Eure besten Spiele 2022

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eure besten Spiele 2022

      Lieblingsthema! Was waren eure Lieblingsspiele 2022?

      Meine "Top3" ist schnell gefunden, wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass ich zwei von drei Titeln nicht durchgespielt habe :tooth: Ich denke, das waren aber genug Stunden um zu beurteilen, welch' Gütesiegel A - Titel ich gezockt habe.

      1. Elden Ring

      2. Return to Monkey Island

      3. God of War: Ragnarök

      Weitere Toptitel aus diesem Jahr (nicht alle sind in diesem Jahr released wurden), die einiges an Zeit verschlungen haben und definitiv auf meine Liste gehören:

      Destiny 2: Witch Queen (hab dieses Jahr wieder knapp 500Std. investiert)
      Vampire Survivors (mein Suchtspiel Nr. 1)
      Loop Hero
      Grounded (fantastische Coop-Erfahrung)
      Sea of Thieves (der beste Wellengang der Videospielgeschichte)
      TMNT: Shredder's Revenge (2022 war das Jahr der Turtels - als großer Fan möchte ich danke sagen)
      Pocky & Rocky Reshrined (ein fantastisches Remake in der wohl schicksten Pixelgrafik 2022)
      The Callisto Protocol (das grafisch schickste Spiel ist dank eines nicht funktionierenden Kampfsystems ein nur gutes bis sehr gutes Survival Horrorgame geworden - da war eindeutig mehr drin)
      Signalis
      Inscryption

      Ich habe bei Weitem nicht alle Spiele gespielt und noch weniger durchgezockt. Vieles, was ich mir für 2022 vorgenommen habe, habe ich nicht umgesetzt.
      Und so heißt es für 2023 wie folgt:

      - nach "Chained Echoes" 1 weiteres JRPG durchzocken
      - 1-2 Open World-Games endlich durchspielen, welche auf meiner Liste wie folgt lauten: Ghost of Tsushima, Red Dead Redemption 2, Horizon Zero Dawn, Cyberpunk 2077 und nun auch The Witcher 3 in der NextGen-Version
      - Elden Ring und Demon's Souls Remake von vorne beginnen und endlich durchzocken
      - weiterhin Point'n'Click Adventures durchspielen
      - "Destiny 2" weiter suchten
      - mehr Liebe für meinen Nintendo 3DS und für meine WiiU/ Wii (hab hier viele Titel nachzuholen)
      - wieder mehr Retro zocken

      Ist wieder eine strammes Vorhaben. Schauen wir mal, was 2023 bereithalten wird. In dem Sinne auch nochmal hier: Frohes Neues!
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Resident Evil 4 Remake, Sons of the Forest, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom, Silent Hill 2 Remake, Diablo 4, Spider-Man 2, Hellblade 2: Senua's Saga, Alan Wake 2, S.T.A.L.K.E.R. 2, Valheim (XBox), Redfall, Arc Raiders, Texas Chainsaw Massacre, Hollow Knight: Silksong, Sea of Stars, Replaced, Little Devil Inside
    • Meine Top 3 sind:

      1) Horizon II: Forbidden West
      Das wohl mit Abstand beste Open World Action Adventure der klassischen Sony Formel. Ich mochte Teil 1, Teil 2 hat mich absolut begeistert. Ich konnte mich total in dieser Welt verlieren, es wirkt so lebendig und macht einfach Spaß, jeden Winkel der Landschaft zu erkunden und sich in den Nebenmissionen zu verlieren.

      2) Star Ocean 6
      Überraschendes und gelungenes Comeback einer meiner liebsten JRPG-Serien. Nicht ohne Ecken und Kanten (mir persönlich fehlt besonders, dass man nicht mit Stadtbewohnern plaudern kann), aber insgesamt ein großer Spaß für mich.

      3) The Quarry
      Es ist definitiv nicht so gut wie Until Dawn. Besonders weil die Interaktivität nochmal deutlich zurückgeschraubt wurde, aber auch weil ich die Protagonisten nicht so gut fand. Dennoch ist es ein tolles, cineastisches Horror-Erlebnis, und ich will noch auf die Platin Trophäe hinarbeiten.



      Weitere Anwärter:

      -Elden Ring: Gut, aber imo stark overrated.
      Das ständige Recycling von Bossen (sogar bei storyrelevanten Bossen kommt es vor, vor allem aber bei optionalen Stuff) hat mir einen der großen Anreize der Souls-Games, die Spannung auf den nächsten kreativen Boss geraubt, und die vielen gleichartigen Höhlen/Katakomben/Ruinen wirken auch meist wie liebloser, schnell im Editor gebastelter Filler.
      Zudem ist der Mainstream Erfolg dadurch erkauft, dass es das leichteste Souls ist. Das Spiel gibt einem so viel Hilfe... Es verliert die Rauheit der Souls Games, die Gnadenlosigkeit die einen froh macht wenn man es irgendwie schafft.
      Was positiv bleibt sind die Legacy Dungeons, die gewohnten Souls-Spaß bieten und alleine schon viele Stunden Gameplay bieten. Aber mehr als die Hälfte meiner Spielzeit ging halt für Kram drauf, den ich nicht gebraucht hätte, daher gibts von mir maximal ne 8 von 10.

      -Return to Monkey Island: Ich finde den Artstyle noch immer abstoßend. Aber dennoch verbirgt sich dahinter ein erstklassiges Adventure, das den Humor und Stil von MI perfekt einfängt. Es ist viel einfacher und wird selbst im hohen Schwierigkeitsgrad keinen Adventure-Veteran vor große Hürden stellen, aber das ist imo kein Nachteil.
      Ich bin froh, dass ich über die Grafik hinwegsehen konnte und dem Game eine Chance gegeben habe.

      Ansonsten war 2022 für mich ein eher durchwachsenes Jahr, was neue Releases angeht. God of War Ragnarök und Xenoblade Chronicles 3 habe ich begonnen, aber keins davon hat mich bei der Stange halten können. Allerdings habe ich noch nicht offiziell aufgegeben und hoffe, sie 2023 durchzuziehen. Bei Ragnarök habe ich wenig Hoffnung, dass das noch die große Liebe wird. Aber XBC3 (und SMTV, welches aber afair Ende 2021 kam)... Manchmal braucht es länger, bis der Funke überspringt, und gerade bei solchen Mammutspielen hoffe ich doch, dass das noch passieren wird.

      Nach den bisherigen Eindrücken hat mich 2022 aber tatsächlich nur einer meiner AAA Hype Titel komplett abgeholt (Horizon), die drei anderen blieben zu unterschiedlichen Graden zumindest bisher hinter meinen Erwartungen zurück. Das gabs bisher noch nie bei mir, bin ja eigentlich ne AAA Hure. ^^



      Für 2023 nehme ich mir vor, einige offene Rechnungen zu begleichen. Neben den eben genannten Games habe ich nun schon teils seit Jahren Games angefangen... Pillars of Eternity 2, welches ich eichtig GUT finde, aber ich wurde abgelenkt. Cold Steel 3. Trails in the Sky 2. Xenogears. Shadow Hearts.

      Endlich mal Baustellen abschließen, die lange brachlagen.
      Bluntman3000: "bin in mpnchtennünchrn"

      The post was edited 1 time, last by 108 Sterne ().

    • 1. Elden Ring (Ja, da deckt sich meine Meinung mit vielen)
      2. Dying Light 2 (die Welt von Villedor ist abwechslungsreicher als Haran, ein pasr Gameplay-Schwächen trüben das Gesamtbild)
      3. Cuphead (Retail-Release war 2022) Vorgestern begonnen: was ist dann das für ein schönes, sympathisches, charmantes old-school Spiel!! Ein Shoot‘em‘Up-Jump‘n‘run - genial!

      The Quarry, GT7, Pokemon Purpur oder F1 2022 sind gute Spiele die es nicht in meine Top 3 schaffen, aber dennoch gut sind!
    • Ich fand das Spielejahr wirklich ansprechend. Meine 3 Highlights waren wohl Elden Ring, Rogue Legacy 2 und Astlibra Revision.

      Viel mehr aktuelle Sachen habe ich aber auch gar nicht ausgiebig gespielt. Überhaupt war meine "Performance" im letzten Jahr nicht allzu berauschend. Ich habe gerade einmal 21 Spiele beendet, nachdem es im Jahr zuvor noch 31 gewesen waren. Da ist mein guter Vorsatz definitiv, mich dem alten Niveau wieder anzunähern. Ansonsten möchte im nächsten Jahr einige Gamepass-Sachen nachholen, die ich in den letzten Monaten noch nicht geschafft habe zu spielen: Norco, Immortality, Pentiment, Grounded, As Dusk Falls, A Plague Tale: Requiem usw. Ansonsten möchte ich mit dem Steam Deck weiter die PS4-Ära abgrasen. Gerade bin ich ja immer noch mit Persona 5 Royal und Spider-Man beschäftigt. Im nächsten Jahr sind dann Horizon, Days Gone, Uncharted, God of War und Last of Us dran. Ghost of Tsushima sollte ja hoffentlich auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Von den sonst angekündigten Sachen freue ich mich besonders auf das neue Fire Emblem...

      :)
    • Gyaba wrote:

      [...]

      Ich habe bei Weitem nicht alle Spiele gespielt und noch weniger durchgezockt. Vieles, was ich mir für 2022 vorgenommen habe, habe ich nicht umgesetzt.
      Und so heißt es für 2023 wie folgt:

      - nach "Chained Echoes" 1 weiteres JRPG durchzocken
      - 1-2 Open World-Games endlich durchspielen, welche auf meiner Liste wie folgt lauten: Ghost of Tsushima, Red Dead Redemption 2, Horizon Zero Dawn, Cyberpunk 2077 und nun auch The Witcher 3 in der NextGen-Version
      - Elden Ring und Demon's Souls Remake von vorne beginnen und endlich durchzocken
      - weiterhin Point'n'Click Adventures durchspielen
      - "Destiny 2" weiter suchten
      - mehr Liebe für meinen Nintendo 3DS und für meine WiiU/ Wii (hab hier viele Titel nachzuholen)
      - wieder mehr Retro zocken

      [...]
      Okay, ich seh schon. Dann wird's mit Halo Infinite wohl weiterhin nichts... :lol:


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • @konsolenfreaky :lol: doch, doch das bekommen wir jetzt im Januar hin!
      PSN: Ruckeltyp80 ("Der Lootluemmel")
      XBL: reinersaftig
      Switch: Ruckeltyp (SW-6592-7819-8194)

      Most Wanted:
      Resident Evil 4 Remake, Sons of the Forest, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom, Silent Hill 2 Remake, Diablo 4, Spider-Man 2, Hellblade 2: Senua's Saga, Alan Wake 2, S.T.A.L.K.E.R. 2, Valheim (XBox), Redfall, Arc Raiders, Texas Chainsaw Massacre, Hollow Knight: Silksong, Sea of Stars, Replaced, Little Devil Inside
    • 1. Shin Megami Tensei V
      2. Pocky & Rocky Reshrined
      3. Mega Man Battle Network 5

      Und Muramasa Rebitrh - habe es aber schon vor Jahren mal gespielt, so dass es nicht neu war.

      Etwas anders als der ganze Mainstream ^^
      Now Playing:
      Dark Souls (Switch)

      The post was edited 1 time, last by Minrod ().

    • Eure besten Spiele 2022

      Spiele kaum aktuelle games, von daher die Games die mich dieses Jahr am meisten geprägt und beeindruckt haben:

      1. The house in Fata Morgana
      Glaube kaum dass ich je eine Story in einem Game, nein, diesem medium, haben werde die mich so mitreißend und bewegt.

      2. Planet Laila
      Ebenfalls eine unvergessliche Reise in die Welt des absurden und bedrohlichen. ein David lynch film zum mitspielen, wirklich Klasse

      3. Shin Megami Tensei V
      Für mich ist SMT der ungebrochene König der JRPGs, kein Game kommt für mich an diese Intensität und Spielerfahrung ran.

      4. Atari 50
      Endlich eine würdige Compilation die das Schaffen der Firma würdigt ohne die wir heute wohl alle nicht hier bei nexgam wären.

      5. Racing Lagoon
      Das beste Square RPG der PS1 Ära. Prove me wrong.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • was die 2022 Releases betrifft, hatte ich am meisten Spass mit Forbidden West und hab dort auch die meiste Zeit versenkt.

      Bin kein grosser Fan der Forbidden West Story, dafür war die in Zero Dawn zu gut, ich dachte mir schon, dass sie das Level nicht halten können.

      Aber man bekommt spielerisch genau das, was man von einem Zero Dawn Nachfolger erwartet. Ich hatte sehr viel Spass in der neuen Open World und freue mich auf Burning Shores im April.
    • Ohne Reihenfolge meine Top 5:
      Tinykin
      Return to Monkey Island
      Somerville
      Biomutant (Next Gen Patch)
      The Quarry

      Honorable Mention
      Dying Light 2 (beschissener Launchzustand, inkonsistente Story, Schrott DLC)
      Cyberpunk 2077 (Next Gen Patch) Überragende Atmo, 08/15 Gameplay
      High On Life
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • HitMissYeah wrote:

      was die 2022 Releases betrifft, hatte ich am meisten Spass mit Forbidden West und hab dort auch die meiste Zeit versenkt.

      Bin kein grosser Fan der Forbidden West Story, dafür war die in Zero Dawn zu gut, ich dachte mir schon, dass sie das Level nicht halten können.

      Aber man bekommt spielerisch genau das, was man von einem Zero Dawn Nachfolger erwartet. Ich hatte sehr viel Spass in der neuen Open World und freue mich auf Burning Shores im April.
      Da schließe ich mich so komplett an, wobei die Spielzeit in HFW nur noch von AC: Odyssey mit 216h getoppt wurde.

      Beides aber im Grunde sehr ähnliche Spiele - Wäre Horizon von Ubisoft, hätte man es zerrissen :D


      -- M.C´s DVD Sammlung -

      Let´s Race again...
      #1 Blacklist on Xbox & Xbox360
      #6 Blacklist on PS2