieder. Durch die Analyse diverser Datensätze erhalten die Fahrer Punkte anhand von vier Faktoren, aus denen sich ihre Gesamtwertung ergibt: Erfahrung, Fahrtechnik, Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit.


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2
    • Captnkuesel wrote:

      Meist kann man doch sehr viel einstellen bei Fahrhilfen, Rennlänge, Material Abnutzung usw.

      Prinzipiell stimme ich zu und ein Arcade F1 Racing macht auch keinen Sinn, aber das muss nicht heißen dass das Spiel schwer ist oder ohne Lenkrad unspielbar oder so.


      Genau so ist es. Das Spiel ist natürlich eine Simulation, aber du hast einige Einstellungsmöglichkeiten bei den Fahrhilfen, so das auch ein Anfänger eine Menge Spaß an dem Spiel haben kann.

      Ich z.b hab mir vorigen Sept. F120 gekauft und bin total in das Spiel hineingekippt.

      Allerdings sei gesagt, dass wenn man seriöse Rennen Online fahren will, eine Anmeldung in einer Online Liga unumgänglich ist! Von ca. 10 Rennen werden dir ca. 7 zerstört. Entweder wirst du gleich am Start weggeräumt, oder wenn du jemanden überholst, wird plötzlich rübergezogen usw. sehr frustrierend!

      Nach 3 Tagen hatte ich keinen Bock mehr und meldete mich bei der größten deutschen Online Liga an - f1-onlineliga.com/
      Dort läuft alles sehr professionell ab, neben normalen Events, Late Night Trainings wird im 2 Wochen Rythmus eine Saison mit 100 Prozent Rennen gefahren. Also so, wie in der realen F1. Um zu unterbinden, dass so wie in den Unranked Lobbies gefahren wird, werden Stewards eingesetzt. Man kann also bei unfairen Aktionen einen Strafantrag stellen und gibt es einen Strafen Katalog. Von Liga Auschluss, Renn-Qualiverbot ist da alles dabei...

      Falls jmd. mehr wissen möchte, einfach Nachricht an mich.

      Zum Lenkrad sei gesagt. Ich habe mir im Juni ein Equipment bestehend aus Lenkrad, Pedale, Sitz gekauft und fahre im Schnitt 4 Sek. langsamere Rundenzeiten als mit Controller. Es erfordert sehr viel Trainingszeit, damit ich mein Controllerlevel erreiche... Ich hätte es viel einfacher erwartet!
    • Ich finds gut. Es ist nun nichts Weltbewegendes, aber es macht Spaß. Und es füllt eine klaffende Lücke zumindest ein wenig aus. Keine Ahnung, hab zu lange keine Rennspiele mehr gespielt für ne fundierte Meinung. Gefühlt ist es sehr arcadig, selbst ohne Fahrhilfen kann ich überraschend aggressiv beschleunigen, ohne die Karre wegzuwerfen. Aber das find ich auch ganz nett, hab nicht mehr die Lust mich richtig in eine Sim zu vertiefen.
    • Mich nervt der Karrieremodus. Sinnfreie Interviews, die man nicht skippen kann, tausend Sachen die man tun soll... Leute, ich will einfach nur fahren -.- Es gibt zum Glück die Option ne Saison als Fahrer einfach zu nutzen, aber irgendwie gibts da keine Qualifikation, was nich ganz so smart is.

      Auch richtig schlecht gemacht: Driver of the Day. Ich habe 10 von 10 Rennen dominant gewonnen und wurde genau ein einziges Mal Driver of the Day. Das alleine ist schon nicht realistisch, aber richtig affig wurde es, als ich in einem Rennen 5x die schnellste Rennrunde fuhr (in 5 Runden) und mit 25 Sekunden Vorsprung gewann und Driver of the Day Leclerc wurde, der am Ende 9. war hinter seinem Teamkollegen. Das wird echt einfach nur ausgewürfelt glaub ich und wenn man sowas schon einbaut, wäre es ein wenig sinnvoller schon gut gewesen ^^
    • Ignorama wrote:


      Gefühlt ist es sehr arcadig, selbst ohne Fahrhilfen kann ich überraschend aggressiv beschleunigen, ohne die Karre wegzuwerfen.
      Du dürftest anscheinend ein naturtalent sein! wenn du schreibst, dass du schon lange keine racing games mehr gespielt hast aber ohne fh's aktiviert gute runden drehst, verwundert mich das sehr.
      ich fahre seit sept 2020 in einer onlineliga und fahre selbst sehr viel. im playstation sektor gibt es 5 ligen mit fahrhilfen und 1 sim liga. das zeigt schon, dass das fahren mit sim bedingungen extremst schwierig ist! ich selbst habe es auch mehrmals versucht, ohne traktion, abs und manueller gangschaltung zu fahren. bin aber immer gescheitert, weil es einfach zu viel zeit in anspruch nimmt. drehe mich entweder jede runde weg oder verliere zu viel zeit.

      zum punkt arcadig: ja stimmt, die teile bis zu dem zeitpunkt, als es noch nicht von codemasters produziert wurde, waren arcadig. aber spät. seit 2015 is es sehr realistisch geworden.

      unterschied zw. trockener, feuchter und nasser fahrbahn, die setups!( das um und auf des spiels) unterschied zw. fahrzeug mit vollem tank und leichten fahrzeug während dem rennen, unterschied qualifying /rennen, die reifenabnützung die auf jeder strecke anders ist etc. etc. etc. alles parameter die man beachten muss, wenn man das game vernünftig spielen will!

      zum offline modus kann ich nichts sagen, weil ich sportspiele nur online spiele...
      mag mich da einfach mit menschlichen gegnern duellieren, gg. ki fahren finde ich langweilig weil die immer auf der ideallinie fährt und nichts überraschendes kommt. auch überholmanöver gehen da einfacher, weil ich einfach reindiven kann wenn ich eine gute ausgangslage hab...
    • Ich sagte nicht, dass ich Rekordrunden fahre, sondern dass es mich überrascht wie stark und rücksichtslos man mit einem 900PS Wagen aufs Gas latschen kann. Es gab vor Ewigkeiten mal auf dem PC ein Spiel, glaube Grand Prix 4 oder so, da ging das nicht so. Oder auch Grand Prix Legends, wo ich ums verrecken keine Runde ohne Abflug schaffen konnte. Codemasters ist ja nun auch nicht wirklich für knallharte Sim-Action bekannt, sondern eben eher eine positive Spielerfahrung, die leichten Einstieg ermöglicht. Mag sich in einzelnen Titeln etwas wieder geändert haben und es ist sicherlich nicht so ein komplette Arcade-Racer wie es noch die ersten Dirt Teile waren.

      Aber ja, ich könnte morgen bei Mercedes diesen Briten ersetzen, Toto nervt mich ständig über Whats App. Der akzeptiert einfach kein Nein, extrem lästig.
    • bist du dir sicher, dass du alle Fh's deaktiviert hast.?
      weil wenn traktion aus ist und man rücksichtlos aufs gas steigt, sei es aufs pedal oder auf den r2 button, macht man einen abflug. fürs fahren ohne tk bedarf es eines sehr gefühlvollen zeigefingers bzw. rechten fußes.

      auf welche stufe fährt denn deine ki.?

      leichter einstieg mag sein wenn man fh's aktiviert hat. fährt man als newbie gleich mit sim bedingungen, bin ich überzeugt, dass derenige keine freude mit dem spiel haben wird... dafür ist es einfach viel zu schwer!
    • Bei mir war Traktion auch immer das kritische. Ich habe es lange versucht ohne zu fahren aber hatte es am Ende doch drin, da ich wirklich oft abgeflogen bin.

      Ich spiele eigentlich immer mit manueller Schaltung, bei F1 finde ich das wegen der acht Gänge auch deutlich schwerer als bei manchen Forza Karren wo man nur von Gang zwei bis vier effektiv fährt :D
      "Hesitate, and you lose" - Lord Isshin