Ein nicht zu unterschätzender Faktor für Sammler: Der Platz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ein nicht zu unterschätzender Faktor für Sammler: Der Platz

      Hallo!

      Leute mit Haus, großer Wohnung, großem Keller bzw. Dachboden werden sich darüber wohl keine Gedanken machen müssen, aber mit einer 50qm Wohnung und kleinem Keller kann einem bei einer Sammlung von mehreren Tausend Spielen irgendwann der Platz ausgehen. Zumal die Spiele gut erreichbar und im Idealfall dekorativ in Regalen platziert sein sollen, ganz zu schweigen von Vitrinen, Schaukästen ect. Dazu kommt dass man i.d.R. neben Spielen noch etliche Filme, Bücher, Merchandise und sonstigen Sammelkram unterbringen muss. Ich habe mittlerweile hunderte von Spielen in großen Kartons, da muss man natürlich schon mal etwas länger nach einem bestimmten Titel suchen.

      Wie ist das bei Euch? War knapper Platz schon mal ein Problem oder könnte das in Zukunft der Fall sein?
      "Ja, das ist die Wahrheit. Dieser Mann da hat keinen Schwanz."
      Peter Venkman, Ghostbusters, 1984
    • Früher zu Studentenzeiten war es tatsächlich ein Problem. Da war die ganze Bude vollgestopft mit dem Scheiss. OVPs auf dem Schrank, usw. Heute will ich von dem Kramm nix mehr in der Wohnung sehen. Mein TV Schrank hat inzwischen Türen, so dass ich die Konsolen nicht dauerhaft sehe, im Regal gönne ich mir noch 3 Fächer für Spiele, sowie eine Unterbettschublade für Limited Editions. Das war es dann aber auch. Wenn heutzutage unbedingt noch was neues her soll, dann wird eben was altes verkauft.
      Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right, B, A
    • Für meine Sammlungsgröße reicht meine Wohnung. Ich habe ein Zimmer komplett nur dem Gaming gewidmet. Allerdings ist der Stauraum, noch dazu in ansprechend, ein Problem. Hatte letztes Jahr zwei schöne Regale von TecTake gekauft, und die sehen auch gut aus, und meine Sammlung hat (ohne etwaige CE-Kartons) komplett reingepasst. Leider waren sie damit auch randvoll.

      Jetzt habe ich zwar auf der anderen Seite des Zimmers noch ne uralte Schrankwand aus Kindertagen, wo ich Sachen hinpacken könnte. Aber lieber wären mir tatsächlich noch mehr schicke schwarze Regale.

      Einen TV Unterschrank von Ikea, der auch dicke Röhren aushält habe ich bei Ikea auch letztes Jahr gekauft. Aber um alle meine Retro Konsolen aufzustellen müsste ich da auch nochmal erweitern. ^^

      Also Platzprobleme habe ich nicht, wohl aber Budget-Probleme, um mein Zockerzimmer ansprechend zu gestalten.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • Schönes Thema. :)

      Tatsächlich muss ich mir da inzwischen ein bisschen Gedanken drüber machen, obwohl ich rein von der Masse vermutlich eher im vielleicht oberen Mittelfeld mitschwimmen dürfte. Das Ding ist: Wir wohnen zwar in einem Haus….normale Größe, keines von diesen riesigen Neubauten, die man manchmal sieht…aber meine Frau möchte nichts von dem Summs im Wohnzimmer haben. :lol:
      Im Keller befindet sich das Kino+Zockzimmer, wo ich die Hardware aufbewahre, aber ich will da jetzt keine Spiele hinstellen, die Wände sind ja extra mit dunklem Stoff bezogen….daher sind die im Flur des Kellers untergebracht. Nicht zuletzt durch die Deckenhöhe von…ich glaube 2 Meter? und natürlich zahlreiche Türen ist der Wandplatz da auch nicht unendlich.

      Im Moment geht's noch, da ich noch ein paar Regalböden in einer Nische unterbringen konnte, aber dann ist auch Feierabend. :D

      Wobei, ich hab noch nen kleines Ikea-Regal, so brusthoch vielleicht, im Werkzeugkeller, wo Handhelds und PSVR drin sind, "EyeToy Groove", sowas. Und im Heizungskeller ist noch ein großes derselben Sorte voll mit Plastikkisten, wo systemweise alle Kabel und Controller drin sind. Daneben noch eine kleine Regalebene mit Arcade Sticks, und eine weiße ehemalige Wickelkommode mit weiteren Sticks, der Xbox Sniper Rifle und Krams.

      Und paar Sachen habe ich jetzt schon im Sofakasten versteckt, sowas wie "Rock Band"-Instrumente, Tanzmatten, "DJ Hero".

      Tja, aber im Flur selber, da geht der Stauraum definitiv irgendwann zur Neige. Als eigentlich glühender Digitalgegner könnte ich mich dann zu Zeiten der PS6 eventuell schon mit dem Wegfall der Datenträger anfreunden, mal sehen….dauert ja noch etwas.

      Bei einigen Systemen würde mich eine einzelne Neuanschaffung übrigens schon vor ziemliche Probleme stellen, solange ich nicht komplett umsortieren will. Beispielsweise stehen auf einer Ebene PS1 und PS2-Spiele, und da geht nix mehr. Nach dem sehr netten Tausch mit @112erstahlbeton kamen jetzt "Heart of Darkness" und "Die Hard Trilogy 2" ins Haus, und vor einer Weile hatte ich endlich ein US-"Silent Hill" erhaschen können. Damit das hinhaut, mussten jetzt die beiden PS1-Longbox-Spiele, die ich habe - "Darkstalkers" und "Resident Evil" - erstmal da weg und eine Etage tiefer, neben Xbox. Irgendwie blöd, das passt ja mal gar nicht! :ka:

      Und so ist das bei einigen Systemen. Bei Gameboy gehen noch drei, vier Titel, so rein theoretisch, aber WiiU ist voll, bei Wii ginge vielleicht noch einer, und GameCube ist eh schon auf die andere Etage gekrochen (sind aber keine langen Regalböden, hab für keines der Systeme sehr viele Titel, leider).

      Bei Sega ist größtenteils auch voll. PC Engine würde noch gut gehen, die nehmen ja auch kaum Platz weg, aber abgesehen von drei, vier Titeln hab ich da eigentlich alles, was ich gerne hätte.

      Neo Geo wird noch lustig, wenn "Xeno Crisis" und "Fast Striker" eines Tages aufschlagen. Die gehen noch, aber falls DANN noch irgendwann mal was neues kommen sollte, oder ich entdecke wider Erwarten doch noch mal ein "Riding Hero" oder "Crossed Swords"….oh oh oh.

      Kurzantwort: Ja, doch, Platzprobleme kenne ich gut, vor allem aus der Zeit vor der Regalerweiterung, und am gesündesten wäre sicher, mal ordentlich was abzustoßen. Aber naja, noch geht's ja, und an für sich ist ja auch jedes Teil mit gutem Grund angeschafft worden…da fällt ein "raus damit" nicht so leicht, als wenn man jemand ist, der Sets und Sammlungen aufkauft oder so, denke ich.
    • Ein nicht zu unterschätzender Faktor für Sammler: Der Platz

      Finds immer interessant wenn ich von Leuten lese (jetzt nicht konkret auf dich bezogen), die für teuer Geld ein Haus abbezahlen und dann die Frau bestimmt wo Zeug zu stehen hat, bzw dass das ggf in den Keller muss.

      Hab früher als studi in einer 40m2 Bude gehaust. Da hat sich alles überall hochgestapelt. Jetzt auf 100m2 habe ich alleine 2 Räume wo mein Zeug fein aufgebaut ist ^^
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • CD-i wrote:

      Finds immer interessant wenn ich von Leuten lese (jetzt nicht konkret auf dich bezogen), die für teuer Geld ein Haus abbezahlen und dann die Frau bestimmt wo Zeug zu stehen hat, bzw dass das ggf in den Keller muss.

      Hab früher als studi in einer 40m2 Bude gehaust. Da hat sich alles überall hochgestapelt. Jetzt auf 100m2 habe ich alleine 2 Räume wo mein Zeug fein aufgebaut ist ^^

      Naja, Ehe ist eben auch Kompromissbereitschaft :)
      Ich habe ja den Flur und das Kino als Hobbybereiche….als sie damals noch geritten ist, hätte ich das ganze Geraffel ja auch nicht im Wohnzimmer gewollt.
      Einen zweiten Raum hatte ich sogar auch noch, aber der musste dann der Realität weichen, als sie sich selbstständig gemacht hat und ein Büro brauchte. Wie gesagt, kein Riesenhaus.
    • Ein nicht zu unterschätzender Faktor für Sammler: Der Platz

      Naja gut. Pferdeequipment macht ja auch keinen Sinn in einem Wohnzimmer, Games hingegen schon. Aber war ich wie gesagt nicht konkret auf dich bezogen. Habe sowas schon häufiger gelesen.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • Ich selbst hab eine Wohnung mit 4ZKB auf 90qm. Für die Sammlung und zocken hab ich dafür 2 Räume von den vieren. Noch hab ich etwas Luft um noch das ein oder andere Billy unter zu bekommen aber in geraumer Zukunft muss ich mir dann auch was einfallen lassen.
    • CD-i wrote:

      Naja gut. Pferdeequipment macht ja auch keinen Sinn in einem Wohnzimmer, Games hingegen schon. Aber war ich wie gesagt nicht konkret auf dich bezogen. Habe sowas schon häufiger gelesen.

      Jaja, alles gut ^^
      Ich kenne das ja auch aus dem Bekanntenkreis. Ist halt oft so, und wenn die Kinder aus'm Haus sind, wird eh neu verhandelt. :tooth:
    • Hab mir 2 neue Regale bestellt. Habe das Problem aber eher mit Büchern als mit Games. :D
      “Revenge. That's what he had come for... But it didn't really exist, did it?
      Just empty regret and bitter heartbreak, wandering the streets.
      The city around him, white and grey and cold, felt suddenly so small.
      Hyde had been right about family, there was no escaping it...
      Even when there was no one left to run from.”
    • Äd 2t-Wohnungs-"Joke" (für manche user hier indeed schonmal eine "ernste Überlegung" gewesen, wenn ich mich richtig erinnere).

      Und dann viel Spaß bei der Paranoia; der Yama-Denniz hatte ja schonmal in einem Art-verwandten thread angeschnitten, warum das (für ihn) nicht wirklich "gut" sein würde; man ist dann nirgendwo wirklich zuhaus, sondern an 2 Orten jeweils so "halb"; je nach Präferenz mag die Mathematik dahinter auch unterschiedlich ausfallen
      Display Spoiler
      (will man der Family entfleuchen, ist Sowas vielleicht ja "gut", könnte aber auch -völlig logischerweise- ne amtliche Scheidung provozieren; so, oder so: problem solved, nur ist man wohl n ganzen Zacken ärmer (u hernach dann wohl auch die Sammlung los) mit der 2ten Option :duck: :tooth: )
      Sprich: der gute Grebe-Spruch mit "wenn die Liebe geht; die Hobbies bleiben" stimmt SO nicht ganz uneingeschränkt; Lump3i zB kann euch sicher den einen oder andren lustigen Schwank drüber erzählen ^^

      Man erinnert sich vielleicht auch noch an leidvolle stories ausm c-b, zB jene des "c-b-legendären" Arcade-Sammler-Enthusiasten, dem seine ganze "2t-Wohnungs"-Sammlung an Geräten förmlich abgesoffen war, out of the fucking sudden (Wasserrohrbruch) oder aufgrund von Wetter, Wetter, Wetter (oder Beides im Schulterschluss); weiß nicht mehr :/

      Für die ganz Harten hier werden's wohl längerfristig nur noch "Schiebe-Register" tun, den Regal-Sachen in Museums-Kellern nicht un-ähnlich; mein Traum wären ja eh (Bibliotheken-Fan, der ich immer war) derart hohe Räume u Regale, dass ich ne Schiebe-Leiter-Installation zwecks guter Zugänglichkeit installieren müsste :love2: :ray2: :top:

      Bis dahin tun's meine guten, fast Zimmer-hohen Regale, in denen auch oftmals 3-fach-hintereinander-gestaffelte Sachen reinpassen, zB passen in meine Oma-Schrankwand vom Vormieter 3 ganze "Phalanx"-Reihen MD-Games, welche nach vorn bündig abschließen; Dr Zufall half ^^

      Zu einer schönen "Zusammenschau" wirklich ALLER MD-Titel äd once kommt es so nicht, das stört mich aber nicht weiter groß, da ich soweit (noch) alles ganz gut abgespeichert hab, wo nun was genau ist; aber man wird ja älter und älter :opi:

      Andererseits isses recht einfach, sich n Batzen Games en bloc zu greifen, schon hat man den Blick auf Layer 2 frei und kann sich dann mit Hin-&Her-Schieberei die ganze Sammlung erschließen (same with layer 3 usw; wenns /falls es NOCH dickere Regale geben sollte :tooth: )
      Suche Sufa-protectorboxes & (female) scart 2 (male) bnc-Lösungen (Kabel/Adapter) + scart 2 vga 4 multisynch-crts (synch-strike), Amiga-Scartkabel, C64-AV-Kabel, Cotton Boomerang, SuFa Bio-metal, Super Swiv/Firepower2000, Seimitsu-Sticks, zB RAP-SE

      Fear of missing out? Do yourself a favor and suck-a-fuck.

      "Hast Du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind 5. Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." Terry Pratchett

      The post was edited 4 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Bevor ich mit dem Verkauf meiner gesamten Sammlung begonnen hatte, gab es tatsächlich Gespräche über die Anmietung einer Wohnung nur für dieses Hobby. Zusammen mit drei oder vier weiteren Sammlerkollegen. Die Wohnung sollte dann auch ein Rückzugsort sein. Ein Ort für Zusammenkünfte. Zum Abhängen. Natürlich mit Saugroboter :lol: Hat sich aber mittlerweile erledigt. War auch hauptsächlich träumerisches Gerede. Wäre ja auch finanziell ein nennenswerter und regelmäßiger Posten gewesen. Und mein Platzbedarf schrumpft sowieso langsam, aber stetig.
      Switch: SW-0782-8129-1121 / Stefan
      Minecraft: stn72
      Realm: Korwak

      The post was edited 3 times, last by acrid ().