Fallout - die Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fallout - die Serie

      willkommen in der post-apokalyptischen Welt von Fallout. Prime Video hat heute erstmals die Türen zu den Vaults geöffnet und veröffentlicht den offiziellen Trailer zur neuen Serie, basierend auf dem beliebten, retro-futuristischen Videospiel-Franchise. Im Trailer zeigt sich der für das Spiel typische weitreichende Aufbau von Welten und der charakteristische schwarze Humor von Fallout. Zuschauer:innen lernen die Bunkerbewohnerin Lucy (Ella Purnell) kennen, die damit hadert, sich in der verqueren und gefährlichen Welt des verstrahlten Ödlands zurechtzufinden. Außerdem können sich Fans auf einen ersten Blick auf Moldaver (Sarita Choudhury) und Ma June (Dale Dickey) freuen. Der Trailer bestätigt zudem: Alle acht Episoden sind ab 11. April exklusiv bei Prime Video verfügbar – also einen Tag früher als zuvor angekündigt.



      Jonathan Nolan hat bei den ersten drei Episoden der Serie Regie geführt. Geneva Robertson-Dworet und Graham Wagner fungieren als Executive Producer, Autor:innen und Co-Showrunner. Die Serie ist von Kilter Films produziert und Jonathan Nolan, Lisa Joy und Athena Wickham von Kilter Films sind Executive Producer, zusammen mit Todd Howard für Bethesda Game Studios und James Altman für Bethesda Softworks.

      Ella Purnell (Yellowjackets), Aaron Moten (Emancipation) und Walton Goggins (The Hateful 8) sind in den Hauptrollen von Fallout zu sehen. Amazon MGM Studios und Kilter Films haben die Serie in Zusammenarbeit mit Bethesda Game Studios und Bethesda Softworks produziert. Zum weiteren Cast der Serie gehören u.a. Moisés Arias (The King of Staten Island), Kyle MacLachlan (Das Geheimnis von Twin Peaks), Sarita Choudhury (Homeland), Michael Emerson (Person of Interest), Leslie Uggams (Deadpool), Frances Turner (The Boys), Dave Register (Heightened), Zach Cherry (Severance), Johnny Pemberton (Ant-Man), Rodrigo Luzzi (Dead Ringers), Annabel O'Hagan (Law & Order: Special Victims Unit) und Xelia Mendes-Jones (Das Rad der Zeit).

      Über Fallout:
      Basierend auf einer der größten Videospielserien aller Zeiten erzählt Fallout die Geschichte von Habenden und Habenichtsen in einer Welt, in der so gut wie nichts mehr zu haben ist. Zweihundert Jahre nach der Apokalypse sind die sanftmütigen Bewohner der luxuriösen Fallout-Bunker gezwungen, wieder in die verstrahlte Höllenlandschaft zurückzukehren, die ihre Vorfahren hinterlassen haben – und sind schockiert, als dort eine unglaublich komplexe, fröhlich-schräge und enorm gewalttätige Welt auf sie wartet.

      Lucy (Ella Purnell) ist eine optimistische Bunkerbewohnerin mit typisch amerikanischer „Can Do“-Mentalität. Ihr friedliches und idealistisches Wesen wird auf die Probe gestellt, als sie an die Oberfläche gezwungen wird, um ihren Vater zu retten. Maximus (Aaron Moten) ist ein junger Soldat in der militärischen Gruppierung Brotherhood of Steels. Er ist bereit alles zu tun, um die Ziele der Brotherhood voranzubringen und für Recht und Ordnung im Ödland zu sorgen. Ghoul (Walton Goggins) ist ein moralisch fragwürdiger Kopfgeldjäger, der schon seit 200 Jahren durch die postnukleare Welt streift.

      Fallout ist von Kilter Films produziert worden, einer in Los Angeles ansässigen, preisgekrönten Produktionsfirma, gegründet und geleitet von Lisa Joy, Jonathan Nolan und ihrer Produktionspartnerin Athena Wickham. Nolan ist ein renommierter, für den OSCAR®- und den Emmy Award-nominierter Autor, Regisseur und Produzent, der u.a. für seine Arbeit an The Dark Knight, Interstellar und Memento bekannt ist. Joy ist eine für den Emmy Award-nominierte Autorin, Regisseurin und Produzentin. Kilter Films hat u.a. die HBO-Hitserie Westworld produziert, die in ihren vier Staffeln 54 Emmy-Nominierungen sowie DGA-, WGA-, PGA- und SAG-Nominierungen erhalten hat. Die erste Staffel der Serie ist nach wie vor die Einschaltquoten-stärkste erste Staffel in der Geschichte von HBO. Kilter Films hat im Rahmen eines Deals mit Amazon bereits die Serienadaption von William Gibsons Science-Fiction-Thriller-Roman The Peripheral aus dem Jahr 2014 mit Chloe Grace Moretz, Gary Carr und Jack Reynor in den Hauptrollen produziert. Um Fallout zu entwickeln hat sich die Produktionsfirma mit Bethesda Game Studios zusammengetan, eine Serie für Amazon, die auf dem weltweit meistverkauften Videospiel-Franchise basiert. Kilter Films hat zudem die Emmy-nominierte Krimiserie Person of Interest, die von Nolan kreiert wurde und für fünf Staffeln und über 100 Episoden auf CBS lief. Joy hat ihr Spielfilmregiedebüt mit Reminiscence für Warner Bros. mit Hugh Jackman, Rebecca Ferguson und Thandiwe Newton in den Hauptrollen gefeiert. Joy zeichnet für das Drehbuch verantwortlich, das es auf The Black List schaffte, und hat den Film zusammen mit Nolan und Wickham produziert.



      Der beste Grund auf einen Berg zu steigen ist..... weil er da ist!

      James T. Kirk
    • Diese Serie hat es geschafft, sich wie eine Erweiterung der genialen Fallout Games anzufühlen. Was J. Nolan da liefert, lässt jeden FO Gamer jedes Detail was rumliegt zum einsammeln abchecken

      Wow, das Charakter Design am Anfang war schon die beste Einleitung für Lucy, die der Hammer ist❤️

      Ich habe mir genau so eine FO Serie vorgestellt, einer der Vaults über den wir nix wissen.
      Die Serie hat es perfektioniert.
      Wirklich jedes blöde Detail macht dort Sinn, ohne bescheuert zu wirken (Heilung etc).

      Ich liebe die Welt in den Games und Yeah

      So genial wo jemand das Magazin leer ballert und sagt:
      "Ohne Zielfernrohr treffe ich nix"


      9/10

      The post was edited 2 times, last by Badhero ().

    • hab eben Episode 4 gesehen. Mir gefällt es auch unglaublich gut. Ich kenne zwar nur Fallout 3 (Goty) und Fallout 4 (New Vegas liegt noch ungespielt auf meinem Pile of Shame), aber ich finde ebenfalls, dass man die Atmosphäre richtig gut eingefangen hat. Genau so muss eine Umsetzung einer Videospielvorlage sein. Man merkt einfach, dass sich die Verantwortlichen mit der Materie auseinander gesetzt haben und dafür wird die Serie ja aktuell auch von Kritikern so gut bewertet. Ich freue mich die restlichen Folgen zu sehen und denke, dass es nur eine Frage der Zeit ist wann eine 2. Staffel kommen wird.

      Am 25.04. soll ja das PS5 und XSX Upgrade für Fallout 4 kommen. War für mich Grund genug es nochmal rauszukramen und zu installieren. Binauf die Optimierungen gespannt.

      ~ MfG Smart86 ~
      >> mein Verkaufsthread <<
      >> mein 18er Verkaufsthread <<
      Switch: SW-1895-3808-4484
      Xbox Gamertag: Smart1986
    • Ersten zwei Folgen gesehen, bin ja schon großer Fan der Games und Setting und Ausstattung hat es echt perfekt getroffen, bisher ist die Serie purer Fanservice mit den ganzen Details, egal ob Stimpacks, wandernde Händler die einem gegrillten Leguan am Stock anbieten oder Bramins mit 2 Köpfen. Auch dass manchmal im Hintergrund sinnlos Bobblehead Figuren stehen ist sehr witzig.

      Ansonsten ist die Story bisher genauso Braindead wie in Fallout 3, man muss da echt 0 aufmerksam sein um die Story mitzubekommen. Wer sehr leichte Kost will ist hier richtig.
      "I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)
      --"-"--
      uhu.webcam.pixtura.de/ Eulen-Live Cam!

      youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
    • CD-i wrote:

      Ansonsten ist die Story bisher genauso Braindead wie in Fallout 3, man muss da echt 0 aufmerksam sein um die Story mitzubekommen. Wer sehr leichte Kost will ist hier richtig.
      aktuelles Leiden der Menschheit und eine deep Story wären auch gegenüber der Serie nicht fair gewesen denk ich
      モエロクリスタル大歓迎!!!
    • CD-i wrote:

      Ersten zwei Folgen gesehen, bin ja schon großer Fan der Games und Setting und Ausstattung hat es echt perfekt getroffen, bisher ist die Serie purer Fanservice mit den ganzen Details, egal ob Stimpacks, wandernde Händler die einem gegrillten Leguan am Stock anbieten oder Bramins mit 2 Köpfen. Auch dass manchmal im Hintergrund sinnlos Bobblehead Figuren stehen ist sehr witzig.

      Ansonsten ist die Story bisher genauso Braindead wie in Fallout 3, man muss da echt 0 aufmerksam sein um die Story mitzubekommen. Wer sehr leichte Kost will ist hier richtig.
      Ich finde die Serie ist eine Erweiterung der Spiele und fügt sich genau so in die Welt ein. Daher rede ich bei der Serie auch ungern von Fanservice oder Easter Eggs. Damit diese Welt funktioniert und sich wie Lore anfühlt, sind solche Details auch wichtig, das wurde hier verstanden.
      Die Handlung dreht aber zum Ende hin noch auf, besonders wegen Vault 31-33 gibt es noch einiges zu erzählen.
      Im FO Universum hat die Serie mehr Fragen beantwortet, als neue aufgeworfen. Respekt davor, weil diese Welt mehr zu bieten hat als hirnlose Gewalt.
    • :wave: Staffel 2 nun offiziell bestätigt !!!

      Prime Video gibt nach dem erfolgreichen Debüt von Fallout bekannt, dass die Serie eine zweite Staffel bekommt. Die erste Staffel zählt zu den Top 3 der meistgeschauten Titel bei Prime Video und ist die meistgestreamte Staffel seit Die Ringe der Macht. Die Serie stammt von Kilter Films und den ausführenden Produzenten Jonathan Nolan und Lisa Joy. Nolan führte Regie bei den ersten drei Episoden. Geneva Robertson-Dworet und Graham Wagner fungieren als Executive Producer, Creator und Co-Showrunner. Die erste Staffel von Fallout startete am 11. April in mehr als 240 Ländern und Regionen weltweit bei Prime Video.


      Basierend auf einer der größten Videospielreihen aller Zeiten ist Fallout die Geschichte von Habenden und Nichthabenden in einer Welt, in der es fast nichts mehr zu haben gibt. Zweihundert Jahre nach der Apokalypse sind die sanftmütigen Bewohner der luxuriösen Fallout-Bunker gezwungen, in die verstrahlte Höllenlandschaft zurückzukehren, die ihre Vorfahren zurückgelassen haben – und sind schockiert, als sie ein unglaublich komplexes, fröhlich-schräges und höchst gewalttätiges Universum entdecken.

      Lucy (Ella Purnell) ist eine optimistische Bunkerbewohnerin mit typisch amerikanischer „Can Do“-Mentalität. Ihr friedliches und idealistisches Wesen wird auf die Probe gestellt, als sie an die Oberfläche gezwungen wird, um ihren Vater zu retten. Maximus (Aaron Moten) ist ein junger Soldat in der militärischen Gruppierung Brotherhood of Steel. Er ist bereit alles zu tun, um die Ziele der Brotherhood voranzubringen und für Recht und Ordnung im Ödland zu sorgen. Ghoul (Walton Goggins) ist ein moralisch fragwürdiger Kopfgeldjäger, der schon seit 200 Jahren durch die postnukleare Welt streift. Diese unterschiedlichen Parteien kollidieren, als sie einem Artefakt von einem rätselhaften Forscher hinterherjagen, das Potenzial hat, die Machtverhältnisse in dieser Welt radikal zu verändern.

      Zur Besetzung der Serie gehören Ella Purnell (Yellowjackets), Walton Goggins (The Hateful Eight) und Aaron Moten (Emancipation). Athena Wickham von Kilter Films ist ebenfalls Executive Producer, zusammen mit Todd Howard für Bethesda Game Studios und James Altman für Bethesda Softworks. Amazon MGM Studios und Kilter Films produzieren in Zusammenarbeit mit Bethesda Game Studios und Bethesda Softworks. Der Cast umfasst außerdem Moisés Arias (The King of Staten Island), Kyle MacLachlan (Twin Peaks), Sarita Choudhury (Homeland), Michael Emerson (Person of Interest), Leslie Uggams (Deadpool), Frances Turner (The Boys), Dave Register (Heightened), Zach Cherry (Severance), Johnny Pemberton (Ant-Man), Rodrigo Luzzi (Dead Ringers), Annabel O'Hagan (Law & Order: SVU) und Xelia Mendes-Jones (The Wheel of Time).

      Fallout ergänzt das umfangreiche Angebot an tausenden Filmen und Serienepisoden bei Prime Video, darunter Deutsche Originals wie LOL: Last One Laughing, Der Greif, Luden - Könige der Reeperbahn, Joko Winterscheid Presents: The World’s Most Dangerous Show oder Sachertorte, die Emmy-Gewinner The Marvelous Mrs. Maisel und Lizzo’s Watch Out for the Big Grrrls, die Emmy-nominierte satirische Superhelden-Dramaserie The Boys, sowie AIR – Der große Wurf, Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Citadel, Tom Clancy’s Jack Ryan, Creed III, Samaritan, Dreizehn Leben, Being the Ricardos, The Tomorrow War, Reacher und Der Prinz aus Zamunda 2. Zusätzlich stehen zahlreiche lizensierte Inhalte zur Verfügung.



      Der beste Grund auf einen Berg zu steigen ist..... weil er da ist!

      James T. Kirk
    • Die Serie ist neben Last of Us , das beste was an Viedospielverfilmung gibt, wenn man nur will.

      von mir kriegt die Serie eine klare Empfehlung.
      Es gibt immer eine Loesung - sie steht im Loesungsbuch^^


      Meldet euch beim Nexgam Weihnachtswichteln anヾ⁠(⁠˙⁠❥⁠˙⁠)⁠ノ :elefant:
    • Habs auch mal angefangen aber wirklich überzeugen konnte es mich nicht. Wirkt schon sehr seicht und was Gore anbelangt total übertrieben.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb
    • Ich bin von der ersten Staffel richtig begeistert. Meine Freundin hatte ich dazu genötigt, mit zu schauen, und sogar sie - sie hat absolut nichts mit Games zu tun und kann auch Sci-Fi Settings o.ä. überhaupt nichts abgewinnen - fand die Serie ziemlich gut. :D
      Selbst einen Blick in Fallout 4 oder Fallout 76 will ich wegen der Serie mal wagen, obwohl mir die Fallout Games bisher ziemlich egal waren, weil ich eh nicht der große Rollenspiel Typ bin.


      Now on Tumblr! Share - Like - Follow me

      Foulon is going abroad
    • Was aus der Presseecke:


      Die Serie Fallout wurde innerhalb der ersten 16 Tage nach ihrer Veröffentlichung bei Prime Video weltweit von mehr als 65 Millionen Zuschauer:innen gestreamt. Gemessen an diesem Zeitraum nach dem Start der Serie ist Fallout somit nach Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht der meistgesehene Titel aller Zeiten bei Prime Video. Mehr als 60% der Zuschauer:innen stammen aus dem internationalen Raum, was die Serie zu einem weltweiten Erfolg macht. Besonders beliebt ist der Titel bei Personen zwischen 18 und 34 Jahren – in diesem Alterssegment ist Fallout sogar die meistgeschaute Serie aller Zeiten bei Prime Video innerhalb der ersten 16 Tage.


      Basierend auf einer der größten Videospielreihen aller Zeiten ist Fallout die Geschichte von Habenden und Nichthabenden in einer Welt, in der es fast nichts mehr zu haben gibt. Zweihundert Jahre nach der Apokalypse sind die sanftmütigen Bewohner der luxuriösen Fallout-Bunker gezwungen, in die verstrahlte Höllenlandschaft zurückzukehren, die ihre Vorfahren zurückgelassen haben – und sind schockiert, als sie ein unglaublich komplexes, fröhlich-schräges und höchst gewalttätiges Universum entdecken.

      Lucy (Ella Purnell) ist eine optimistische Bunkerbewohnerin mit typisch amerikanischer „Can Do“-Mentalität. Ihr friedliches und idealistisches Wesen wird auf die Probe gestellt, als sie an die Oberfläche gezwungen wird, um ihren Vater zu retten. Maximus (Aaron Moten) ist ein junger Soldat in der militärischen Gruppierung Brotherhood of Steel. Er ist bereit alles zu tun, um die Ziele der Brotherhood voranzubringen und für Recht und Ordnung im Ödland zu sorgen. Ghoul (Walton Goggins) ist ein moralisch fragwürdiger Kopfgeldjäger, der schon seit 200 Jahren durch die postnukleare Welt streift. Diese unterschiedlichen Parteien kollidieren, als sie einem Artefakt von einem rätselhaften Forscher hinterherjagen, das Potenzial hat, die Machtverhältnisse in dieser Welt radikal zu verändern.

      Zur Besetzung der Serie gehören Ella Purnell (Yellowjackets), Walton Goggins (The Hateful Eight) und Aaron Moten (Emancipation). Athena Wickham von Kilter Films ist ebenfalls Executive Producer, zusammen mit Todd Howard für Bethesda Game Studios und James Altman für Bethesda Softworks. Amazon MGM Studios und Kilter Films produzieren in Zusammenarbeit mit Bethesda Game Studios und Bethesda Softworks. Der Cast umfasst außerdem Moisés Arias (The King of Staten Island), Kyle MacLachlan (Twin Peaks), Sarita Choudhury (Homeland), Michael Emerson (Person of Interest), Leslie Uggams (Deadpool), Frances Turner (The Boys), Dave Register (Heightened), Zach Cherry (Severance), Johnny Pemberton (Ant-Man), Rodrigo Luzzi (Dead Ringers), Annabel O'Hagan (Law & Order: SVU) und Xelia Mendes-Jones (The Wheel of Time).

      Fallout ergänzt das umfangreiche Angebot an tausenden Filmen und Serienepisoden bei Prime Video, darunter Deutsche Originals wie LOL: Last One Laughing, Der Greif, Luden - Könige der Reeperbahn, Joko Winterscheid Presents: The World’s Most Dangerous Show oder Sachertorte, die Emmy-Gewinner The Marvelous Mrs. Maisel und Lizzo’s Watch Out for the Big Grrrls, die Emmy-nominierte satirische Superhelden-Dramaserie The Boys, sowie AIR – Der große Wurf, Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht, Citadel, Tom Clancy’s Jack Ryan, Creed III, Samaritan, Dreizehn Leben, Being the Ricardos, The Tomorrow War, Reacher und Der Prinz aus Zamunda 2. Zusätzlich stehen zahlreiche lizensierte Inhalte zur Verfügung.



      Der beste Grund auf einen Berg zu steigen ist..... weil er da ist!

      James T. Kirk
    • New

      Gestern beendet und dann irgendwie überrascht dass es gar keine weitere Folge gab.
      Für mich eine ganz nette Serie aber nichts was mich wirklich packen konnte. Habe dann gleich Twisted Metal gestartet und das gefällt mir mit seinem B-Movie/Trash Ansatz schon auf Anhieb deutlich besser.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb