Liest von euch noch jemand (Videospiele-)Zeitschriften?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Liest von euch noch jemand (Videospiele-)Zeitschriften?

      Liest du noch (Videospiele-)Zeitschriften? 49
      1.  
        JA! Regelmäßig bzw. im Abo (17) 35%
      2.  
        JEIN! Ab und zu bzw. unregelmäßig (8) 16%
      3.  
        NEIN! Ausschließlich online ü. PC, Tablet & Smartphone (24) 49%
      Ich hoffe ich bin mit meiner Umfrage im richtigen Forum, aber denke die meisten User hier mit meiner Frage zu erreichen.

      Der allg. Zeitschriften- und Zeitungsmarkt ist seit Jahren schon rückläufig und viele bekannte Zeitschriften und Zeitungen gibt es mittlerweile schon gar nicht mehr.

      In dieser Umfrage soll es ausschließlich um Zeitschriften für PC- und Videospiele bzw. Konsolen gehen!



      Wie sieht es bei der neXGam-Community im Jahr 2021 aus?

      Kauft ihr euch noch regelmäßig Zeitschriften oder habt ihr sogar noch ein laufendes Abonnement?
      Stöbert ihr nur ab und zu mal im Kiosk in den (wenigen) Zeitschriften herum und kauft euch ab und an ein Magazin?
      Oder informiert und bereichert ihr euch ausschließlich online, egal ob am PC, Tablet oder Smartphone?

      Bin sehr auf eure Meinungen und den Ausgang der Umfrage gespannt 8o
      Bi-Ba-Basti
    • Seit Jahren keine Videospiel-Zeitschrift mehr in der Hand gehabt.
      Die Industrie ist mir da zu schnelllebig für, Eindrücke lassen sich in einem kurzen Gameplay-Video auf YouTube ohnehin besser vermitteln, Retro-Themen wurden häufig schon unzählige male durchgekaut und falls nicht findet man auch eher im Internet was dazu und die Meinung von Redakteur XY interessiert mich auch nicht mehr. ^^
    • als TL;DR Version, was unsere ChaosQu33n schon geschildert hat:
      нет!

      ich habe aber noch ein paar Jahrgänge der Power Play, Gamefront, sowie vom japanischen Dreamcast Magazine (und ein paar Famitsu DC's), soweit ich das noch so auf die Reihe bekomme.
      Dieser Beitrag wurde bereits 95 mal editiert, zuletzt von Bitmap Brother (Vor 30 Sekunden)

      The post was edited 1 time, last by Bitmap Brother ().

    • Immer mal die ein oder andere Zeitschrift aus den Schubern hier.
      Sind aber alles Zeitschriften aus den 90ern.
      GAMERS, Power Play, PC Player, Club Nintendo...

      Es ist schon wirklich interessant was man da alles findest und lesen kann.
      Vorallem erstmal zu sehen wie man früher so über die Spiele gedacht hat, was damals im Focus lag im Vergleich wenn man heute ein altes Spiel betrachtet.
      Dann findet man auch immer wieder Previews zu Spielen die dann doch nie erschienen sind oder man sieht Screenshot zu Prototypen oder Beta Versionen von Spielen die man dann doch ganz anders kennengelernt hat.

      Aber auch so andere Geschichte wie div. zeitgenössische Themen zu Spielen und Computer sind rückblickend auch sehr interssant, wie Messeberichte oder Diskussionen über die bekannten Streitthemen wie zB Gewalt und Krieg in Computerspielen oder Raubkopien und die Zukunft der Videospieleindustrie.
      ~ALTE LEGENDEN STERBEN NIE, SIE VERLIEREN NUR AN GEWICHT~
    • In Luxembourg gibt es wirklich diverse unterschiedliche Magazine aus Frankreich und UK zu kaufen, manchmal hole ich mir auch die deutschsprachige Nzone, die Zeitschrift gab es auch schon in den 1990ern-Jahren.

      Wie meine Vorredner blättere ich aber auch gerne mal immer wieder in älteren Zeitschriften wo es in der Tat Previews zu Spielen wie Starcraft Ghost gab. Die französische Console Plus verschrie die "Nintendo Revolution" (spätere WII-Konsole) als Sargnargel für Nintendo.

      Damals habe ich mir viele Zeitschriften besorgt da ich erst 2006 zu Internet kam, zum Teil waren das auch Kaufentscheidungen obwohl die Wertungen ja immer subjektiv sind. Heute kaufe ich mir auch Spiele die von der "Fachpresse" schwach bewertet werden.
    • Auch nur noch Online. In z.b. CLub Nintendo zu blettern ist reine Nostalgie, hilft einem aber nur bedingt, was Infos angeht. Und selbst aktuelle Videospiel Ausgaben... ne für mich wäre das nur "Altpapier", welches Platz verbraucht.

      Hatte schon vor Jahren meinen N-Zone Stapel verkauft, besitze keine Club Nintendo Zeitschrift mehr und sogar Spieleberater haben die Sammlung verlassen (mit Außname der SNES Big Boxen, wegen Komplett und so)

      Würde auch jetzt nicht nochmal damit anfangen wollen. Kaufe mir halt lieber Games, als Leselektüre, zumal ich in Games eh schon viel am lesen bin ^^
    • ChaosQu33n wrote:

      Nein. Nicht einmal online. Wenn ich schlechte Recherchen und subjektive Eindrücke zu Standard-Screenshots sehen möchte, kann ich Foren und YouTube konsumieren ^^
      Heeey, das ist nicht fair! Die verbliebenen Hefte, allen voran die Indie-Mags, sind meilenweit entfernt von dem früher verzapften Schund, den du hier beschreibst. Ich würde an dieser Stelle gern ein, zwei Probeartikel des GAIN Magazins empfehlen: gain-magazin.de/kategorie/artikel/ - Meiner Meinung nach ein wirklich großartiges Heft. Erscheint vierteljährlich, die (druckfrische) aktuelle Ausgabe behandelt das Titelthema 9/11

      Ich selbst habe nur noch die M!Games im Abo, hole mir aber regelmäßig folgende Hefte:
      - GAIN Magazin
      - RETURN
      - retro GAMER (dt.)

      Und wenn noch ein kurzer Online-Einwurf mit Bezug zu bedrucktem Papier gestattet ist: Aus den Trümmern des mit Preisen überhäuften, wahnsinnig guten, aber kürzlich leider eingestellten WASD Bookazines hat sich vor genau 4 Tagen das Portal WASTED erhoben. Ich werde es auf jeden Fall im Auge behalten, Christian Schiffer ist eine Art Qualitätssiegel in meiner Welt. Mein Einstieg hier war das Call of Duty: Vanguard Review, sollte ein ganz guter Gradmesser sein.
      You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

      www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ instagram.com/bluntman3000