Microsoft kauft Activision Blizzard

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also ehrlich gesagt kam für uns Videospieler das Heil noch nie aus den USA. Atari und Co. haben den Videospielmarkt komplett an die Wand gefahren und erst die Japaner konnten ihn wieder reanimieren. Und wo bitte wäre denn der Sinn für Sony und Nintendo den GP auf ihre Hardware zu lassen? Dann verdient MS statt der Plattformbetreiber an der genutzte Software. Da kann man sich ja gleich die Kugelgeben und aufhören Hardware zu produzieren. Was uns dann wieder zur Cloud und play on any device bringt. Ein Konzept das ich mit jeder Faser meines Körpers ablehne und noch bin ich da absolut nicht allein.
    • 108 Sterne wrote:

      Gamepass und die Idee, Spiele Day 1 im Abo zu bekommen ist vielleicht im ersten Moment im Sinne von Geiz ist Geil reizvoll.
      Langfristig wird es aber nur für weniger aufwändige Spiele sorgen und das Hobby verschlechtern. Da würden zukünftige God of Wars, Horizons usw deutlich günstiger produziert werden müssen. Und das gefällt den Kunden dann am Ende auch nicht.

      Also in meinen Augen wäre sowas eine Katastrophe fürs Gaming, und ich bin froh dass Sony sich da noch abschottet. Befürchte aber es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Und ein weiteres Beispiel, wie MS imo unser Hobby langfristig schlechter macht.

      Das habe ich am Anfang des Game Pass ja auch gedacht und oft genug hier gepostet, aber mittlerweile denke ich gibt es genug Beispiele die das Gegenteil beweisen oder zumindest andeuten.

      Ausserdem weiss ich gar nicht ob euch generell klar ist dass mir der Deal eigentlich egal ist weil mich von dem Blizzard Activision Zeugs kaum was interessiert.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb

      The post was edited 2 times, last by bbstevieb ().

    • Mich interessiert der Deal von den Spielen her ja auch nicht. Ich weiß garnicht was mein letztes Activision Game war... Diablo III? Wie gesagt, Obsidian ist für mich persönlich die größere Sache.

      Aber es hat ja weitreichendere Folgen als ib du und ich nun CoD spielen. Wenn MS damit die Marktführerschaft erobert, und Gamepass sich wirklich zum Standard entwickelt, dann ist der Deal ein wichtiger Baustein gewesen der die Zukunft unseres Hobbys geformt hat.

      Beispiele die das Gegenteil für die negativen Auswirkungen von Gamepass andeuten kenne ich nicht wirklich. Für Publisher und Devs, die nen Deal machen ists gut, klar. Aber das sagt ja alles nichts darüber aus, ob es ohne MS Subventionen wirklich kostendeckend wäre. Wir reden hier von einer Firma, die utopische Summen für die Übernahme von Spielepublishern auszugeben bereit ist. Wer weiß wie tief die Taschen für Gamepass sind, die Bereitschaft draufzuzahlen um Leute dazu zu bringen es bloß erstmal zu abonnieren um dann vielleicht in 5 oder 10 Jahren den Stellenwert von Netflix zu haben und erst dann gewinnbringend zu agieren.

      Ich bin davon überzeugt, dass MS mit Gamepass win-losing ist. Also sie gewinnen Abonnenten, aber sie zahlen insgeheim drauf um die kritische Masse zu erreichen und die gewünschte Marktpräsenz. Eine Investition in eine Zukunft, in der Gamepass Gewinn machen muss und Spielebudgets sich dem anpassen müssen, was damit erreicht werden kann.

      Was jetzt auf Gamepass ist hat imo nichts damit zu tun, was wirtschaftlich ist.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 2 times, last by 108 Sterne ().

    • bbstevieb wrote:

      Das habe ich am Anfang des Game Pass ja auch gedacht und oft genug hier gepostet, aber mittlerweile denke ich gibt es genug Beispiele die das Gegenteil beweisen oder zumindest andeuten.
      Welche da wären? MS hat wirklich alles dicht gemacht was sie mal gekauft hatten und somit schon viel in der Industrie kaputt gemacht. Was sie behalten haben wurde zur Massenfertigung. Immer und immer wieder das Selbe tun zu müssen hat den verbliebenen Serien (Halo, Gears und Forza) bzw. deren Studios beileibe nicht gut getan. Und jetzt kaufen sie wieder wie die Wilden. Nur diesmal nicht um etwas "Besseres" als Sony anzubieten, sondern der Konkurrenz gezielt ehemalige Multiplattformtitel zu entziehen. Man produziert nicht mehr mehr Spiele, sondern verknappt das Angebot möglichst auf sich und seine Dienste. Wäre es MS tatsächlich so egal wo die Spieler ihre Games genießen, dann könnten sie doch ganz easy die Xbox begraben und ein reiner Contentanbieter werden.
    • 108, ist es nicht so, dass zB auch amazon immer noch keine echten schwarzen Zahlen schreibt u auf das Kleinhalten jedweder "Gegner" plus/bzw massives Wachstum setzt? Insofern doch wohl gängige Praxis. Und ja, ich seh ja auch in Sachen ama böse Finsternis am Horizont; sobald eine kritische Masse an primemembern erreicht sein wird, wirds auch dort heißen: abo, bzw prime only; es zeichnet sich ja schon länger "zart" ab, siehe Prime-Memberz-only-Offerz ab und an (bzw afair schon sehr oft). Bezos kommuniziert diese kompromisslose Strategie "des langen Atems" ja immer wieder ggenüber seinen shareholdern, afair. Irgendwann wird wohl Zahltag sein (oder auch nicht, kA :ray2: )

      Der erhoffte stete cashflow via abo, völlig entkoppelt vom eigentl Konsum u Bedarf, ist hierbei das Schlüsselprinzip. Money 4 nothin'.
      Suche:
      Display Spoiler
      LegoDromeRacers(GBA),AerialAssault(MS&GG),Aleste,JurassicPark,AlienSyndrom(GG),MM6&5+Batman,W&W2-Ironsword,Dinowarz(NES),hucards,female scart2(male)bnc-/Amiga-Scart-/C64-AV-/PS-Rgb&S-Vid-Kabel,Cotton Boomerang(Sat),Soulstar&Battlecorps(Mcd),Bio-Metal(SuFa),SuperSwiv(Snes/SuFa),Donald&The Magical Hat(SuFa),Nosferatu (Snes/SuFa),Ridgeracer64,Aleste-Collection(Ps4/Switch),prehistoric island2,consolized mister,duo-&pce-ifu-rgb-cables(mods von v.g.r.)

      The post was edited 3 times, last by pseudogilgamesh ().

    • Naja sollen wir hier jetzt wirklich anfangen alles Aufzuzählen? Über Geschmack lässt sich sicherlich streiten und ich habe immer offen gesagt dass das Sony Exklusivlineup deutlich stärker ist aber was man alles zum Release an 1st Party und ja auch 3rd Party bekommt ist imo schon bemerkenswert. Game Pass ist ja auch EA Play, darf man imo auch nicht vergessen.

      Aber ehrlich gesagt, wie will man halt auch dagegen argumentieren wenn jemand sagt er gibt freiwillig mehr Geld aus weil er sich vormachen will dass damit die Wahrscheinlichkeit sinkt dass sich das Hobby nicht in die Richtung entwickelt die offensichtlich ist?
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • PC Kunden dürften sich auch drüber freuen, die lasst ihr hier mit den PlayStation Brillen vollkommen aus. Phil kann mal WarCraft 4 versprechen.

      Zu dem eingefügten Zitat von @bbstevieb
      Das stimmt schon was da steht, die Dominanz von Sony ist gigantisch, wenn Xbox nicht einer der reichsten Firmen der Welt gehören würde, wären sie von Sony schon dreimal verdrängt worden, und das nicht mal dank der Qualität sondern einfach weil man in den Köpfen der Leute sitzt. Hier wird so getan, als ob ein Tag nach dem Deal jeder seine Ps5 weg wirft.

      Zum Thema Querfinanzierung, irgendwo muss das Geld doch her kommen, ohne das würde es PlayStation auch nicht geben, bei dem Schrott den Sony mittlerweile in der restlichen Unterhaltungselektronik abliefert, wird sich da bestimmt auch gut auerfinanziert.

      wenn der Deal durchgeht, ist Jim sein job bestimmt los.
    • CeeThisGame wrote:

      Das stimmt schon was da steht, die Dominanz von Sony ist gigantisch, wenn Xbox nicht einer der reichsten Firmen der Welt gehören würde, wären sie von Sony schon dreimal verdrängt worden, und das nicht mal dank der Qualität sondern einfach weil man in den Köpfen der Leute sitzt.
      Das ist halt einfach komplett falsch! MS hatte es aus eigener Kraft geschafft mit der 360 gleichauf zu sein und es dann ganz alleine und selbst verkackt. Genau mit dem Durchbrechen dieses Anspruchs auf völlige Marktbeherrschung. Alles online, alles drm, alles im Abo und alle Gamer bitte schön so wie MS will. Dafür haben sie voll in die Fresse bekommen und das absolut zurecht. Das jetzt so zu verdrehen als wäre Sony unschlagbar wenn man nicht alles an Entwicklern kauft was nicht bei 3 aufm Baum ist, ist doch völliger Blödsinn.
    • bbstevieb wrote:

      Aber ehrlich gesagt, wie will man halt auch dagegen argumentieren wenn jemand sagt er gibt freiwillig mehr Geld aus weil er sich vormachen will dass damit die Wahrscheinlichkeit sinkt dass sich das Hobby nicht in die Richtung entwickelt die offensichtlich ist?
      Was soll ich denn als Verbraucher sonst machen? Es heißt ja schließlich immer "vote with your wallet".

      Ob ich mir nun damit was vormache... Ich sage ja sogar dass Sony keine Chance hat. Geht der Deal durch ist der Kampf imo verloren. Da mache ich mir eigentlich nicht vor dass meine 80€ Spielekäufe das Blatt wenden, wenn, dann sehe ich das ganze sogar schwärzer als andere.

      Aber soll ich deshalb resignieren und so tun als hielte ich das Gamepass-Konzept und den Deal nicht für schädlich fürs Hobby? Meckern dass ich es nicht mag aber dann selbst Gamepass abonnieren statt Spiele zu kaufen? Ist ein Argument falsch wenn es darauf hinausläuft, dass man mehr bezahlen muss und man am Ende wahrscheinlich trotzdem auf der Verliererseite steht?
      Wer Qualität will, der muss halt letztlich auch den Preis bezahlen.

      Ich hielt diese Entwicklung btw auch garnicht für offensichtlich, bis MS damit angefangen hat. Also das ist kein Ding was unabwendbar war und MS ist mit der Zeit gegangen. MS sind die, die es forciert haben. Das klingt jetzt so ein bisschen wie "warum kapituliert man nicht einfach und fügt sich MS Vision fur die Zukunft."


      walfisch wrote:

      CeeThisGame wrote:

      Das stimmt schon was da steht, die Dominanz von Sony ist gigantisch, wenn Xbox nicht einer der reichsten Firmen der Welt gehören würde, wären sie von Sony schon dreimal verdrängt worden, und das nicht mal dank der Qualität sondern einfach weil man in den Köpfen der Leute sitzt.
      Das ist halt einfach komplett falsch! MS hatte es aus eigener Kraft geschafft mit der 360 gleichauf zu sein und es dann ganz alleine und selbst verkackt. Genau mit dem Durchbrechen dieses Anspruchs auf völlige Marktbeherrschung. Alles online, alles drm, alles im Abo und alle Gamer bitte schön so wie MS will. Dafür haben sie voll in die Fresse bekommen und das absolut zurecht. Das jetzt so zu verdrehen als wäre Sony unschlagbar wenn man nicht alles an Entwicklern kauft was nicht bei 3 aufm Baum ist, ist doch völliger Blödsinn.
      Ja, die 360 war der PS3 verkaufstechnisch ebenbürtig, und in den ersten Jahren sogar überlegen. Da hat MS es noch wirklich versucht und mit Spielen gepunktet. Aber der Weg zur Marktführerschaft auf diese Weise wäre ihnen wohl zu lang und schwierig gewesen, daher hat man diese Bestrebungen ja bei der Xbox One über Bord geworfen.

      Sony hat nichtmal in den Köpfen eine große Dominanz. Ist ganz lustig, hier lese ich manchmal das Forum hier sei Sony-fokussiert. Ich fand es meist immer eher Xbox-lastig. Und im allgemeiner PR hat Xbox nun schon seit 5+ Jahren konstant ein positiveres Image als PlayStation. Daran kann es echt nicht liegen.

      Nach dem Xbox One Launch Debakel hat MS nun jahrelang massiv ein positives Image aufgebaut, von dem Sony nur träumen kann. Da ist nie was in Stein gemeißelt. Ohne dieses Image würden auch nicht so viele den Activision Deal verteidigen. So eine Übernahme ist eigentlich typisch für Big Evil Corporation Kritik, aber eigentlich bekommt Sony mehr Kritik dafür, dass sie es verhindern wollen. Weil Sonys Image im Keller ist.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 2 times, last by 108 Sterne ().

    • Kommt zu den Borg, resistance IS futile ^^
      Suche:
      Display Spoiler
      LegoDromeRacers(GBA),AerialAssault(MS&GG),Aleste,JurassicPark,AlienSyndrom(GG),MM6&5+Batman,W&W2-Ironsword,Dinowarz(NES),hucards,female scart2(male)bnc-/Amiga-Scart-/C64-AV-/PS-Rgb&S-Vid-Kabel,Cotton Boomerang(Sat),Soulstar&Battlecorps(Mcd),Bio-Metal(SuFa),SuperSwiv(Snes/SuFa),Donald&The Magical Hat(SuFa),Nosferatu (Snes/SuFa),Ridgeracer64,Aleste-Collection(Ps4/Switch),prehistoric island2,consolized mister,duo-&pce-ifu-rgb-cables(mods von v.g.r.)
    • @walfisch man war gleich auf weil die PS3 anfangs ein mega Fail war, so teuer das selbst der geneigte Sony Fan zweimal schlucken. Die meisten Sachen die du da ansprichst lagen bei Sony auch schon in der Schublade ;) nur man hat halt erstmal abgewartet, Sony war schon immer der „ letzte“ auf der Party bei sowas. Hat ja auch immer gut funktioniert, dieses eine mal halt nicht. Streaming ist einfach die Zukunft.
    • pseudogilgamesh wrote:

      Kommt zu den Borg, resistance IS futile ^^
      So ungefähr. Deswegen auch Bluntmans Häme ob meines Series S Kaufs und meine Relativierung, dass es nur für Emulation und die handvoll Exclusives ist. :D

      Ich warte ja noch mit nem 1€ Gamepass Probeabo auf Starfield oder das Kojima Game, um ihnen keinen Euro mehr zu geben als nötig. :ray2:

      Aber sie haben mich jetzt schon soweit, dass ich einen Account und zwei 360 Spiele besitze. Ich fühle mich schmutzig, aber kaufe meine Games trotzdem weiter anderswo, wenn möglich.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • :lol:
      Suche:
      Display Spoiler
      LegoDromeRacers(GBA),AerialAssault(MS&GG),Aleste,JurassicPark,AlienSyndrom(GG),MM6&5+Batman,W&W2-Ironsword,Dinowarz(NES),hucards,female scart2(male)bnc-/Amiga-Scart-/C64-AV-/PS-Rgb&S-Vid-Kabel,Cotton Boomerang(Sat),Soulstar&Battlecorps(Mcd),Bio-Metal(SuFa),SuperSwiv(Snes/SuFa),Donald&The Magical Hat(SuFa),Nosferatu (Snes/SuFa),Ridgeracer64,Aleste-Collection(Ps4/Switch),prehistoric island2,consolized mister,duo-&pce-ifu-rgb-cables(mods von v.g.r.)
    • Ist die Begründung dahinter, denn Deiner Meinung nach falsch?

      bbstevieb wrote:

      MS will Druck auf Sony ausüben um den Konkurrenzkampf zu beleben, um Sony zu "zwingen" ihr Geschäft zu öffnen. Bspw. einen Game Pass auf der PS5.
      Ich finde die Wortwahl "öffnen" schwierig. Wenn man das ganze umdrehen mag, könnte MS ja auch den Playstation Store auf der XBox zulassen. Also auf einmal XBox-Spiele im Sony Store auf der XBox, vorbei an dem XBox Store von MS. Würdest Du da auch von "öffnen" sprechen, wenn Sony versuchen würde, MS dazu zu zwingen? Nur weil der GP ein anderes Vertriebsmodell ist, geht es genau darum: Den eignen Vertriebskanal auf der Plattform des Konkurrenten zu erzwingen, um dann die Transitkosten einzusparen bzw. selbst Abgaben zu erheben. Für mich klinkt das eher nach einer feindlichen Übernahme. Wenn die einseitig erfolgt, wäre das nicht im Sinne des Kunden.

      Wenn es um eine Wettbewerbsöffnung zugunsten der Kunden gehen würde, müssten sich beiden Seiten dem Gegenüber öffnen mit einem Vertriebsweg, den beide nutzen: MS darf den XBox Store auf der PS betreiben und Sony den PS Store auf der XBox. Einmal gekaufte Spiele in einem der Stores führen dazu, dass der Käufer sie auf beiden Plattformen nutzen darf. Ich glaube, wir wissen alle, das MS sich niemals darauf einlassen würde, weil das für sie schon ein herber Schlag wäre und ihr Geschäft noch weiter zurück gehen würde. Genau so, als ob Sony den GP auf der Playstation zulassen würde, wo MS nicht einmal etwas drauf erwidern könnte, weil Sony keinen GP hat und auch kein Interesse daran hätte. Denn ihr Vertriebsmodell mit dem Store funktioniert in der jetzigen Form für sie sehr gut und ein GP würde die eigenen Gewinne kannibalisieren. MS kann aktuell nicht "gewinnen" und versuchen daher, die Spielregeln zu ihren Gunsten zu ändern.
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Finaler Stand "Erhebung Nintendo Switch Joycons und Drift bzw. kein Drift" (Klick mich)
      Danke an alle fürs Mitmachen!
    • Unglaublich, dass dieser Deal solche Wellen schlägt und es mehr oder weniger nur an einer Marke - Call of Duty - hängt.

      Ich habe mir gerade nochmal das Portfolio angeschaut. Letztendlich ist es doch wirklich nur Call of Duty, welches scheinbar wirklich "wichtig" für Sony ist. In dem Zusammenhang finde ich es schon bezeichnend, dass der mögliche Verlust einer einzigen Spieleserie - der übrigens für die nächsten zehn (!) Jahre sogar vertraglich ausgeräumt wäre - so eine Reaktion hervorruft. Ein großer Teil der anderen verkaufsstarken Games und Serien hat den Schwerpunkt eh eher auf dem PC als Konsole, wäre also vernachlässigbar. Da hat Sony mit ihren First Party Studios einen deutlich höheren Output an Triple-A Titeln.
      Meiner Meinung nach hat Sony es am Ende einfach verpasst, ihre eigenen Shooter Serien langfristig zu etablieren, sei es bspw. Killzone, Resistance oder Socom. Drei wirklich gute Spieleserie, die am Ende aber nicht so weitergeführt/weiterentwickelt wurden, dass sie einer der Systemseller wurden.

      Dass es sich Microsoft an dieser Stelle einfach macht und etablierte Marken/Studios kauft, ist natürlich offensichtlich. Aber letztendlich war Sony über Jahre in der Position, eine eigene große Serie aufzubauen, was sie aus verschiedensten Gründen aber nicht geschafft haben.
      Sony Argumentation, dass der Verlust von Call of Duty scheinbar den Untergang der Playstation bedeuten würde, zeigt irgendwie, wie wenig Vertrauen Sony in ihre eigenen Studios und Marken zu haben scheint.



      Ich musste übrigens etwas schmunzeln. Sony argumentiert ja wohl u.a. damit, durch die Übernahme und den Verlust von CoD langfristig ein zweites Nintendo zu werden. Wenn ich mir die Nintendo Verkaufszahlen der Games und Hardware anschaue - die Switch hat diese Woche wohl die PS4 in Sachen VKZ überholt - verstehe ich nicht, welche Angst Sony genau hat. :D


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad

      The post was edited 1 time, last by konsolenfreaky ().

    • Du tust so, als wäre es eine Sache von Fleiß oder Qualität eine Marke zu etablieren. Sieh dir doch an was Microsoft mit Halo tat... das lockt auch keinen mehr hinterm Ofen vor und verschwindet hinter CoD ^^

      Ich finde die Wellen die das schlägt auch zu hoch, aber mich jucken auch Shooter nicht. Die Frage ist allerdings, ob diese Entwicklung nicht ganz grundsätzlich bitter wäre. Keine Ahnung, komisches Thema, weil mich Blizzard wirklich 0 juckt, aber es schon fürs Business an und für sich bitter wäre, wenn die AAA 3rd Parties nun zwischen den Playern aufgeteilt werden würden.