[SWI] Fire Emblem Engage

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ja, die haben sich definitiv gemacht. Bayonetta 1 wieder auf Lager, wie versprochen, wäre auch noch etwas, was sie machen sollten. Aber im großen und ganzen ist die Entwicklung positiv.

      Heute kam auch meine Bestellung mit zwei Amiibos. Karton war absolut übertrieben zu groß, aber dafür mehr als gut genug gepolstert und im allerbesten Zustand. Und der Versand war auch zügig. Ich glaube, ich werde da jetzt öfter bestellen. Wäre schön, wenn es sich noch so entwickeln würde, wie in Japan, dass man für die Münzen aus dem MyNintendo-Programm auch Prozente im MyNintendo-Store bekommen könnte.
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Finaler Stand "Erhebung Nintendo Switch Joycons und Drift bzw. kein Drift" (Klick mich)
      Danke an alle fürs Mitmachen!

      The post was edited 1 time, last by Stardragon ().

    • Lässt sich aber gut zocken und die Kämpfe haben eine angenehme Länge. Auch das ganze drum herum im Sommnium ist nicht annähernd so komplex und ermüdend, wie es die Akademie in Three Houses war. Und das ist auch gut so. Bin aktuell bei 8 Std. Spielzeit in Kapitel 9. Macht sehr viel Spaß.
      Must haves 2017: PS4: Persona 5, Dragon Quest XI |SWITCH: Xenoblade Chronicles 2 |3DS: Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia


      The post was edited 1 time, last by snk-freak ().

    • Zu viele andere Spiele aktuell. ;)

      Edit: Für die, die auch Fire Emblem Heroes auf dem Handy spielen, gibt es aktuell Waffen für die Wächter von Askr und Band-Ringe als DLC, die man bekommen kann.
      • Die Waffe Fólkvangr
      • Die Waffe Fensalir
      • Die Waffe Nóatún
      • Alfonse' Rang-S-Band-Ring
      • Sharenas Rang-S-Band-Ring
      • Annas Rang-S-Band-Ring


      Siehe auch:
      fire-emblem-heroes.com/de/order-of-heroes/

      Das Tutorial machen reicht, dauert keine 5 Minuten.
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Finaler Stand "Erhebung Nintendo Switch Joycons und Drift bzw. kein Drift" (Klick mich)
      Danke an alle fürs Mitmachen!

      The post was edited 2 times, last by Stardragon ().

    • Ich habe mir noch den Season Pass gekauft.
      Die Beschreibung ist etwas verwirrend. Die Emblem Armbänder sind genau dasselbe wie die Emblem Ringe.
      Aus Storygründen heißen die nur anders.

      Im ersten DLC Set bekommt man die Armbänder von Tiki und den Three Houses Anführern ( Die 3 agieren als 1 Einheit/Armband)

      Mit Tiki kann man sich in einen Drachen Verwandeln und einen Verbündeten mit derselben Wiederbelebung segnen die auch die Bosse haben.
      Das Three Houses Armband ist sehr flexibel da man damit Zugriff auf Axt, Bogen und Lanze bekommt.
      XBL Gamertag: Phill XVII
      PSN ID: PhillXVII
      Nintendo Network ID: PhillXVII

      The post was edited 1 time, last by Phill XVII ().

    • snk-freak wrote:

      Gerade Kapitel 13 beendet und 16 Std. Spielzeit. Es macht nach wie vor Mega Laune. Heißer Kandidat auf das Spiel des Jahres. Zockt Es Leute.
      Wow, das wäre dann aber ein trauriges Spielejahr, wenn ein Spiel mit einem Metascore von 81 das Spiel des Jahres werden würde. ;(

      Was ich bislang vom Spiel gesehen habe, überzeugt mich leider nur bedingt. Irgendwie wirkt es generisch und glatt. Im Prinzip das gleiche Problem, das ich schon bei Metroid Dread hatte: Wäre es ein Indietitel für 20€, würde ich sagen, okay, guter Titel. Für einen großen Titel mit AAA-Preis ist mir das aber zu wenig. Das sage ich übrigens als großer FE-Fan. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich bislang nur meinem Sohnemann zugeschaut habe und es selbst noch nicht gespielt habe.

      :)
    • Kou wrote:

      Metascore?Echt jetzt?
      Warum nicht? Der Metascore ist gewiss keine Verkündung der absoluten Wahrheit, aber doch aussagekräftig. Das bestbewertete FE ist z.B. Awakening mit einem Metascore von 92. Und es gibt ja wohl niemanden, der ernsthaft anzweifelt, dass Awakening der beste Teil der Serie ist. Die schwarzen Schafe wären demnach Path of Radiance und eben Engage mit Wertungen um die 80. Immer noch gut, aber eben ein gutes Stück von den besten Teilen der Serie entfernt. Aber wie gesagt: Bei Engage habe ich bislang nur zugeschaut. Vielleicht sehe ich auch alles ganz anders, wenn ich selbst Hand anlege.

      :)
    • Das Spiel ist gerade mal 10 Tage raus. Die Metascore dürfte sich da mit der Zeit noch dezent verändern. Interessant finde ich, dass es offenbar gerade bei den meisten Spielern aktuell nicht so gut anzukommen scheint. Bei einer User Score von 6.8 bei bald 400 Stimmen scheint da doch vielen etwas aufzustoßen. Offenbar die Story und die Charaktere, was man so liest.
      Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
      twitter.com/DracoAstra

      Finaler Stand "Erhebung Nintendo Switch Joycons und Drift bzw. kein Drift" (Klick mich)
      Danke an alle fürs Mitmachen!
    • Story scheint tatsächlich sehr 08/15 zu sein, aber die Chars sind halt Kick Ass. Die ersten Tage war Tenor noch klar "ist besser als Three Houses" was mich eh schon misstrauisch gemacht hat, weil es für mich da kaum noch Verbesserungspotenzial and dieser Formel gab und in den letzten Tagen scheint die Stimmung gekippt zu sein. Rennt man da mit "seiner Meinung" wieder einem Internettrend nach? Na ja egal Metacritics interessiert mich zum Glück nur der Info halber und hatte noch nie Einfluss auf mein persönliches Erlebnis.

      SolidSega wrote:

      Im Prinzip das gleiche Problem, das ich schon bei Metroid Dread hatte: Wäre es ein Indietitel für 20€, würde ich sagen, okay, guter Titel. Für einen großen Titel mit AAA-Preis ist mir das aber zu wenig.
      Das zeugt eigentlich nur davon wie sehr dich der GamePass bereits versaut hat. Als würde man beiden Games nicht ansehen wie viel Zeit, Arbeit und Liebe da drin stecken. Und natürlich auch Production Values weit jenseits von Indie. Komplett fern ab jeder Realität der Vergleich.

      SolidSega wrote:

      Das bestbewertete FE ist z.B. Awakening mit einem Metascore von 92. Und es gibt ja wohl niemanden, der ernsthaft anzweifelt, dass Awakening der beste Teil der Serie ist.
      Klar bezweifle ich das. Der 3DS ist ein arg limitiertes System und Awakening bot mir nicht annähernd ein mit Three Houses vergleichbares Erlebnis. Ob man dann nun den Campus mag oder nicht ist wieder persönlicher Geschmack, aber vom Schwierigkeitsgrad/Anspruch bis hin zu Präsentation und Umfang ist Awakening imo das most overrated FF. Es war vielleicht das wichtigste, weil sein Erfolg die Reihe gerettet hat, aber mir haben da bei weitem nicht alle Designentscheidungen gefallen. Wobei ich zugeben muss die 3DS Fire Emblems erst letztes Jahr komplett und in chronologischer Reihenfolge nachgeholt und nicht zu ihrer Zeit gezockt zu haben. Vielleicht hätte ich sonst einen etwas positiv verklärteren Blick auf das Game.
    • walfisch wrote:

      Das zeugt eigentlich nur davon wie sehr dich der GamePass bereits versaut hat. Als würde man beiden Games nicht ansehen wie viel Zeit, Arbeit und Liebe da drin stecken. Und natürlich auch Production Values weit jenseits von Indie. Komplett fern ab jeder Realität der Vergleich.
      Mit dem Gamepass hat das gar nichts zu tun, was man ja allein schon daran sieht, dass ich sowohl Dread als auch Engage gekauft habe. Ich finde es auch grundsätzlich okay, dass Nintendo seine Marken nicht verramscht. Dennoch ist es eben so, dass mit Ori, Monster Boy, Bloodstained, Hollow Knight, Banner of The Maid, Fell Seal usw. usw. in den letzten Jahren extrem hochwertige Titel in beiden Genres erschienen sind, die Metroid und Engage mindestens ebenbürtig sind, aber allenfalls die Hälfte kosten. Und in all diesen Spielen stecken unendlich viel Zeit, Arbeit und Liebe drin.

      :)
    • SolidSega wrote:

      Dennoch ist es eben so, dass mit Ori, Monster Boy, Bloodstained, Hollow Knight, Banner of The Maid, Fell Seal usw. usw. in den letzten Jahren extrem hochwertige Titel in beiden Genres erschienen sind, die Metroid und Engage mindestens ebenbürtig sind, aber allenfalls die Hälfte kosten.
      Was sind denn das für Beispiele? Die Moon Studios wurden 2010 gegründet und seit 2011 pumpt Microsoft da ohne Ende Geld rein. Die Oris sind keine Indiegames und preislich auch nicht günstig (gewesen). Bloodstained nahezu das Gleiche. Eine Branchengröße holt sich bei Kicktarter 5,5 Mio Startkapital für ein neues Castlevania like und als die Rohfassung stand sprang mit NetEase nicht gerade ein Indie ins Boot. Hollow Knight ist tatsächlich ein fantastischer Indietitel, aber da darf man nicht vergessen dass das Spiel nicht von heute auf morgen so großartig und umfangreich war. Das wurde seit 2017 kontinuierlich verbessert und erweitert. Aber keins der Spiele hat halt nen vergleichbaren Production Value mit Metroid Dread oder FE Engage. Sie kamen weder nach vielen Jahren aus dem Nichts, noch wurde ihre Finanzierung vorab vom Kunden erbettelt. Nintendo entwickelt, vertreibt und bewirbt diese Spiele, bringt sie physisch in den Handel, produziert Amiibos dazu etc. Mit dem Umfang von Engage habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber ich bezweifle das der kleiner sein wird als der von Banner of the Maid. Grafisch und technisch generell sind wir da eh in einer ganz anderen Liga.